stoman

Someone Like You

  • Autor stoman
  • songvote_creation_date
Es gab da mal ein Lied von mir namens "Hold On". Tez hat das Projekt entdeckt und den Wunsch geäußert, eine alternative Version mit seinem eigenen Text machen zu dürfen. Daraufhin haben wir uns eine neue Band gesucht. Mein ursprüngliches Klaviergedudel wurde von Gabro vernünftig neu eingespielt (ich bin ja kein richtiger Pianist), und mit dem neuen Text kam auch eine neue Melodie - diesmal nicht von mir komponiert sondern weitestgehend von Gerry und ein bisschen von Christine.

Die Kategorie würde ich wieder als "Songwriter" bezeichnen. Gewählt habe ich "Pop", weil nichts anderes passte und "Songwriter" m.E. nichts unter "Sonstige" zu suchen hat.

P.S.: Ich hatte ursprünglich vor, dem Lied noch, wie in ersten Version, ein paar schmalzige Streicher zu spendieren, aber schlussendlich gefiel mir diese "nackte" Version so, wie sie ist. Vielleicht kommt das irgendwann noch.

P.P.S.: Ich fürchte, ich habe die falsche Version hochgeladen. Hab's mir nicht angehört. Ich prüfe das später und korrigiere ggf.

Text: Tez Katajala
Gesang: Christine Linge & Gerry Finan
Klavier: Gabro “Jazz”
Bass: Jean Lui Toudou
Originalmusik & Produktion: Steffen Offermann
Autor
stoman
Song-Veröffentlichung
Artist
Christine Linge & Gerry Finan
Kategorie
Pop
Aufrufe
772
Bewertung
8,21 Stern(e)

Dieser Song ist in den Chartshows:

Song-Rezensionen

NurEinPing
Wir hören das grade am Abendbrottisch und finden den Song schön. Ich soll mal 8 Sterne geben ;-)
  • Danke
Reaktionen: stoman
sanoor
Wirklich schöner Song, dem am Ende ein bisschen die Puste ausgeht. Die Stimme der Sängerin ist wirklich toll. Sound gefällt mir nicht. Zu laut und zu harsch.
  • Danke
Reaktionen: stoman
cartoffle
Schön hier immer wieder professionelle internationale Musik zu hören!
  • Danke
Reaktionen: stoman
popnapp
"Up where we belong" - Joe Cocker & Jennifer Warnes. Ja das waren noch Zeiten. Daran erinnert mich dieses schöne Duett ein wenig. Aber es rauscht ein bisschen und es sind ein paar schiefe Gesangstöne dabei. Aber ansonsten ein wunderschöner Song. Ich mag ja diese Mollakkorde sehr.
  • Danke
Reaktionen: stoman
jet2
mir gefällts ganz gut.
ab und zu vielleicht ein klein bischen schmalzig, aber von struktur und harmonik her deutlich komplexer als andere stücke, die ich von dir gehört habe.
stellenweise fand ich die höhen auch ein bischen harsch.
und das rauschen war besonders am anfang auch wieder relativ stark.
8/10
  • Danke
Reaktionen: stoman
Dreamattack23
Soundmäßig finde ich es wieder mal ganz gut. Vocal-eqing aber tatsächlich bissl scharf. Einzelarbeit an den Sibillanten ist leider manchmal unumgänglich. Balladen-Charakter ist generell aber auf jeden Fall getroffen und stimmig. Aber leider habe ich auch diesmal das Gefühl von zu viel Vorhersehbarkeit und zu wenig mal was anderes. Trotzdem nochmal gute 8/10. Warte aber bei eurem Können immer nochmal auf eine Produktion mit etwas mehr Mut zur "edginess", abseits vom Gefälligen oder irgendwie schon mal da Gewesenem. Aber bleibt letztlich alles Geschmacksache und was Du/ihr macht hat schon immer eine konstant gute Qualität.
  • Danke
Reaktionen: stoman
SoulFrontier
Schöne Ballade! Was den Hörgenuss stark mindert sind die extremen Zischlaute der vocals. Die Höhen erscheinen extrem gepusht, sehr harsch.
Vor allem die weibliche Stimme! Was ist da passiert?
  • Danke
Reaktionen: stoman
stonyroad
Bissi Schmalz, lässt aber die Herzen weich werden.
Jedenfalls klasse gesungen(Ist das Neil Diamond ?)

Ich hätte lieber eine cleane Fender mit Phaser, gäbe dem Ganzen mehr Gilmour ;)

Feiner Song, nix auszusetzen.
  • Danke
Reaktionen: stoman
Locis
Schöne Ballade. Die Kompression ist merkwürdig (und unpassend, wie ich finde und zerstört einiges an Hörgenuß). Die Nummer ist trotzdem ein gelungenes Duett.
  • Danke
Reaktionen: stoman
G
  • Gelöschtes Mitglied
  • 9,00 Stern(e)
Geile Musical-Atmosphäre! Bisher fehlte mir beim Anhören eigentlich nichts. Eben war mir aber nach einer verzerrten Gitarre. Die gäbe dem Ganzen noch mehr Glamour.
  • Danke
Reaktionen: stoman
Fluffi
:oops:
  • Danke
Reaktionen: stoman
Kosaken-Kaffee
:)
8/10
  • Danke
Reaktionen: stoman
stereolli
Boah, sorry aber das rauscht wie Hölle ? Soll das so ?
  • Danke
Reaktionen: stoman
Jonny_Joel
was hier fehlt sind backing vocals und autotune.. klingt für pop nen touch zu hobbymäßig im vergleich zu dem was in den charts läuft. zuviele schiefgesungene töne meiner meinung nach und auch teils nicht im takt gesungen. auch der hall und die generelle Kompression... ohne das piano hätte es noch mehr Klarheit.. paar dezente streicher stattdessen.. das piano stört auf dauer mehr als das es dazu passt find ich. aber sonst definitiv gut gemacht.
  • Danke
Reaktionen: stoman
Oben