malt30

summer of 2015

  • Autor malt30
  • songvote_creation_date
Kanntet ihr den schon: sagt ein Drummer: ich hab da mal einen Song geschrieben.... muahahaha. Nuja, deshalb und weil ich ja aufgrund des §117 OWiG nicht singen darf, war ich sehr froh, Mr. Road - Mr. Stony Road - trotz des Gb9/11/b13 und der 13/8tel als Co-Autor verpflichten zu können. ("wos san den des füa kranke Akkorde").
smil451c7211b9e19.gif
Lyrics, vocals, guitars und der eine oder andere vernünftige Akkord by Stonyroad. Danke dafür! Vielen Dank auch an SouthsideB mit dem es eine Freude ist, Nächtelang an einem Mix zu frickeln (also er frickelt, ich bring ihn aus dem Konzept etc.) Die Musik ist die Vertonung des Films, der bei mir bei einer Rückschau auf den letzten Sommer abläuft. Die Handlung kurz zusammengefasst: Der Sommer war einfach g###. Insofern ist das Ganze als eine kleine Huldigung an den gemeint, der für das Wetter heuer im "Summer of 2015" verantwortlich war. Also, wer immer das war: bitte 2016 das gleiche. Stony: vocals, backings, black strat, red strat, Epi, Schecter, Guild... (vermutlich alles Gitarren) Malt: drums (alessis/SD), Steinway Model1 (Stb), Hammond B4 (NI), Halion Symphonic Orchestra, M1, Bass (Fräulein Trillian) SouthsideB: Mix+Master, metalnerves und ein neues Mischpult.... Danke fürs Reinhören!
Autor
malt30
Song-Veröffentlichung
Artist
malt30
Kategorie
Sonstige
Aufrufe
509
Bewertung
9,33 Stern(e)

Dieser Song ist in den Chartshows:

Song-Rezensionen

AlecDrow
Sehr geil geworden! Verdient auf dem Treppchen!
  • Danke
Reaktionen: malt30 und stonyroad
Bassy
Oh Klasse!!! Was für ein schöner Fretlessbass! Zum Song: genau meine Richtung! Refrain hätte allerdings etwas ausgefeilter werden sollen, hab ihn erst als Bridge interpretiert. Egal, Led Zep hatten auch keine richtigen Refrains und arbeiteten mit Stimmungen. Toller Song, ganz großartig!!!! Und dieser Bass!!! :) Ich kauf mir doch noch einen Fretless.
  • Danke
Reaktionen: malt30 und stonyroad
popnapp
Wow. Das Kompetenzzentrum Süd hat wieder zugeschlagen. Tolle Vocals, toller fretless Bass und überragende Produktion vom feinsten. Die Drums sind natürlich gut, wen wunderts. Und die Gitarren ebenso. Erinnert mich irgendwie mehr an Dire Straits als Pink Floyd, liegt das am Strat-Sound? Erstklassig in beiden Fällen. Im Vers (glaube ich) hätte ich mir noch eine etwas vertracktere Gesangsmelodie oder Akkordfolge gewünscht. Das klingt teilweise ein wenig harmlos, wird aber durch die schönen Soli und coolen Krummtakte wieder ausgeglichen. Tolles Teil! Ich habe den Sommer übrigens eher als verregnet wahrgenommen. Das war ein Fehler, wie diese tolle Musik beweist.
  • Danke
Reaktionen: malt30 und stonyroad
helge1973
Alte Floyd-Zeiten machen sich bemerkbar - habt ihr super hinbekommen, zusammen mit Stonys Vox (die total gut dazu passt). Dass die Voxes bei den Doppelungen leicht daneben sind stört mich nicht so sehr, wie der Drang zu aalglatten, sauberen und biederen Produktionen, von daher: alles cool. Die Kompo, die Akkordwechsel, das kann nur noch popnapp so und dafür auch nen großen :respekt: Und dass der malt nen geiler Klopper ist, wissenwa ja alle schon. Ich finde das ziemlich beeindruckend und wild und entfesselt. Könnte teilweise verdammt gut in ner SlowMo-Schiess-Szene eines Tarantino-Films spielen :jawohl: Nix zu mekkan - der Hamma!
  • Danke
Reaktionen: stonyroad und malt30
montybunker
viel zu laaaaaang, aber mit guten Ideen dabei. Die Gitarren klingen teilweise etwas "billig" aufgenommen und die Doppelungen sind - nicht tight - aber vielleicht soll das ja so? Klingt leider sehr nach Deutschen, die englisch singen. Gutes Floyd Tribute! Mein Respekt für die Vielzahl an Ideen!
  • Danke
Reaktionen: stonyroad
HarrySH
Nun ja, Drummer haben´s schwer bis 12 zu zählen. Dann lieber 11 oder wie hier bis 13. Wenn´s sche macht.......... Jo, aber klasse Song. Der Teil im 13/8tel erinnert mich mehr an Genesis aus den 70ern unjd Stonys gesang tendiert nunmal in richtung Floyd, aber das macht ja die Originalität aus. Und der Bass ist schon lecker. Ich hab ja nur den Trilogy, aber kostet eben auch ne Menge Arbeit, wenn´s echt klingen soll.
  • Danke
Reaktionen: stonyroad und malt30
SoulFrontier
Schönes ProgRock Werk!!! Ist in sich sehr stimmig, Komposition und die ganze Umsetzung, da merkt man einfach dass ihr da mittlerweile schon Routine habt. Beim Einsatz des Gesangs schleppen die Dopplungen, also die backing Stimmen, das stört. Ansonsten groß!!! Respekt, Respekt die Herren.
  • Danke
Reaktionen: stonyroad und malt30
speedtom
Kennst du den - wie heissen die Typen, die immer mit Musikern abhängen? Ja, Drummer! Harhar...usw. Wir kennen sie alle, die Gags. Seit dem Remix-Contest letzten Jahres und deiner Interpretation von Dodo_Is Vocals weiss ich aber, dass du viel mehr drauf hast als "nur" alle vier Gliedmassen in halsbrechender Geschwindigkeit völlig unabhängig von einander zu koordinieren... Klingt manchmal, als hätte Pink Floyd in der "Wish you were here"-Phase von Bassisten von Paul Young angeheuert. ;-) Insgesamt eine hochkomplexe Komposition, die mir Hochachtung abringt - und eine Art Musik, die vor allem meinen Kopf als meinen Bauch anspricht. Interessant finde ich, dass für meine Ohren dieses Stück wunderbar in die "Let there be more light"-Rockoper passen würde. Ich könnte jetzt spekulieren, ob Malt30 Einfluss auf diese grösser war als ich vermutete, oder ob Stony's Einfluss auf diesen Song grösser ist als nur "der eine oder andere vernüftige Akkord". Oder ob ihr beide einfach so sehr Brüder im Geiste seid, dass wenn ihr euch zusammenfindet, nunmal einfach diese Art von Musik entsteht! Wie auch immer: Respekt vor diesem Werk. Keep the (seventies) spirit alive! Ihr Fuddler...;-)
L
Weltklasseeinstieg! Dann wird es für meinen Geschmack doch ziemlich floyidig und etwas lang. Sehr positiv fällt mir hier auch der Bass ausm Rechner auf. Hätte ich jetzt nicht als solchen erkannt. Fügt sich da sehr organisch ein. Gute Performance. Mix ist auch gut. Nix zu mosern. War wahrscheinlich schwierig, da Eier rauszukitzeln, weil sich untenrum in dem Song nicht sooo viel tut.
  • Danke
Reaktionen: stonyroad und malt30
Marry50a
"Yes, Yes, Yes"....... zumindest ein bisschen davon. Joo, trotz unseres etwas fliipigen Gemüts können wir auch ernsthaft hin- und zuhören. Tolles Stück, super Gittis, klasse arrangiert. Hut ab! Richtiger Fretless?? oder vom Rechner? Egal! Auf jeden Fall: Klasse!! 10 Points ;-)
  • Danke
Reaktionen: stonyroad und malt30
Soundkraft
Das Stück hat Hymnencharakter :) Das Intro ist ein wenig lang, die Dopplungen in der Strophe nicht unbedingt nötig und die Vox für mich nen Tick zu trocken....Geschmackssache sicherlich....aber was solls...da zieh ich halt nen Punkt ab von den 11 und bin dann bei 10....ansonsten ein Ding ohne Fehl und Tadel. Wirklich geiler Song zum geilen Sommer - wie sich das gehört :)
  • Danke
Reaktionen: stonyroad und malt30
hopoh
Wie ein Tag musikalisch wunderbar beginnen kann , zeigt mir dieses Werk ! Super Composing , geiler Song ! Hat mich eben richtig abgeholt in all seiner Breite , Tiefe und Soul zwischen den Zeilen. Vor allem die Collage aus retro-Sounds , modernen jazz-Rock Interpretationen, emotionalen Rock Einflüssen...alles super gespielt und recorded. Klasse ! Schon das Intro mit diesem sehr schön klingenden Klavier hat mich gleich abgeholt, dann diese verträumt-wirklich-klasse-gespielte Solo-Git und gleich drauf die ersten progressiv-rock Salven...was ein toller Song. Auch der fretless-Bass kommt im ganzen Song sehr gut rüber , Solo gegen schluss super, auch der Sound hamma ( muss mir wohl doch Trillian zulegen :) Wunderbar gesungen und gespielt stony, Sehr schön gesoundet SouthsideB und Super gegrooved, eingespielt und vor allem composed Malt 30. Wir haben von Eurer projekt-coop ja lange nix mehr gehört - wurde Zeit - und dann so ein Ergebnis :) Kam voll an bei mir heute Morgen...und ja der Sommer war g###...hab ich auch eben nochmal gehört :)
  • Danke
Reaktionen: malt30 und stonyroad
Oben