Information ausblenden

10 Gründe warum der Schlumpf es analog braucht, Nummer 7 entsetzt!

Dieses Thema im Forum "Keyboards & Synthesizer" wurde erstellt von Schlumpfpeter, 04.08.20.

  1. Loop_Breaker

    Loop_Breaker Hippie

    Registriert seit:
    19.11.10
    Punkte:
    5.889
    5889
    In Cubendo kann man in 0,01ms Schritten, jeweils (zB MIDI) Spuren verfrühen/Verzögern. Aber man muss die Werte für Jede Latenz Änderung anpassen (zB Puffer Umstellen). Mit 32 Sampels und (fast) latenzfreien Plugins aber relativ unproblematisch.
     
    Loop_Breaker, 05.08.20
    #41
  2. Loop_Breaker

    Loop_Breaker Hippie

    Registriert seit:
    19.11.10
    Punkte:
    5.889
    5889
    Weil SonicCharge - MicroTonic VST genannt wurde fühle ich mich hier verpflichtet auf RobPapen - Punch hinzuweisen. (jetzt ist gerade Punch2 released worden, und außerdem gibts von denen auch Raw-Kick, beide kenne ich aber noch nicht)


    Bass:
    Ich liebe meine Microbrute1 welche praktisch unstimmbar ist, aber EXTREM geil klingt.
    Gefällt mir in vielerlei hinsicht besser vom Sound als Bassstation weil viel rotziger und mehr schmackes.
    Aber Bassstation kann speichern und ist vermutlich stimmstabil. Sound ist natürlich immer eine geschmacksfrage...
    https://m.thomann.de/at/arturia_min...MIydqh6LGE6wIVlKkYCh1oCADYEAQYASABEgL8oPD_BwE

    Dementsprechend ist m.M. die 4 Stimmige Matrixbrute ein ziemlich ultimativer analog Bassynth.
    Quasi die große Schwester von der Minibrute.
    (vermutlich Stimmstabil) und stimmbar. ModMatrix, 2 filter, Analog-Pur.

    Behriger-DeepMind12: Eine "stereo Juno" anstelle JunoChorus > (analog insert oder send umschaltbar) Powercore.
    Das Stereo sind ganz krasse VCA Dingens welche beim polyphonen betrieb dazu führt, dass Noten "wild" im Panorama verteilt werden.
    Allerdings klingt diese polyphone VCA (hinter jeder Voice sitzt so ein Teil und jede von den 12 Voices hat ein "fixes" Panning) extrem geil, wenn man sie Panoramtechnisch so lässt. Bei Mono besteht die Problematik nicht weil die 12 Voices immer in der Phantomitte sitzen, weil diese so zu geschaltet werden, dass es immer Passt, die mittleren VCA's sind ganz in der Mitte je weiter nach aussen desto weiter der Links bzw rechts das jeweilige Panorama // Alle 12 Voices gleichzeitig ist halt ein richtig fetter unisono in der sozusagen Phantom Mitte.
    Man kann auch im Poly-Modus das Panning von Allen VCAs in die mitte tun, aber dabei geht sehr viel vom geilen Sound flöten.
    Kann natürlich speichern. m.M. einer der geilsten Instrumente der Welt und das für gerade mal 700 Euronen. Allerdings hat der liebe Synth einen Lüfter.


    Kick: Schon mal deshalb in die Modulare welt geschaut? Denke das kommt den DIY-Aspekt auch sehr entgegen...


    Lg
     
    Zuletzt bearbeitet: 05.08.20
    Loop_Breaker, 05.08.20
    #42
    Schlumpfpeter bedankt sich.
  3. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Themenersteller Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    29.244
    29244
    Ui, der minibrute hat sogar fm an Board, ist modular erweiterbar und direkt alles bedienbar, ohne Untermenüs. Das klingt schonmal sehr sehr geil.

    Da muss ich mal gucken.... @synthpark, war das eventuell dieser, der dir von der Qualität der Teile Herr nicht zugesagt hat? Wäre schade, liest sich nämlich gerade ziemlich genial.

    Edit: wenn der sich verstimmt, wie stimmt man den denn dann?
     
    Schlumpfpeter, 05.08.20
    #43
  4. Loop_Breaker

    Loop_Breaker Hippie

    Registriert seit:
    19.11.10
    Punkte:
    5.889
    5889
    Mit einen normalen Knob, mit diesen GENAU den Ton zu treffen, bei der 1er MiniBrute ist extrem schwierig, und wenn er passt, sollte man schauen das keine Fenster offen sind bzw sich das Klima ändert...

    Vl. haben sie die 2er Minibrute verbessert, die kenne ich nicht.
    Außerdem ist es MIDI-Control technisch (zumindest bei der 1er) sehr mager.
    Aber sie klingt extrem geil...
     
    Loop_Breaker, 05.08.20
    #44
    Schlumpfpeter bedankt sich.
  5. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Themenersteller Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    29.244
    29244
    Geil!



    Ich glaub das ist er, wenn da jetzt nicht jemand daher kommt und sagt das er damit schlechte Erfahrungen gemacht hat.

    @synthpark ?
     
    Schlumpfpeter, 06.08.20
    #45
  6. zelta

    zelta

    Registriert seit:
    21.12.17
    Punkte:
    67
    67
    noch einer
     
    zelta, 06.08.20
    #46
    Schlumpfpeter bedankt sich.
  7. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Themenersteller Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    29.244
    29244
    Der ist schon sehr cool, aber die Großmutter ist mir einfach zu teuer.
     
    Schlumpfpeter, 06.08.20
    #47
  8. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Themenersteller Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    29.244
    29244
    Korg monologue liest sich auch sehr gut...... Oh man.....
     
    Schlumpfpeter, 06.08.20
    #48
  9. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Themenersteller Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    29.244
    29244
    Memo an mich selbst:




    ....ich will sie alle!!!!!!!!!!!!

    Aber optisch finde ich den schon King. So richtig geil nüchtern und mit dem ultra schicken Osziloskop :)

    Edit: der Sound ist auch phaaaaattttttt!

    Uff, ich glaub ich bin ein Korgianer.
     
    Zuletzt bearbeitet: 06.08.20
    Schlumpfpeter, 06.08.20
    #49
    dhinda bedankt sich.
  10. Ennui

    Ennui Triangelspieler

    Registriert seit:
    28.02.16
    Punkte:
    3.920
    3920
    Ich glaub du folgst zu schnell dem Wasserstand deines Höschens. Geh in den Laden und pack sie nebeneinander. Augen zu. Nicht vom Blinken verführen lassen.

    BS II mit pre & post fader OD & Dist. Hatte der Mono glaub ich nicht so geil (korrigiere man mich). Und der Sequencer ist auch das doppelte vom Mono, soweit ich remember.

    Sound wird letzten Endes entscheiden. Bin gespannt was du nimmst!
     
    Ennui, 06.08.20
    #50
    Schlumpfpeter bedankt sich.
  11. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Themenersteller Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    29.244
    29244
    Und ich erst!!!
    Also für den Kick ist die Wahl quasi schon gefallen, das wird der kleine Korg von der ersten Seite.

    Synth wird aber wahrscheinlich noch etwas dauern. Das Ding ist, ich mag Bässe nicht so Ultra bissig und der brute geht da ja schon schnell hin, wenn man ihn anfährt. In den Vergleichsvideos klingt der Korg n bisschen weicher, auch wenn die zerre schon gut aufgedreht ist.

    Gut, das hängt natürlich auch sicherlich stark vom Menschen der dran dreht ab, insofern hast natürlich letztendlich Recht und man sollte die beiden direkt im Laden vergleichen.
     
    Schlumpfpeter, 06.08.20
    #51
  12. Rec0rder

    Rec0rder One Take Wonder

    Registriert seit:
    31.10.16
    Punkte:
    4.587
    4587
    ich kann nur von den Workstations sprechen, da war das n Fingerabdruck von Korg. Weiche Mitten, schreiende Höhen und Bässe so lala.
    Die Synths: Logueirgendwas, Kross und KingKongs kenn ich nicht aber vielleicht haben die ne ähnliche DNA im Sound.
     
    Rec0rder, 06.08.20
    #52
    Schlumpfpeter bedankt sich.
  13. Loop_Breaker

    Loop_Breaker Hippie

    Registriert seit:
    19.11.10
    Punkte:
    5.889
    5889
    Monologue: Seidig, bisschien Creamy

    MINIBRUTE1: rotzig fett (bei der 2er ist irgendwas hab ich gehört hab aber vergessen...) die 1er ist "unstimmbar" und hat serienfehler

    Basstation: Nicht so fett wie MINIBRUTE aber viel mehr MIDI möglichkeiten, Presets, und hat halt einen "cleaneren sound" als MINIBrute würde ich sagen, was sie vl. gerade interessant macht.

    DeepMind12 unbedingt antesten.
     
    Loop_Breaker, 06.08.20
    #53
    Schlumpfpeter bedankt sich.
  14. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Themenersteller Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    29.244
    29244
    SO der Volca Kick ist bestellt. Nach der Bestellung sind mir dann so Dinge aufgefallen wie, Kabel wird nicht mitgeliefert, Netzteil wird nicht mitgeliefert, midianschluss nur klassisch mit midikabel (wird nicht mitgeliefert...), kein USB.

    Also nochmal schnell bei Amazon n USBmidiinterface zusammen mit nem 20er Pack AA Batterien nachbestellt (Batteriebetrieb ist möglich), plus ein Miniklinke auf große Klinke Kabel für den Sound..... gut, irgendwo muss ja der mega günstige Preis herkommen, kostet dann halt im Endeffekt einfach einen 30er mehr das Ding.
     
    Zuletzt bearbeitet: 06.08.20
    Schlumpfpeter, 06.08.20
    #54
  15. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Themenersteller Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    29.244
    29244
    Presets schrecken mich schon fast ab, da ich so ein Teil wirklich nur zum live schrauben haben möchte. Ich möchte gezwungen werden zu sagen "so, das nehme ich jetzt auf und wenn ich an den reglern drehe, dann ist der Sound halt weg". Das ist gerade eine der Dinge die mcih an Hardware reizen.

    Seidig, bischen creamy spricht mich genauso an wie rotzig fett :D

    Muss dann wohl mal testen fahren. Wenn ich mal wieder in HH bin geht's ab in Bunker.

    Deepmind12 mag wirklich n gutes Ding sein, aber ist mir gerade im Moment zu viel. Sowohl was Preis angeht, als auch Funktionen. Ich brauche keine Polyphonie und möchte mich bewusst erstmal auf minimalere Designs beschränken um da schnell intuitiv mit werden zu können.

    Deswegen finde ich alles was keine Submenüs hat auch gleich doppelt ansprechend.
     
    Schlumpfpeter, 06.08.20
    #55
    Loop_Breaker bedankt sich.
  16. synthpark

    synthpark

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    51.490
    51490


    Also solche Sounds machen mich halt an. Mal durchhören, auch zweite Hälfte.
     
    synthpark, 06.08.20
    #56
    Schlumpfpeter und Ennui bedanken sich.
  17. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Themenersteller Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    29.244
    29244
    Das ist auch schon ziemlich cool. Das macht es nicht einfacher!

    Geht ja teilweise schon hart Richtung Chiptune und Chiptune finde ich auch immer sehr interessant. Lediglich die Drums die er da gezaubert hat, überzeugen mich null. Aber dafür würde ichd as Ding auch nciht kaufen, also das ist eigentlich ein völlig belangloser Kommentar meinerseits.
     
    Zuletzt bearbeitet: 07.08.20
    Schlumpfpeter, 07.08.20
    #57
    synthpark bedankt sich.
  18. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Themenersteller Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    29.244
    29244
    Also ich finde jetzt, nur anhand der Videos betrachtet, das der Minibrute fast wie ein Vsti klingt? Der ist halt irgendwie scheinbar schnell spitz und beissend, während der Korg diesen Tiefmittenschmalz hat, den ich bei vielen Vstis vermisse. So richtig beissend hab ich den Korg jetzt auch nirgends gehört.

    Ohhhhh man. Ich muss nach HH.
     
    Schlumpfpeter, 07.08.20
    #58
  19. synthpark

    synthpark

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    51.490
    51490
    Ich finde die Drums eigentlich sehr cool, aber ist ja Geschmackssache. Der Minibrute 1 klang nie wie ein VST. Der Zweier bietet theoretisch viel mehr Möglichkeiten, aber bis jetzt hab ich immer nur so ein Gedudel gehört. Der Monologue klingt so ein wenig "eng". Geil für Techno, wenn man den Motion Sequencer verwendet. Sind aber auch nur Minikeys.
     
    synthpark, 07.08.20
    #59
    Loop_Breaker und Schlumpfpeter bedanken sich.
  20. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Themenersteller Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    29.244
    29244
    Wie meinst du eng?

    Stereotechnisch oder frequenztechnisch?
     
    Schlumpfpeter, 07.08.20
    #60