Information ausblenden

Absorber einpacken oder Originalverpackung

Dieses Thema im Forum "Raumakustik & Dämmung" wurde erstellt von Klappermann, 23.09.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Klappermann

    Klappermann Themenersteller

    Registriert seit:
    05.10.11
    Punkte:
    420
    420
    Hallo liebe community:
    -------------------------------
    Macht es einen Unterschied, ob ich Steinwolle Platten (Rockwool Sonorock) für Eckenabsorber

    1. in der originalen Umverpackung (stabile Folie) belasse und in die Ecke stelle, oder
    2. auspacken und dann in dünne Folie einwickeln (ohne Druck, so das die Platten fluffig bleiben)

    Der Hintergrund ist, das ich momentan jeweils 3 Pakete Sonorock aufrecht stehend übereinander in 2 Zimmerecken habe (erster Test) und ich diese Konstruktion verkleiden könnte ohne die Platten zu Dreiecken zu verschneiden. Allerdings ist das Ergebnis bis jetzt ernüchternd ...

    Sollte das Auspacken / Neueinwickeln jedoch nach eurer Erfahrung mehr bringen, fange ich morgen damit an.

    Packungen bestehen aus 6 Platten "Sonorock Akustik" 9,5cm Dicke
    Packungsmaß: 100x62,5x57cm
    16,50€ je Pack

    Hab noch einen neueren Thread aufgemacht mit den aktuellen Messungen zu meinen ersten Versuchen:
    https://recording.de/Community/Foru...k/Raumakustik_und_Dämmung/164294/thread.html#

    freundliche Grüße
    Klapprmann
     
    Klappermann, 23.09.12
    #1
  2. Bert4

    Bert4

    Registriert seit:
    28.09.08
    Punkte:
    5.885
    5885
    Es gibt da 2 verschiedene Arten wie Rockwoll verpackt wird.

    Die eine ist mit Druck verpackt, an den Ecken "abgerundet" zu sehen = muß ausgepackt werden.
    Die andere Verpackung ist genauso groß wie die Platten und kann so bleiben.

    Ein Foto wäre toll


    Deine Konstruktion sollte aber Faserflug dicht sein.

    lg Bert
     
    Bert4, 23.09.12
    #2
  3. Klappermann

    Klappermann Themenersteller

    Registriert seit:
    05.10.11
    Punkte:
    420
    420
    @Bert4
    Ist die straffe Verpackungsvariante (abgerundete Ecken)...

    Meinst du, dass das Neu-Einpacken einen großen Unterschied macht?
    Ich frag nur deshalb, weil meine ersten Versuche wie schon gesagt eher ernüchternd ausgefallen sind.

    freundliche Grüße
    Klappermann
     
    Klappermann, 23.09.12
    #3
  4. djdeveloper

    djdeveloper

    Registriert seit:
    14.12.09
    Punkte:
    2.126
    2126
    Vorsicht gefährliches Halbwissen:

    Da Du von ganzen Paketen sprichst, gehe ich mal davon aus, es sollen dicke Bassabsorber sein. Bei denen ist es ja wichtig, dass sie bei großer Masse einen geringen Strömungswiderstand haben. Nun KÖNNTE ich mir vorstellen, dass durch das Verpacken mit Druck dieser Widerstand erhöht wurde, so dass deine Basstraps nicht mehr im Bassbereich sondern eher in den mittleren Frequenzen wirken und Du die Ergebnisse deswegen ernüchternd findest. Ich würde das auf jeden Fall probieren mit neu einpacken. Zu verlieren hast Du ja nichts, oder?
     
    djdeveloper, 23.09.12
    #4
  5. MountainKing

    MountainKing

    Registriert seit:
    04.03.06
    Punkte:
    23.196
    23196
    Schau mal hier:

    https://recording.de/Community/Foru...makustik_und_Dämmung/148314/Post_1731719.html


    Ich bin so vorgegangen, dass ich sozusagen "gemischt" habe. Die eine Hälfte hab ich der Originalverpackung entnommen und in (andere) Folie eingepackt und den zweiten Teil der Packung ist in der Originalfolie verblieben und ich habe nur mit Plastiktüten u.ä. die noch fehlenden Stellen zugeklebt. Das hat wunderbar funktioniert und hat die Arbeit doch deutlich erleichtert. Neu einpacken in diese dünne Malerfolie ist keine besonders tolle Arbeit. Mit der O-Folie hat man schon ein gutes Stück der Arbeit erledigt.
     
    MountainKing, 23.09.12
    #5
  6. Bert4

    Bert4

    Registriert seit:
    28.09.08
    Punkte:
    5.885
    5885
    @djdeveloper

    Hier ist dein Wissen Ganz ;)

    @Klappermann

    Im anderen Thread ist ja nun Black Bender gewesen und hat wichtige Punkte angesprochen, auf ihm kannst du dich verlassen ;)


    lg Bert
     
    Bert4, 23.09.12
    #6
  7. Klappermann

    Klappermann Themenersteller

    Registriert seit:
    05.10.11
    Punkte:
    420
    420
    Vielen Danke liebe Leute!
    -----------------------------------
    Ich werde die Dinger dann wohl doch erst auspacken, wenn ich meine Breitbanabsorber für die Ecken/Wand/Decke baue, wie von Black_Bender empfohlen...
    (Falls ich ihn richtig verstanden habe)

    Das wird dann hoffentlich nächste Woche über die Bühne gehen.


    Viele Grüße
    Klappermann
     
    Klappermann, 23.09.12
    #7
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.