Information ausblenden

Aktiv zusätzlich

Dieses Thema im Forum "Live- & Bühnentechnik" wurde erstellt von Ilka, 23.07.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Ilka

    Ilka Themenersteller

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    3.382
    3382
    Hallo

    Könnt Ihr mir bei meinem Problem einen Rat geben?

    Wir haben zwei kleine Identische Pa Bundles, je ein Subwoofer und zwei Satel.

    Bei größeren Events nehmen wir beide Anlagen und schliessen sie zu einer zusammen, damit es bisschen mehr powert.

    Sonst reicht eine Anlage für unsere kleinen Beschallungen. Darüber wird moderiert, gesungen und Disco Musik gespielt.

    Jetzt geht mir seit einiger Zeit, eigentlich von Anfang an auf den Senkel, dass die Satelliten nur 8 Zoll haben. Das klingt ziemlich spitz und manchmal total am Ende.

    Inpedanz ist 4 Ohm und die Subs sind aktiv bei 120 getrennt und speisen die Satelliten mit.

    Ich möchte zwei Aktiv Boxen mit mindestens 12 Zoll kaufen und die statt der kleinen benutzen.

    Was für Möglichkeiten habe ich da, um die Subwoofer mit zu integrieren. Die sind nämlich richtig gut und sollen auch wieder optimal arbeiten.

    Wie geht dieSchaltung jetzt ausgegangen vom Mixer. Könnt Ihr mir da ein wenig auf die Sprünge helfen. ??

    LG Ilka
     
    Ilka, 23.07.12
    #1
  2. tomric

    tomric Rocker

    Registriert seit:
    10.12.06
    Punkte:
    35.203
    35203
    Mixer-Outs in eine aktive Frequenzweiche (z.B. sowas), von da aus bei 120 trennen und gesondert Leitungen zu Subs und Tops... that's all.-
     
    tomric, 23.07.12
    #2
    Ilka bedankt sich.
  3. Ilka

    Ilka Themenersteller

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    3.382
    3382
    Ja Danke tomric

    Die Subs sind ja schon aktiv mit einer Weiche bei 120 bestückt.

    Kann ich jetzt Mixer Main out auf Sub und Mixer Controlroom auf die Aktiven Tops gehen ?

    Das wäre die Frage

    LG Ilka
     
    Ilka, 23.07.12
    #3
  4. tomric

    tomric Rocker

    Registriert seit:
    10.12.06
    Punkte:
    35.203
    35203
    Jein, funktionieren tuts im Prinzip, aber so hättest Du halt keine frequenzseitige Trennung für die Tops, d.h. da kommt alles an und auf den Subs auch... besser wäre halt ne Weiche vorzuschalten, dann kümmern sich die Tops auch nur um das, was sie etwas angeht ;)
     
    tomric, 23.07.12
    #4
  5. dryman

    dryman

    Registriert seit:
    19.03.12
    Punkte:
    1.000
    1000
    Du wirfst da ein paar Kleinigkeiten durcheinander. Vereinfacht gesagt: eine aktive Frequenzweiche ist eine Weiche, die vor den Endstufen verbaut wird. Eine passive Frequenzweiche sitzt hinter der Endstufe vor den Speaker und ist meist fest in der Box verbaut.

    Das Dein Sub aktiv ist, bedeutet in diesem Zusammenhang erst mal nur, dass er eine eingebaute Endstufe hat. Nun kann es sein, dass das eine einfache Stereo-Endstufe ist, hinter der dann eine passive Weiche sitzt, die das Signal auf Sub und Satelliten aufteilt. In dem Fall wäre der Tipp von tomric mit der aktiven Weiche davor, der einzig sinnvolle. In dem Fall würde ich aber auch dann die interne passive Weiche ausbauen, da sie nicht mehr notwendig ist. Dann könntest Du sogar etwas mit der Trennfrequenz spielen und auch andere Einstellungen ausprobieren.
    Wenn der Sub eine aktive Weiche hat, so hat er mindestens drei Endstufen, eine für den Sub und eine Stereo für die Satelliten. Wenn Du jetzt keine aktive Weiche einsetzen möchtest, so kannst Du auch das Line-Signal vor der Endstufe abgreifen. D.h. zwei zusätzliche XLR-Buchsen einbauen und das Signal dann an Deine Aktiv-Boxen anschließen. Dafür braucht natürlich etwas Ahnung von Schaltungstechnik und auch etwas Messequipment.

    Das halte ich für nicht so optimal. Erstens brauchst Du dann trotzdem eine aktive Frequenzweiche und zweitens musst Du dann zwei Regler bemühen, wenn Du den Master ändern willst. Wenn, würde ich den Main-Out splitten. Da Du die Weiche aber in jedem Fall brauchst, würde ich die auch für den Sub benutzen.
     
    dryman, 23.07.12
    #5
    Ilka bedankt sich.
  6. Ilka

    Ilka Themenersteller

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    3.382
    3382
    Hallo dryman

    Danke Dir, denn das war jetzt sehr ausführlich und sogar für mich einleuchtend.

    Da kann ich jetzt auf jeden Fall etwas mit anfangen. Das habe ich so auch alles nicht gewußt und mache schon 30 Jahre Musik. Das ist sagenhaft.

    Vielen Dank

    LG Ilka
     
    Ilka, 23.07.12
    #6
  7. swissmusicservice

    swissmusicservice

    Registriert seit:
    09.07.12
    Punkte:
    388
    388
    Sauber trennen ist sehr wichtig. Da die Trennfilter eine gewisse Steilheit haben wird bei der akustischen Trennfrequenz ein gewisses Spektrum von beiden LS (Sub und Top) wiedergegeben. Es ist wichtig in diesem Bereich die Phase von beiden LS aufeinander abzustimmen. Sonst kann es sein das Du in diesem Bereich ein Loch oder eine überbetonung hast. Fertige Systeme sind in der Regel in sich stimmig und werden durch ein internes DSP entsprechend korrigiert. Systeme mischen ist meistens kontraproduktiv oder man verfügt über Messequipment um die Boxen aufeinander abzustimmen was wiederum einen vernünftigen Controller voraussetzt.

    Bei modernen 12" Tops werden Deine Subs kaum noch reichen. Bei aktuellen Systemen mit 12" Tops brauchts meist min. 2 18er pro 12er um Pegelmässig hinterher zu kommen.

    Ich würde eher in potente neue 8zöller investieren. Auch da hats gewaltige Fortschritte gegeben. Schau Dir z.b. mal die TT-Serie von RCF an! Gewaltig was da rauskommt! Da werden deine Subs ziemlich schnell ziemlich alt aussehen. Aber auch hier wirst du nicht um ein vernünftiges Controlling rum kommen.

    http://www.rcf.it/en_US/products/touring-and-theatre/tt08
     
    swissmusicservice, 24.07.12
    #7
    Ilka bedankt sich.
  8. Ilka

    Ilka Themenersteller

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    3.382
    3382
    Hallo Swiss MS

    Danke auch Dir für Deine Beschreibung der Technischen Spezifik bei meinem Problem.

    Ich glaube mittlerweile auch nicht mehr daran, dass mein Vorhaben so einfach wie ich mir das gedacht habe zu realisieren ist.

    Es muss nun aber eine Lösung her. Morgen kommen die Boxen. Habe mich nun doch für passiv Boxen entschieden 12" Impedanz 4Ohm 300Rms + 600Peak. Ich kann noch zusätzlich eine Endstufe an die Subs klemmen, die dann die Tops noch mit befeuert. Die Subs sind zwei 15 " und sollten vielleicht reichen.

    damit muss ich erst mal zwei Veranstaltungen fahren und entscheide dann, ob etwas ganz Neues gekauft wird.

    LG Ilka
     
    Ilka, 24.07.12
    #8
  9. Ilka

    Ilka Themenersteller

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    3.382
    3382
    Hallo

    Jetzt haben wir die Feten hinter uns und ich bin noch ein wenig kirre.

    Mit den Beiden Peavey Boxen, wie oben beschrieben scheinen wir richtig Glück zu haben.

    Druckvoll und sauber im Klang als Tops mit zwei aktiven Subs, eine gute Kombination.

    Wir waren draussen am Wasser, ein kleiner Yacht Hafen, ca 200 Leute und es klang richtig gut.

    Ich schreibe das Hier auch nur, falls es jemanden Interessiert, bei dem nicht unbedingt ein fettes Markenschild auf der Box kleben muss und der für relativ wenig Geld nicht auf einen vollen runden Sound verzichten will.

    LG Ilka
     
    Ilka, 29.07.12
    #9
  10. swissmusicservice

    swissmusicservice

    Registriert seit:
    09.07.12
    Punkte:
    388
    388
    Schön das freut mich das Du zufrieden bist! Das ist schliesslich die Hauptsache! ;-)

    Gut klingen hat nichts mit einem Label zu tun. Ich hab schon einige Boxen gehört bei dennen ich echt gestaunt habe. Deine Peavey kenne ich jetzt zwar nicht, kann ich also nicht beurteilen. Wo ich allerdings mal gestaunt habe war bei der FBT Maxx-Serie. Platikgehäuse mit Neodymtreibern von B&C und klangen richtig schön und sind extrem leicht. Und der Preis ist mehr als interessant. Echt ein Geheimtip. ;-) Gehört habe ich damals die 10" und 12" passiv Boxen.

    Also, an alle: kauft nicht aus einem Katalog raus Boxen! Hört euch die Dinger wann immer möglich mal an, egal was drauf steht! ;-)
     
    swissmusicservice, 29.07.12
    #10
    Ilka bedankt sich.
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.