stonyroad

White Meadows

  • Autor stonyroad
  • songvote_creation_date
Dieser Song bilded den Abschluß der Wiesen- Songs, die vier Säulen der Jahreszeiten in "Seasons". Die Jahreszeiten stehen für Lebensabschnitte: "Green Meadows" leiteten den Frühling ein, "Burning Meadows" den Sommer, "Foggy Meadows" den Herbst und nun eben "White Meadows" fürs hohe Alter. Der nahende Tod und ein Flehen um einen weiteren Tag. Es geht aber auch um das Vergessen: Ich schrieb den Text unter dem Einflüß einer dahinvegetieren Angehörigen (Alzheimer) Es ist kalt zur Zeit, Schnee fällt und der Wind verweht andauern die Straßen, da passt der Song ganz gut: Der frostige Wind verwischt die Spuren. Mein Dank an: Malt30: Drums DocM: Keyboards Sinha: Backing Vocals Blue-S-Man: Mix nitromaniac: Master Danke fürs voten.
Autor
stonyroad
Song-Veröffentlichung
Artist
stonyroad
Kategorie
Independent
Aufrufe
403
Bewertung
9,17 Stern(e)

Dieser Song ist in den Chartshows:

Song-Rezensionen

akl
Der Mix ist gut gelungen. Da steckte bestimmt viel Arbeit dahinter, den Song so hinzubekommen. Gesang ist sehr schön und paßt gut zum Song. Background Gesangsparts sind auch gut gemacht nach 3:00. Drums und Organ hören sich gut an. Aber trotzdem springt bei mir nicht so ganz der Funke über. Ein paar Dinge gefallen mir beim Song nicht so gut - ping pong gitarre - Die Überleitung bei ~4:04 hört sich für meine Ohren etwas seltsam an - ziemlich viel reingepackt: Pink Floyd, dann "Krautrock" wie jemand anderes sagte, am Ende dann Door'ish
  • Danke
Reaktionen: stonyroad
A
Der Song gefällt mir einfach gut. tut gut, ist gut.
  • Danke
Reaktionen: malt30 und stonyroad
Heelie
Klasse gemacht! Fuer die 10 klingt es mir dann aber wirklich zu sehr nach Pink Floyd. Umsetzung aber top!
  • Danke
Reaktionen: malt30 und stonyroad
SoulFrontier
ja mal wieder ein sehr starkes Werk, da von Pink Floyd ja nix mehr Neues kommt ist der stony zur Stelle :) Alles sehr sehr gut umgesetzt, bleibt mir nur voller Ehrfurcht und Staunen den Hut zu ziehen. Bravo!
  • Danke
Reaktionen: malt30 und stonyroad
W
Coole Nummer. Welcome to the Machine in Riders on the Storm. Na wenigstens holt ihr euch Inspiration von den Grossen. :D
  • Danke
Reaktionen: malt30 und stonyroad
BasementBluesBoy
  • BasementBluesBoy
  • 8,00 Stern(e)
Erinnert mich natürlich auch sehr stark an Floyd, ist zwar nicht ganz so mein ding, aber das ist ein toll gemachter song, da gibt es sicherlich keine zweifel. sound und mix prima mit jeder menge unterschiedlicher kreativer ideen. schöner song. bbb
  • Danke
Reaktionen: malt30 und stonyroad
DerGipfel
Schönes Intro. Die eine Rhythm-Gitte schneidet bisschen in meinen Ohren. Viel Floyd, vor allem bei der Gesangsmelodie und den Wechseln. Bisschen krautrockig ab 4:20, finde ich. Löst bei mir insgesamt Kopfkino aus, das ist heutzutage schon selten. Stimmige Retro-Sounds und eine tolle Band. Sehr Stony, also gefällt's mir.
  • Danke
Reaktionen: malt30 und stonyroad
Z
Der hat doch bestimmt schon ein gutes Jahr auf dem Buckel, oder ? Coole Atmosphäre und Entwicklung, klasse Gesangsparts, schöner, allmählicher Aufbau. Der Song hat einfach alles, was so einen typischen Stony und Team ausmacht. Nur die sehr oft "flatschende" Bassdrum und die manchmal etwas auffällig komprimierte Snare und dass es plötzlich alles leiser und kein einstweiliger Höhepunkt ist, wenn diese "This is the point where ... " Chorstellen kommen, stört mich gar nichts und lässt mich ganz tief ´drin versinken. Sonst in allen Belangen mal wieder ein sehr, sehr geiler Song.
  • Danke
Reaktionen: malt30 und stonyroad
P
Der Schtony...na denn lass mal hören. Ein fast perfekter Misch....wenn nur die Stimme nicht so weit im Hg wäre. Entweder ist es mir bei dir noch nicht aufgefallen oder war es schon immer so , aber die Becken die klingen ja sowas von herrlich weich...sehr geil. Ein geiler Song....wie immer ...ächz.....braucht man sich eigentlich (bzgl. der Punktevergabe ) gar nicht anhören....bei dem Team das du am Start hast...ja , da kann ja gar nichts schlechtes bei rumkommen. Geiles Teil...nur die Stimme....zu wenig vorne. MfG Chris
  • Danke
Reaktionen: malt30 und stonyroad
holgi
Hi, fängt ja saustark an :) Dein Stil ist sofort heraus zu hören, Floydeinschlag und so.... Geiler Bass-Sound, Respekt. Ne, bei aller Liebe, hier kann ich nun wirklich nichts negatives finden, so sehr ich auch suchen mag. Hut ab. Gruss Holgi
  • Danke
Reaktionen: malt30 und stonyroad
E
Ein bisschen Pink-Floyd-Feeling (Animals), was ich sehr schätze, aber es sind ein paar grobe Schnitzer in der Rhythmik zu registrieren, zum Ende hin. Die grelle Gitarre im Panning hätte man besser weggelassen. Die Stimme ist sehr verdeckt. Sonst sehr gut und brav gemeistert.
  • Danke
Reaktionen: malt30 und stonyroad
Wennto
die ziemlich resonanten, im Panorama springenden Gitten" machen mich irre ;-) Ein Glück sind sie ab Minute 2 weg. Ups ab 3:14 kommen sie wieder....Mmmm...Sorry diese Parts kann ich nicht laut hören. Alles was darum ist ein wirklich mehr als ordentlicher, echter Stony. Refrain ist oberklasse in meinen Ohren. Tolles Stück von tollen Musikern. edit. Über die Monitore nerven die Gitten nicht so , wie über KH. 1 Stern dazu!
  • Danke
Reaktionen: malt30 und stonyroad
Oben