Information ausblenden

10 Gründe warum der Schlumpf es analog braucht, Nummer 7 entsetzt!

Dieses Thema im Forum "Keyboards & Synthesizer" wurde erstellt von Schlumpfpeter, 04.08.20.

  1. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Themenersteller Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    27.853
    27853
    Jawoll! CLICKBAIT!!!!

    Angebissen!

    Ich habe mir überlegt, das ich sehr sehr gerne mindestens zwei Hauptelemente meiner Produktionen auslagern möchte, auf analoge Ebene.

    Kick (elektronischer Kick für House und Co)
    Bass (schön saftiger und nach Bedarf knarziger Synthbass für ..... House und Co!

    Es ist einfach schön Sachen bauen zu können mit echten Knöpfen, aufzunehmen und dann damit arbeiten zu müssen, wie es ist. Hab ich Bock drauf. Auch reizt mich die Möglichkeit auf analoger Ebene übersteuern zu können, bzw. sättigen zu können. Man sieht also schon wo die Reise hin geht, es braucht nicht besodners clean zu sein, sondern je nach Bedarf, tief und rotzig. Ich hab mich da natürlich schon etwas umgeguckt und ein paar Kandidaten ins Auge gefasst, möchte das hier aber erstmal komplett offen lassen. Deshalb erstmal grobe Richtung für beide (evtl. aber auch nur eine?) Maschinen:

    Kick:
    Ich suche ein dedizierten Kickgenerator in analoger Bauweise. Am besten schon mit etwas integriertem, das den Kick sättigen kann (letzteres kein Muss). Es muss amtlich klingen können und richtig schön rein rumsen. Ich bin mir ehrlich gesagt nicht sicher ob die spezialisierten Kickmodule etwas taugen, da ich damit nie gearbeitet habe. Insofern wäre es natürlich auch in Ordnung wenn der im folgenden beschriebene Synthie den Kick mit abdecken würde, rein für den Workflow wäre es mir allerdings lieber, wenn ich eine Box alleine für den Kick hätte. Wie sind da eure Erfahrungswerte? Gibt es da etwas das taugt?

    Bass:
    Richtig schöne deepe House- und Elektrobässe von halbwegs clean bis gnarzig dreckig, Sub bis Square, bis Säge. Soll am besten alles können was in diese Richtung geht. Monofon reicht völlig. Wenn das Ding intern schon in die Sättigung gefahren werden kann und die dann auch noch gut klingt, dann wäre das ein riesen Plus. Filter die resonieren und überfahren werdne können... goooil.

    Optional, Sättigung als Effekt:
    Irgendein Gerät das ich hinter den Kick oder Bass knallen kann, das mir auf analoger Ebene das Signal Sättigt bzw. anzerrt, kreatives Sounddesign über Verzerrungen eben. Soll "gut" klingen, im Fokus eher auf Seite der Andickung, als auf brutaler Zerstörung. Leider sind alle Geräte die mir bis jetzt untergekommen sind und in die richtige Richtung gehen, einfach mal brutal teuer, weshalb ich hier auch optional schreibe. Wenn es billig ist und deshalb kacke klingt, kann ich es auch gleich im Rechner machen. Aber evtl. übersehe ich ja versteckte Perlen? Hier wird dann wohl irgendwann der Eigenbau einsetzen, aber alles zu seiner Zeit.


    Generell ist dieses Projekt schon länger in meinem Kopf, da wird also frühestens Anfang September wirklich eingekauft, aber bis dahin wäre es gut sich schon einmal bis in die Tiefe über die möglichen Kandidaten schlau gemacht zu haben.

    Evtl. auch modulare Bauweise? Wenn ja, welche Module würden das gewollte am Besten abdecken?

    Ich möchte gerne meine Optionen ausloten, würde mich deshalb über Input von den Leuten hier freuen, die mit derlei Gerätschaften schon ihre Erfahrungen gemacht haben. Was findet ihr so richtig gut geeignet für das geplante Vorhaben und warum?

    VG
    SP
     
    Schlumpfpeter, 04.08.20
    #1
    Loop_Breaker bedankt sich.
  2. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Themenersteller Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    27.853
    27853
    Memo an mich selbst:

     
    Zuletzt bearbeitet: 04.08.20
    Schlumpfpeter, 04.08.20
    #2
  3. Ennui

    Ennui Triangelspieler

    Registriert seit:
    28.02.16
    Punkte:
    3.469
    3469
    Ennui, 04.08.20
    #3
  4. Rec0rder

    Rec0rder One Take Wonder

    Registriert seit:
    31.10.16
    Punkte:
    3.926
    3926
    naja ich weiss nicht ob man mit den Vocla Dingens richtig warm werden kann... die sind so mini, dann kann man sich gleich nen 500er Modul Rack bauen


    wie wäres mit ner Sherman Filterbank + Moog Minitaur und dazu noch sowas > https://8raw8.com/index.php/about/






    Frauen in deiner Nähe wollen auf dein Clickbait tanzen

    ach scheiße diese Clickbayt is überall ey^^
     
    Zuletzt bearbeitet: 04.08.20
    Rec0rder, 04.08.20
    #4
  5. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Themenersteller Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    27.853
    27853
    Zuletzt bearbeitet: 07.08.20
    Schlumpfpeter, 04.08.20
    #5
  6. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Themenersteller Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    27.853
    27853
    Ich möchte explizit keine 808. Das Ding ist zu eingeschränkt und kann dann auch wiederum zu viel. Ich brauche nur den Kick, den dann aber bitte modern flexibel. Das Korg Ding klingt in den Videos, die ich geguckt habe, erstmal absolut aller erste Sahne, ich glaube das Teil muss ich mir mal zum Testen kommen lassen. Das Ist ja dann auch noch relativ günstig.

    Moog Minitaur, sicherlich eine Überlegung wert!
     
    Schlumpfpeter, 04.08.20
    #6
  7. Underground Sounds

    Underground Sounds Gruftie

    Registriert seit:
    10.05.20
    Punkte:
    1.044
    1044
    Du willst extra ein analog Synth für eine Kick ? Zuviel Geld.`? Nun ja, kann ja jeder machen was er will :)

    " würde mich deshalb über Input von den Leuten hier freuen, die mit derlei Gerätschaften schon ihre Erfahrungen gemacht haben."

    Habe ich nicht, ich kenne auch gar keinen Kickdrum synth :D Ich habe aber neulich "Drumatic" wiederentdeckt nun ja das hat mehr als kicks und nicht analog also nix für Dich..
     
    Zuletzt bearbeitet: 04.08.20
    Underground Sounds, 04.08.20
    #7
    Schlumpfpeter bedankt sich.
  8. der_wahre_Noplan

    der_wahre_Noplan

    Registriert seit:
    12.08.08
    Punkte:
    4.354
    4354
    Für mich käme für Bass als analoges Spielzeug ganz klar Behringer Model D in Frage. Billig und nah genug am original für mein Empfinden. Irgendwann wird es sowieso passieren, dass ich auf Hardware switche. Ich versuche es nur so lange wie möglich hinauszuzögern.
     
    der_wahre_Noplan, 04.08.20
    #8
    Loftone und Schlumpfpeter bedanken sich.
  9. Ennui

    Ennui Triangelspieler

    Registriert seit:
    28.02.16
    Punkte:
    3.469
    3469
    Kann nur Gemecker über die Bauweise sein (zu viel Plastik?), denn soundmäßig ist das Teil stabil. Habe es auch schon wiederholt auf Bühnen stark tourender B-Promi-Bands gesehen, das hält auch dem Berufsmusikerstand ... äh ... "stand".

    Beim Thomann mehrmals Stunden an den Analog Synths verbracht. War mir vom Sound her alles zu mächtig, fast schon "zerstörerisch". Intuitiv bin ich mit der Bass Station am ehesten klar gekommen und konnte mit wenig drehen für mich verwendbare Sounds finden; icke mach aber auch nicht deine Musik, du hast da ein viel krasseres Level.
    Der Preis im Vergleich der Analog Synths ist halt Bombe, find ich. Das meiste Bang for the Buck, unbedingt mal ausprobieren. Und wie erwähnt, Live nutzen es auch gut verdienende Berufsmusiker, teils mit Mini-Major-Deal im Rucksack (Grüße an meine Ex und Grüße an die Musikerkundschaft meiner besten Marketing-Freundin, lol).
     
    Ennui, 04.08.20
    #9
    Schlumpfpeter bedankt sich.
  10. electrisizer

    electrisizer

    Registriert seit:
    20.12.10
    Punkte:
    3.598
    3598
    Ich empfehle einfach mal den Waldorf Pulse (ll). Für Bass ne Macht! Hat enorm viele Möglichkeiten und deckt eine große Bandbreite an Sounds ab...
     
    electrisizer, 05.08.20
    #10
    Schlumpfpeter bedankt sich.
  11. equivocal

    equivocal

    Registriert seit:
    15.03.11
    Punkte:
    4.684
    4684
    Kick: Jomox Mbase, die fetteste Kick ever. Ich mag die 01 lieber als die 11, ist aber Geschmackssache
     
    equivocal, 05.08.20
    #11
    Loop_Breaker und Schlumpfpeter bedanken sich.
  12. RefinedRough

    RefinedRough Holz Ohren

    Registriert seit:
    26.07.09
    Artikel:
    1
    Punkte:
    47.001
    47001
    Die Volca sind geil! Haben wir kürzlich für ein Album genutzt. Kann man dicke Sachen schrauben.
     
    RefinedRough, 05.08.20
    #12
    Schlumpfpeter bedankt sich.
  13. Manoloco

    Manoloco Außensaiter

    Registriert seit:
    20.01.12
    Punkte:
    20.973
    20973
    Wie fest ist Outboard in Deinem Schädel eingemeiselt?

    Für eine generierte Kick würde ich unbedingt noch Microtonic in Betracht ziehen: https://soniccharge.com/microtonic
    "The sound of Microtonic is 100% synthetic and rendered in real-time. No samples or pre-rendered waveforms are used."
    Gib Dir die Videos, spiel mal hier rum: https://soniccharge.com/patternarium

    Und da hast noch einiges mehr als eine Kick.
    Ich schiebe die genialen Sounds auch mal durch 500er VOG/SUBSYNTH/MPRESSOR für den finalen Touch.
     
    Manoloco, 05.08.20
    #13
    Loop_Breaker und Schlumpfpeter bedanken sich.
  14. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Themenersteller Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    27.853
    27853
    Liest sich gut! Ich höre nachher mal in Beispiele. Danke!
     
    Schlumpfpeter, 05.08.20
    #14
    Loop_Breaker bedankt sich.
  15. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Themenersteller Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    27.853
    27853
    Danke! Gucke ich mir mal an!
     
    Schlumpfpeter, 05.08.20
    #15
  16. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Themenersteller Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    27.853
    27853
    Ja, ich glaube es gibt im fehlende Langlebigkeit von potis oder sowas in dem Dreh... Könnte ich jetzt allerdings auch verwechseln mit einem anderen synthie.
     
    Schlumpfpeter, 05.08.20
    #16
  17. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Themenersteller Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    27.853
    27853
    Der ist auf jeden Fall auf der Liste!
     
    Schlumpfpeter, 05.08.20
    #17
  18. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Themenersteller Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    27.853
    27853
    Danke! Was habt ihr genau benutzt und damit gemacht?
     
    Schlumpfpeter, 05.08.20
    #18
  19. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Themenersteller Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    27.853
    27853
    Danke, aber itb habe ich doch schon einiges, da möchte ich von weg. Es soll wirklich Outboard und analog sein.
     
    Schlumpfpeter, 05.08.20
    #19
  20. synthpark

    synthpark

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    51.188
    51188
    ... nix Negatives bisher! Kann man empfehlen.
     
    synthpark, 05.08.20
    #20
    Ennui und Schlumpfpeter bedanken sich.