Acustica Audio Gold ist da

Dieses Thema im Forum "Hardware- & Software-News" wurde erstellt von NiCKEL, 19.04.17.

  1. NiCKEL

    NiCKEL Themenersteller

    Registriert seit:
    27.10.04
    Punkte:
    9.231
    9231
    Ich nutze mehrere. Für API Sättigung das Kush Omega A. Neve macht der Burnley, Röhren der HG-2. Für alles andere nehm ich den SDRR von Klanghelm. Das freie Ding von Softube habe ich mir auch gezogen, aber noch nie angesehen, weil mir nichts wirklich fehlt. Ich finde den SDRR für manche Sachen ziemlich gut. Z.B. hat er ein nettes Preset für eine crispere Snare. Glaube, dafür nehme ich das Plugin am häufigsten :)
     
    Rolleum und flipnaut bedanken sich.
  2. flipnaut

    flipnaut

    Registriert seit:
    05.01.05
    Punkte:
    13.778
    13778
    Hier ein CPU Report aus Gearslutz:

    GOLD STRIP stress test on my machine:

    i7-4790k ASUS H97M-E Base Clock (non-Turbo)
    16GB DDR3 RAM
    Windows 10 Pro (build 1607) 64-bit
    Samsung 850 EVO 500 GB SSD
    Reaper 5.40 64-bit
    Project at 44.1/24-bit 1024 sample buffers
    SPL Crimson 2 interface

    GOLD STRIP 2 X 8122 Eq everything ON including HP & LP, 8252 compressor in insane mode, 1 mono pre

    Get 25 stable instances with mono tracks being processed, Reaper CPU meter rough avg. 95%, spikes to 99%. RAM not near maxed.

    26th instance - audio drop-outs/glitches, Reaper CPU meter spiking to 100%+


    Das heißt... bei dem gehen rund 100 Aqua Instanzen. Gold sind ja 2 Eqs, ein Preamp, 1 Comp. In diesem Fall hat er eine 25 Track Neve Console :D Mehr als 10xGold nutze ich eh nicht in einem Projekt. Gibt ja noch andere Plugins von AA :D Und wenn die Luft ausgeht, nehme ich zum Füllen Oldtimer... Fabfilter... halt die guten Algos ;)
     
  3. flipnaut

    flipnaut

    Registriert seit:
    05.01.05
    Punkte:
    13.778
    13778
    Danke, ja das SDDR hatte ich mal irgendwie als Demo oder so... ich sollte es mir eigentlich wieder holen. Damit kann man viele coole Sachen machen.
     
  4. flipnaut

    flipnaut

    Registriert seit:
    05.01.05
    Punkte:
    13.778
    13778
    Ah auch noch gelernt:

    Installation der Aquas geht nun einfacher. Man muss nur die Aqua App Aquarius installieren und aufmachen. Dann Gold installieren... DAW aufmachen. Irgendwie Aquarius updaten und schon hat man Gold authorized. Das mit dem .SER file ist also weg!
     

    Anhänge:

  5. NiCKEL

    NiCKEL Themenersteller

    Registriert seit:
    27.10.04
    Punkte:
    9.231
    9231
    Ah, super! :)

    Und danke fürs on topic... verliert man ja schnell mal aus den Augen :smil451c7211b9e19:
     
  6. flipnaut

    flipnaut

    Registriert seit:
    05.01.05
    Punkte:
    13.778
    13778
    jo habs übers .ser gemacht und das mit Aquarius noch nicht probiert. Wie es exakt geht ist in der Anleitung beschrieben...

    Die ist btw. ganz cool. Hat 100 Seiten allerdings...
     
  7. NiCKEL

    NiCKEL Themenersteller

    Registriert seit:
    27.10.04
    Punkte:
    9.231
    9231
    Grundgütiger :confused:
     
  8. oati

    oati

    Registriert seit:
    19.04.05
    Punkte:
    6.374
    6374
    Aquarius gibt's aber jetzt doch schon einige Zeit - seit Anfang März. Das du das noch nicht weißt flipnaut. :altweise:
    Funktioniert ganz gut bei mir. Wobei ich mit dem Hochladen der .ser files auch nie ein Problem hatte.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21.04.17
  9. NiCKEL

    NiCKEL Themenersteller

    Registriert seit:
    27.10.04
    Punkte:
    9.231
    9231
    Aquarius Lite hatte ich schon. Das große noch nicht. Fand das mit den sers aber auch nie wirklich schlimm. Aquarius ist für mich eher interessant wegen der Updates. :right:
     
  10. flipnaut

    flipnaut

    Registriert seit:
    05.01.05
    Punkte:
    13.778
    13778
    Ah so... es gibt schon Aquarius Vollversion? Cool :D
     
  11. Täss

    Täss Neues Mitglied

    Registriert seit:
    09.08.17
    Punkte:
    3
    Hallo,

    da es jetzt möglich ist Acustica Audio plugins zu verkaufen, hätte ich Aquamarine (150€) und Scarlet 3 (90€) anzubieten.
    Wenn jemand interessiert ist brauch ich die email Adresse und den user Namen (registriert bei Acustica).
    Im Anhang noch die licenses transfer policy, da steht alles drin wie der Transfer verläuft.
     

    Anhänge:

  12. bafc24

    bafc24

    Registriert seit:
    30.08.12
    Punkte:
    4.384
    4384
    Ne..... woher hast Du denn diese Fehlinformation?

    @ flipnaut: Bin ja erst durch Dich auf diese Firma aufmerksam geworden. Hab da in letzter Zeit schon einige Demos von denen auf der Platte gehabt und alle wieder runtergeschmissen. Sind irgendwie einfach nicht mein Ding. Brauchen länger beim laden, reagieren auf Eingaben schwerfälliger, funzen nicht zu 100% mit meinem Controller (von daher schon ein no go), brauchen relativ zur Konkurrenz mehr CPU und klingen für mich persönlich keinen Deut besser, einfach - wenn man sehr gut zuhört - u.U. etwas anders.

    Hab mir gerade die bx console E gegönnt. Ist für mich eine absolute Offenbarung und wird wohl bei mir für lange Zeit in jeder Mischsession als Standard PlugIn herhalten dürfen.

    Die AAs sind sicher gut und den aufgerufenen Preis wert, aber für mich nicht wirklich eine Offenbarung, von daher auch nicht interessant. Abgesehen davon ist mein Budget für dieses Jahr eh aufgebraucht. Bis Ende Jahr werde ich privat sicher noch 20 - 30 Titel mischen müssen/dürfen.
    Meine Kunden waren und sind auch ohne AA sehr zufrieden, obwohl ich da NUUUR mit Waves, UAD, bx, sonnox, softube usw.... und gänzlich ohne Hardware, aber vor allem mit meinen Mix-Skills an den Songs rumfummle. Von daher.....;-)

    Aber he, viel Spass mit den AAs. Wenn die für Dich stimmig sind, dann freu Dich. Ich persönlich würde die Plugs auf meiner Homepage als "in Studios sehr seltenen anzutreffendes Software-Gear aufführen". Ist doch immer gut, wenn man sich von der Konkurrenz abheben kann:smil451d632849b7b:
     
    synthpark, flipnaut und Rolleum bedanken sich.
  13. flipnaut

    flipnaut

    Registriert seit:
    05.01.05
    Punkte:
    13.778
    13778
    Wenn Dir cleane SSL Konsolen gefallen wäre Acustica Sand das Pendant zur bx console gewesen. Um das zu vergleichen müsste man dann mal mehrer Spuren damit machen, matchen und dann das Ergebnis vergleichen. Die angesprochenen CPU Geschichten finde ich nicht schlimm, da ich eh immer auf 1024 Buffersize mische. Leichte Verzögerung? Merke ich nichts von, gab es aber bei älteren Plugins mit alter Engine - vermutlic gibt es noch ne Verzögerung und ich habe mich dran gewöhnt. Aktuell ist CoreX was man testen sollte - zB in Cobalt. Das mit dem Controller: Da weiß ich nichts drüber. Anyway: die anderen Hersteller bauen doch auch gute Software und wenn die Dich glücklich macht: Frohes mischen. Ich bin inzwischen fertig mit Plugins sammeln... brauche nichts mehr und kaufe nichts mehr... wohl aber vl. SW Instrumente wenn ich mal Geld habe. Bei Acustica habe ich insofern auch schon lange nichts mehr gekauft... vl. wenn sie mal Tape bringen oder ein Hall Tool, aber da wäre aktuell Seventh Heaven von Liquidsonics erste Wahl.
     
  14. RefinedRough

    RefinedRough Well-Known Member

    Registriert seit:
    26.07.09
    Artikel:
    1
    Punkte:
    32.943
    32943
    Nutze den gold eq seit ichs habe sehr oft. Preamp auch sehr nice (der einzige der mir wirklich passt von aa)
    Kompressor ist leider auch hier eher mist.. schade, auch wenn es viele meinen - das können sie einfach nicht.
     
    Rolleum bedankt sich.
  15. Rolleum

    Rolleum Guest

    Punkte:
    0
    Das ist ja mal eine interessante Aussage. Gerade Kompressoren sind m.E. ein sehr schwieriges Terrain, wo Software lange Jahre den Kürzeren gezogen hat gegenüber Hardware. Und da liefert PA erstaunliches, wenn man sich die Flaggschiffe so anschaut. Naja, ich brauche auch eigentlich nichts mehr. Meine Anwesenheit in diesem Forum ist nur noch gemütliches Plaudern und 19" Gespräche. Eventuell wird mal die bx_console N angeschafft, das wars aber dann.
     
  16. DocNo

    DocNo

    Registriert seit:
    15.08.07
    Punkte:
    7.904
    7904
    Kompressoren kannste bei AA vergessen, die Equalizer hingegen sind teilweise ganz großes Kino.
     
    Rolleum bedankt sich.
  17. NiCKEL

    NiCKEL Themenersteller

    Registriert seit:
    27.10.04
    Punkte:
    9.231
    9231
    Habe mir zwischen dem Release von Pink und Gold einige AAs gegönnt. Und finde sie auch alle gut und finde auch einige der Compressoren richtig gut. Aber ich muss bei meinem alten System auch ziemlich mit den Resourcen haushalten.

    Trotzdem, bei einem normalen Rock Mix bekomm ich die BD mit Purple (Pultec) und dem Pink Compressor so hin, wie mit keinem anderen meiner Plugins. Die Spur wird dann gerendert. Dann hab ich im Projekt auf jeden Fall noch Resourcen für 2x Sand Compressor+Preamp (Toms Gruppe und kombinierte BD/SN Gruppe) und noch 3-4 weitere AA Tools, ohne nochmal zu rendern. Ich versuche, AA EQs immer dann zu nehmen, wenn extremere Settings notwendig sind. Oder am oberen und unteren Ende vom Frequenzspektrum. Ansonsten nutze ich lieber den Fabfilter. Den neuen Ebony Hall von AA hab ich getestet, kann ihn aber nicht wirklich nutzen. Ist zu hungrig.

    Prinzipiell finde ich den Weg gut, den AA da eingeschlagen hat. Alte und höchst rare Geräte in die digitale Welt zu retten. Abgesampelt und nicht *nur* die Klangeigenschaften nachempfunden. Mit aktuellen Rechnern und bestimmten Konfigurationen sind die Plugins schon gut nutzbar. Das wird mit der Zeit immer besser werden. Aber man muss schon überlegen, was man davon anschafft und wieviel einem der Spaß wert ist. Ich hab jetzt auch erst mal fertig mit neuen AAs.
     
  18. flipnaut

    flipnaut

    Registriert seit:
    05.01.05
    Punkte:
    13.778
    13778
    der Neve 2254/64 Comp gefällt mir auch nicht obwohl ich eigentlich diese Comps mag^^ Ich finde AA Comps auf der Summe recht stark und auf Bussen. Benutze viel den Pink2412 und Coral soll da doch auch sehr gut sein oder benutzt Du den nicht mehr? Warst ja eigentlich sehr begeistert.

    Naja da der Plugin Markt voll mit Algos ist, sind Acustica eben eine der wenigen Engines, die mal etwas anders klingen. Dass die Eqs super sind hab ich vor Jahren schon mal erzählt und ich wurde dafür zerrissen im Forum :D
     
  19. flipnaut

    flipnaut

    Registriert seit:
    05.01.05
    Punkte:
    13.778
    13778
    rendern? echt? Mache ich nie :D Falls ich Ressourcen brauche nutze ich dann sowas wie Mjuc, Oldtime usw.
     
  20. Rolleum

    Rolleum Guest

    Punkte:
    0

    Aber das machen doch andere auch, z.B. Lindell mit 2254 und Audified mit Telefunken U73B. Das ist ja an sich nichts neues. Die Technologie ist eben der Unterschied, das stimmt. Component Modelling vs. Absampeln. Wenn Du mit AA gut arbeiten kannst, ist doch klasse. Es wird der Tag kommen, daß ich mir auch mal so nen EQ anhöre, oder ausprobiere. 199€ für einen Acoustica Gold ist allerdings eine Preisregion, in der ich mich nie bewege.