stonyroad

The Blind Watchmaker

  • Autor stonyroad
  • songvote_creation_date
Dies ist das letzte Kapitel der "A Brief Album Of Time" - Story.

Der Mann, der es ermöglicht hat, das Land mit der Zeit zu überfluten und der daher auch als "Uhrmacher" bezeichnet wird wendet sich ab von seinem Traum - dem Leben in der Zeit. Er hat erkannt, dass die Zeit von den Mächtigen gegen die Menschen eingesetzt wird. Er hätte die Folgen seiner Taten erkennen müssen, er sein nur ein "blinder Uhrmacher" und ein Feigling. Und als solcher sucht er sein Heil in der Flucht vor der Zeit indem er sich in den höchsten Berge verschanzt. Vielleicht gelingt es ihm.

Text und Story

Team:
Asli - Bass, Keyboards, Arrangement, Mix
Malt30 - Drums
SirTruesound - Master
Stonyroad - Gitarren, Vocals, paar Synthflächen.

Danke fürs Anhören und Voten
Autor
stonyroad
Song-Veröffentlichung
Artist
asli, malt30, stonyroad
Kategorie
Pop
Aufrufe
1.337
Bewertung
9,38 Stern(e)

Dieser Song ist in den Chartshows:

Song-Rezensionen

mazze
Gute Idee, gutes Arrangement. Ich höre allerdings Intonationsschwierigkeiten beim Gesang, dadurch wird alles etwas runtergezogen. Vocals klingen auch manchmal etwas gepresst gezwungen. Sorry.
Alles andere ist super umgesetzt.
holgi
So, ich höre es zum zweiten mal hintereinander.

Deine Stimme ist gemacht für getragene Sounds, gerade dann wenn es wohlig mollig wird passt sie einfach am besten. Die erste Hälfte des Songs ist noch etwas sperrig für mich, die zweite nun wieder ist rundherum geil.
Beim Refrain hätte ich mir einen Chor gut vorstellen können.

Wieder einmal musikalisch ein Prachtstück, Respekt an alle die da mit involviert waren.
  • Danke
Reaktionen: malt30 und stonyroad
Nivek
Ab Sekunde 36 wird es echt gut ! Die Phrasierung der Strophe (?) (auch 1:38 - 2.02) fällt gegenüber den anderen Parts ab. Das was ab 2:58 läuft , so hätte ich mir auch den Anfang gewünscht !
  • Danke
Reaktionen: malt30 und stonyroad
popnapp
Schöner Song, besonders gut gefällt mir die Melodie der ersten Solo-Stelle (0:36-0:45).
Auch der Gesang diesmal sehr ausdrucksstark und variierend. Schön schmetternd bei 1:10 ("now I am blind...").
Auch cool die Blues-Einlage nach dem zweiten Refrain mit military drums.

Ich hoffe, da fängt demnächst eine neue Geschichte an. Will mehr hören von dieser Kombo!
  • Danke
Reaktionen: malt30 und stonyroad
Beyolie
Auch mir ist der Mix ins Ohr gestochen, das ist wirklich sehr gelungen. Geile Mannschaft wieder mal. Ich hab mal ein Jahr in einer hellhörigen Wohnung zugebracht - da hat mich der Schluss dran erinnert ... ;)
cartoffle
Ich mag ja deine Stimme, erkennt man direkt wieder. Sehr gute Produktion!
dhinda
Super Song Jungs und gut produziert. Ja und nicht über -produziert, was dem Song positiv dient, wie ich finde.:)
Also nächsten Monat will ich noch einen hören. ;)
Ethersis
Toller Song. Die Sologitarre könnte nen ticken lauter für mein Empfinden.
hopoh
Sehr schönes Stück Musik !
Sehr guter Sound, Mix und tolle empathische Voice...Die Stimme von Stony erinnert mich bei dieser wunderbaren Ballade etwas an Bob Dylan :) im absolut positiven Sinne
Den Inhalt ( Text, Story ) habt Ihr super umgesetzt, hat mich voll abgeholt.
Wieder mit vielen Details ( die Uhren und das tickern im Backround ) oder super Chordauflösungen z.B. bei 1.12 ( klasse Chord ) oder etwas schräger z.B bei 3.20 ( wunderbar ) , ab 2.33 wunderbares sehr gut gespieltes und integriertes Solo , toll instrumentiert und gespielt von den Drums und Bass und Keys und das outro mit den düster-unheimlichen Klängen schreit nach mehr wie z.B. ...to be continuid ;)
fitzwilliam
Ganz vielen Dank dafür. Liebe Grüße an die Band!:)
Fluffi
ach hier nunauch nochmal hat feel spass gemacht auch na eben auch die idee des grossen ganzen gefällt mir sehr gut herzliche glückwünsche jungs
Teestunde
Gefällt mir gut. Besonders der Mix. Die Geschichte ist ungewöhnlich. Mal was anderes. :)
mjmueller
Klasse :right: Ich finde den Song zwar etwas sperrig und den Mix zu analytisch, aber das ist schlicht Geschmackssache.
sanoor
Sehr schön....Guter Mix auch, kann mich an kaum einen Song erinnern, in dem deine Stimme mal so gut abgemischt war...Zwei Erbsen habe ich...diesen Ticki Tacker Synth find ich nicht so prickelnd und das Pink-Floyd-Gedächtnis Solo passt nicht so ganz hinein. Aber was soll ´s...Volle Punktzahl.
jet2
gefühlvoll, poetisch und musikalisch klasse umgesetzt.
ich finde es schön, daß auch im jahr 2019 noch jemand die idee des konzeptalbums hochhält.
G
  • Gelöschtes Mitglied
  • 10,00 Stern(e)
Ein eindrucksvoll bildhaftes Stück Musik glasklar produziert.:rolleyes:
Oben