Absorber, Hanfwolle Platten gesundheitlich unbedenklich?

Dieses Thema im Forum "Raumakustik & Dämmung" wurde erstellt von kakashi, 15.03.19.

  1. kakashi

    kakashi Themenersteller

    Registriert seit:
    17.04.08
    Punkte:
    1.009
    1009
    Hallo,

    Glaswolle, Steinwolle, Mineralwolle sollen für die Gesundheit nicht besonders gut sein, wenn man es falsch verarbeitet.

    Wie sieht es denn aber bei den Absorber von "the t.akustik Melamine Pyramid" aus? Das sind glaube ich Absorber von "Basotect". Sind die eigentlich gesundheitlich unbedenklich?

    Und dann wollte ich das gleiche für Hanfwolle Platten wissen?

    Weil ich überlege eins der beiden zu verwenden, entweder die Absorber oder Hanfwolle
     
  2. Kassette

    Kassette One Take Wonder

    Registriert seit:
    05.02.16
    Punkte:
    6.272
    6272
  3. kakashi

    kakashi Themenersteller

    Registriert seit:
    17.04.08
    Punkte:
    1.009
    1009
    Ja gut, aber alleine das es schon heißt, dass alte Mineral / Glas / Stein -wolle gesundheitsschädlich sein könnten, aber neue nicht, bewegt mich schon zu dem Anlass, diese Produkte nicht zu verwenden.

    Ich möchte auch ungern das Zeugs einatmen, weil irgendwann wird das Material wahrscheinlich poröser und wenn es dann undicht ist, wird es an die Atemluft abgegeben. Deshalb möchte ich gleich ein Material verwenden, was gesundheitlich unbedenklich ist, auch wenn es dann etwas teurer ist.


    Aber ich möchte noch mal auf Nummer sicher gehen und fragen, ob Hanfwolle bzw. die genannten Absorber unbedenklich sind?
     
  4. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    13.048
    13048
    Ja. Ich bin da auch eher zu vorsichtig und haette, weder mit Basotect, noch mit Hanf Probleme. Hanf kann evtl. ne Zeit lang etwas nach Hasenstall/Wiese riechen, das geht aber vorbei. Basotect wird mmwn ohne Weichmacher hergestellt, heisst da duerfte auch nichts chemisch ausduensten.

    Es gibt da auch noch andere Alternativen. Caruso Isobond (Polyester), Homatherm (aus Holz) und solche Dinger aus Schafswolle (maeeehhh).
     
  5. Kassette

    Kassette One Take Wonder

    Registriert seit:
    05.02.16
    Punkte:
    6.272
    6272
    Wenn jemand auf Nummer sicher gehen will, ist das ja in Ordnung.
    Nur noch mal eine Sache zum Gefahrenpunkt. Es ist nicht das Material selbst sondern die Größe der Einzelfasern, die bis 1996 gesundheitlich bedenklich waren. Stichwort Lungengängigkeit und Biolöslichkeit (also Verbleib der Fasern im Körper).
    Für beides gibt es heute klare Grenzwerte, Produkte, die diese überschreiten sind nicht mehr verkäuflich.

    Ich kenne Hanfwolle nicht, aber wenn man vorsichtig sein möchte, sollte man das auch auf genau diese Parameter überprüfen.
    Basotect ist Melaminschaum. Zu Gefahrenpotenzial liefert Wikipedia zumindest grobe Informationen:
     
  6. Entone

    Entone Klampfengott

    Registriert seit:
    04.01.03
    Punkte:
    9.761
    9761
    Also lieber nicht zu viel davon essen, auch wenn so ein Stück Basotect mit einem guten Glas Rotwein und einem Baguette nicht zu verachten ist.;)
     
    Schlumpfpeter bedankt sich.
  7. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    13.048
    13048
    Scheiss Quelle, hier wurde es den Tieren VERABREICHT und nicht in den Raum gestellt. Da laesst sich fuer den Anwendungszweck so ziemlich null Informationd raus ziehen, aber natuerlich gut Panik mit machen.
     
  8. kakashi

    kakashi Themenersteller

    Registriert seit:
    17.04.08
    Punkte:
    1.009
    1009
    Die beiden Alternativen Caruso Isobond und Homatherm gefallen mir auch, wobei Caruso Isobond am Teuersten ist und auch "nur" eine Dicke von 50 mm hat. Homatherm wäre noch günstiger und das ist bis zu 200 mm erhältlich und Hanfwolle ist bis zu einer Dicke von 220 mm erhältlich, aber auch wieder etwas teurer
     
  9. Rayx

    Rayx

    Registriert seit:
    25.01.18
    Punkte:
    22
    22
    Post kann gelöscht werden, werde einen eigenen Thread eröffnen
     
    Zuletzt bearbeitet: 16.03.19
  10. coffee boy

    coffee boy

    Registriert seit:
    14.12.18
    Punkte:
    445
    445
    https://recording.de/threads/holzbalkendecke-ausfuellung-der-balkenlage.223627/#post-2686281

    Geeignet um sich in den Ballpark zu bringen / eine Vorstellung zu entwickeln:
    http://www.acousticmodelling.com/porous.php
    Absorber thickness = Gesamtdicke des Absorbers

    Flow resistivity = Strömungswiderstand in Pa.s/m2 -> heißt 5 kPa = 5000 Pa (wie Kilo / Gramm)

    Man kann grob sagen, dass es sich um den Beginn eines Bassabsorbers handelt wenn der Calculator einen "Absorption Coefficient" von ca 0,8 an der Schroeder Frequenz (meist irgendwo zwischen 100 - 200 Hz) des Raumes anzeigt, sofern wir nur von porös only sprechen.

    Es wird sich schnell die Erkenntnis einstellen, dass diese T Dinger und dünnen anderen Sachen Zero für den Bass machen, vielleicht gegen ein paar Reflexionen aber dann sind wir schon am Ende der Fahnenstange. Wenn man dann mal verstanden hat wie viel man tatsächlich braucht um was zu bewirken und das dann versucht mit Baso und Caruso zu verwirklichen wird man sehen, dass das nicht gerade das kostengünstigste auf dem Markt ist.

    Ansonsten zieht einfach eure Röckchen aus, denkt an die tausenden Handwerker die täglich mit Glaswolle arbeiten.
    Da wollen sie immer selber Studios bauen und fürchten sich vor Glaswolle... :aaah:
     
    Zuletzt bearbeitet: 16.03.19
    Kassette bedankt sich.
  11. Kassette

    Kassette One Take Wonder

    Registriert seit:
    05.02.16
    Punkte:
    6.272
    6272
    Wenn's nicht passt...selbst informieren :)
     
  12. vanielik

    vanielik

    Registriert seit:
    29.10.13
    Punkte:
    117
    117
    Habe gerade nach Homatherm geschaut, die scheint es leider nicht mehr zu geben.

    Wie sieht es eigentlich mit Baumwolle als Dämmmaterial aus?
    Ich habe das mal vor Jahren als Meterware verarbeitet - fühlte sich recht gut an.
    Allerdings finde ich im www gerade nichts über Strömungswiderstand von Baumwolle.
     
  13. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    13.048
    13048
    Wichtig wäre auch zu wissen wie es mit dem Brandschutz von den Dingern aussieht.