Information ausblenden

Abhörmonitore zum Anschluss an ein Digitalpiano

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von burnhard90, 16.12.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. burnhard90

    burnhard90 Themenersteller

    Registriert seit:
    04.05.09
    Punkte:
    297
    297
    Hallo Leute,

    ich bin recht günstig an ein Yamaha P90 gekommen, eigentlich wollte ich ein Digitalpiano mit integrierten Lautsprechern, obwohl ich wusste, dass der Sound da recht mager ist.

    Ich denke um dafür passende LS zu finden, bin ich bei euch richtig aufgehoben. Ich würde auch gebraucht kaufen und eigentlich nur bis 200€ gehen, wenns ein Schnäppchen ist auch bis 250€. Wichtig ist mir, dass das Piano auch noch in den tieferen Lagen einen ordentlichen Sound liefert.

    Häufig werden ja KRK Rokit RP5 oder Yamaha HS50M empfohlen, aber ich habe Angst, dass diese zu klein sind und dadurch zu dünn klingen. Müssen es überhaupt diese sein oder reichen für das Piano eventuell auch LS wie die ESI Near 05 Experience? Ich habe keine riesigen Ansprüche, der Klang sollte nur zum Üben gedacht sein, mir aber da keinen Ohrenkrebs verursachen :D

    Danke für eure Hilfe und Vorschläge!

    LG
    burnhard
     
    burnhard90, 16.12.12
    #1
  2. Ari

    Ari Gesperrter User

    Registriert seit:
    24.06.04
    Artikel:
    1
    Punkte:
    141.850
    141850
    Hallo Bernhard,

    für einen Solchen Zweck würde ich ein 2.1 System empfehlen.
    Einfach weil man "oben" keinen Platzstress hat und solche Klopper da vor einem stehen, .. man aber trotzdem untenrum ordentlich (und erforderlichen) Wumms hat.

    Klavier kann sehr schnell peak und wumm erzeugen, was kleine Monitore einfach nicht schaffen. Jedenfalls nicht, wenn man versucht, nahe an den selben Pegel wie ein Orignal zu kommen. Ich hab das mal 1:1 verglichen. Das ist enorm! Da fällt einem schnell auf, wie leistungsschwach kleine Boxen sind.

    Ich weiss, das hat jetzt nichts mit der Budgetvorgabe zu tun, aber was anderes kann ich auch nicht wirklich guten Gewissens empfehlen.

    Teufel Motiv 2


    [​IMG]

    gebraucht: 220€ grad auf Amazon
     
    Ari, 16.12.12
    #2
  3. burnhard90

    burnhard90 Themenersteller

    Registriert seit:
    04.05.09
    Punkte:
    297
    297
    Das mit dem fehlenden Bass habe ich mir auch gedacht, ich hatte in einem Musiker-Forum schon nachgefragt und alle haben die Nahfeldmonitore empfohlen.

    Hast du denn Erfahrung mit dem Motiv 2 bzw selber schonmal darüber mit einem Klavier gespielt?
    Das gibt es bei den ebay kleinanzeigen auch für ca 200€ :)

    Wie ist denn die Alternative oben 2 günstige gebrauchte Monitore wie die Esi 05 zu holen und dann noch einen passenden Sub dafür? Oder kommt es dann trotzdem nicht an das Motiv 2 ran?
    Alle sagen immer, dass man keinen färbenden, sondern einen neutralen Klang für Epianos benutzen soll :/
     
    burnhard90, 16.12.12
    #3
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.