Information ausblenden

ADA800 + Motu 828 Firewire Problem

Dieses Thema im Forum "Anschlusstechnik & Routing" wurde erstellt von TryFlo, 03.09.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. TryFlo

    TryFlo Themenersteller

    Registriert seit:
    03.09.12
    Punkte:
    19
    19
    Hallo habe vor kurzem den Behringer Ultragain ADA8000 erworben und war anfangs auch ganz zufrieden mit dem Teil. Leider taucht seit kurzem immer wieder ein Probem in meinem Setup auf und zwar werden alle Signale die mit dem Behringer aufgenommen werden aufeinmal komsich verzerrt. Dieses Problem tritt nach ca 20-30 Minuten auf. Am Anfang läuft alles bestens und dann zerren die Signale die mit dem Behringer aufgenommen werden komisch an, alle anderen bleiben normal.

    Mein Setup ist folgendes:

    -MacBook Pro 2.53 GHz C2d; 4 GB Ram
    -Logic Express 8
    -Motu 828 Firewire (über Firewire mit dem MacBook verbunden)
    -Behringer Ultragain ADA8000 (über zwei optische ADAT Kabel mit dem Motu verbunden)

    Sample Rate ist 44,1 ADA8000 auf Slave und Motu auf Master (also im Audio Setup auf Clock Source Internal)

    Monitor Boxen hängen an den Outputs 1-2 des Motus.

    Ich hoffe mir kann hier jemand helfen!

    mfG
    Flo
     
    TryFlo, 03.09.12
    #1
  2. TheRemix

    TheRemix

    Registriert seit:
    14.08.07
    Punkte:
    513
    513
    Moin! Es könnte sein, das der Sync über ADAT nicht richtig funktioniert und man nach einer gewissen Zeit einen Versatz drin hat.
    Aber es haben ja beide Geräte die Möglichkeit über eine extra Wordclock gesynct zu werden. Das würde ich mal probieren.

    Gruß, TheRemix
     
    TheRemix, 03.09.12
    #2
  3. TryFlo

    TryFlo Themenersteller

    Registriert seit:
    03.09.12
    Punkte:
    19
    19
    Vielen Dank erstmal. Beim Motu handelt es sich um ein mk1 geht des da schon und wenn ja wie hab leider absolut keine Ahnung wie man die synct.

    mfG
    Flo
     
    TryFlo, 03.09.12
    #3
  4. PM-Record

    PM-Record

    Registriert seit:
    08.07.10
    Punkte:
    260
    260
    Hallo,
    ich arbeite genauso wie du mit einem ADA 800 und jedoch einem Motu 828 MK2.
    Ich habe bis keine Probleme gehabt.
    Ich hatte ab und an mal Probleme, wenn ich in eine Höhere Samplerrate war und dann wieder auf 44,1 zurück bin. Dann hat es ab und zu die Sync. verloren. Aber durch ein und ausschalten war es wieder gut.

    Zum Sync. brauchst du ein kurzes BNC Kabel. Dann kannst du die Clock des Motus nutzen und an dem ADA auf Word Clock umschalten.
     
    PM-Record, 03.09.12
    #4
  5. TheRemix

    TheRemix

    Registriert seit:
    14.08.07
    Punkte:
    513
    513
    wenn hinten ein extra Anschluss für den Sync ist, per BNC-Stecker, dann sollte das funktionieren. Einstellungen dann in der MOTU-Software, denke ich.
     
    TheRemix, 03.09.12
    #5
  6. TryFlo

    TryFlo Themenersteller

    Registriert seit:
    03.09.12
    Punkte:
    19
    19
    Das Motu hat keinen BNC Stecker allerdings einen "Adat sync in" der aber wie ein vga stecker aussieht... Bringt der iwas?
     
    TryFlo, 03.09.12
    #6
  7. mikesilence

    mikesilence

    Registriert seit:
    16.01.04
    Punkte:
    3.821
    3821
    Setz den ADA8000 mal auf 44.1 und das MOTU auf Slave in den Einstellungen, soll sich die Clock vom ADAT-Signal holen.
     
    mikesilence, 04.09.12
    #7
  8. TryFlo

    TryFlo Themenersteller

    Registriert seit:
    03.09.12
    Punkte:
    19
    19
    Hab jetz mal den Motu auf Slave und den ADA8000 auf Master. Die ersten 20 min liefs einwandfrei dann zwar kein ''verzerrtes'' Signal mehr sondern ein deutliches Knacksen auf den ADA Kanälen.
    Hat jemand ne Idee wie man des in Griff bekommen kann? Liegts evtl an dem ADA8000 oder an den ADAT Kabeln (sind beide 10m lang und eher untere mittelklasse Qualität)??


    Okay Nachtrag mittlerweile verzerrts schon wieder ordentlich...
     
    TryFlo, 04.09.12
    #8
  9. zehnvorsechs

    zehnvorsechs

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    10.510
    10510
    Ich kenne das in eingeschränkter Form von meinem alten ADA8000 auch im Zusammenhang mit dem Motu 896 MK III. Allerdings nur, wenn es wirklich schwülwarm ist und z.B. mein Kopfhörerverstärker den ADA8000 aufzeizt, dann geht manchmal die Sync zum Motu über die ADAT Kabel verloren und ja, je schlechter das Lichtwellenleiterkabel, desto öfter. Bei mir sind das aber eher Knackser und kurze Aussetzer und keine Dauerstörungen. Nur treten die meist genau da in einem Lied auf, wo sie am allermeisten stören. Ich helfe mir mit BNC- Kabel und Endwiderstand über Wordclock Sync aus und zwar mit dem Motu natürlich als Clock Source denn die funktioniert auch wirklich gut. Das klappt hervorragend und dem Ada ist es dann auch völlig egal wie warm es gerade ist. Ich bilde mir auch ein, dass das wesentlich besser klingt dann.
     
    zehnvorsechs, 04.09.12
    #9
  10. TryFlo

    TryFlo Themenersteller

    Registriert seit:
    03.09.12
    Punkte:
    19
    19
    Hmmm werd mir mal bessere Kabel bestellen... Bnc hat ja des motu 828 mk1 nicht...
     
    TryFlo, 04.09.12
    #10
  11. TryFlo

    TryFlo Themenersteller

    Registriert seit:
    03.09.12
    Punkte:
    19
    19
    TryFlo, 04.09.12
    #11
  12. zehnvorsechs

    zehnvorsechs

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    10.510
    10510
    Ich glaube das Timepiece ist teurer als ein 896er Motu und es ist immer noch nicht geklärt, wie das denn syncen soll. Ich glaube, dann ist es doch eher ein Versuch wert, ob es mit besseren Lichtwellenleitern besser geht oder ob man das ADA ggf. auch gegen ein anderes Gerät ersetzt anstatt das Timepiece anzuschaffen.

    was ist das denn für ein 9- Pol Stecker auf der Rückseite des Gerätes ? Ist das evtl. ein Anschluss für eine Kabelpeitsche, die ggf. Wordclock hat ? Da steht glaube ich ADAT Sync dran, aber ich habe diese Art Anschluss noch nie gesehen.
     
    zehnvorsechs, 04.09.12
    #12
  13. TryFlo

    TryFlo Themenersteller

    Registriert seit:
    03.09.12
    Punkte:
    19
    19
    Der 9-pin stecker ist ein " adat sync input" und is laut bedienungsanleitung zum syncen von adat geräten da aber ob des über n kabel auch mit bnc klappt weiss ich nicht. Kennt sich da jemand aus?
     
    TryFlo, 04.09.12
    #13
  14. kickback

    kickback

    Registriert seit:
    14.12.05
    Punkte:
    71.622
    71622
    adat sync ist nicht gleich WC; transport control ist da auch noch drüber gelaufen.
    Mit einem einfachen Adapter lässt sich da nichts machen, soweit ich weiß.


    Da ( http://www.alesis.com/hd24 ) war's zB auch noch mit dabei.
     
    kickback, 04.09.12
    #14
  15. TryFlo

    TryFlo Themenersteller

    Registriert seit:
    03.09.12
    Punkte:
    19
    19
    Ist es normal das auf machnen ADAT Kanälen das Knacksen bzw. die Verzerrung größer ist und auf anderen kleiner bzw fast gar nicht vorhanden oder ist evtl der ADA8000 defekt?
     
    TryFlo, 04.09.12
    #15
  16. zehnvorsechs

    zehnvorsechs

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    10.510
    10510
    aha das lässt auf ein anderes Problem schliessen als ich dachte. Stelle doch mal so eine Spur zum anhören rein.
     
    zehnvorsechs, 04.09.12
    #16
  17. TryFlo

    TryFlo Themenersteller

    Registriert seit:
    03.09.12
    Punkte:
    19
    19
    So hier mal ne Tom mit dem ''verzerrten'' Signal bin grad am suchen ob ich eins mit Knacksen find...
     

    Anhänge:

    TryFlo, 04.09.12
    #17
  18. slowhand73

    slowhand73

    Registriert seit:
    10.10.08
    Punkte:
    9.649
    9649
    kannst du mal nen Screenshot deiner Einstellungen vom Interface machen.

    10m ADAT-Kabel ? ;)
     
    slowhand73, 04.09.12
    #18
  19. TryFlo

    TryFlo Themenersteller

    Registriert seit:
    03.09.12
    Punkte:
    19
    19
    Hier nochmal ne Tom mit sehr leichtem Knacken... Sind zwei Unterschiedliche Aufnahmen hab aber auch schon bei einem Take mit 2 Mikros die beide am ADA8000 hingen und von der Charakteristik sehr ähnlich sind (SM57/SM58) auf dem einen sehr starke Verzerrung auf dem anderen wenn überhaupt leichtes Knacksen gehabt. Die Mics die direkt am Motu hängen sind immer einwandfrei. Ich hoffe ihr könnt mir helfen. Schon mal vielen Dank für die bisherigen Tipps!!
     

    Anhänge:

    TryFlo, 04.09.12
    #19
  20. TryFlo

    TryFlo Themenersteller

    Registriert seit:
    03.09.12
    Punkte:
    19
    19
    Jap 10m ADAT Kabel...
    hier der Screenshot
     

    Anhänge:

    TryFlo, 04.09.12
    #20
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.