Locis

Schuster Konrad

  • Autor Locis
  • songvote_creation_date
Nach längerer Pause, versuch ich mal wieder mein Glück hier im Voting.

Teestunde hat diesen Text nach einer russischen Legende geschrieben und er hat mir auf Anhieb gefallen. Allerdings hat er eher keine Liedstruktur, sondern eine Balladenform. Zum Komponieren ist das schon eine Herausforderung. Als Lösung kam mir dann die Eingebung, das Ave-Maria von Gounod/Bach zu verbauen - wer hats erkannt?
Autor
Locis
Song-Veröffentlichung
Artist
Locis
Kategorie
Sonstige
Aufrufe
1.168
Bewertung
8,27 Stern(e)

Dieser Song ist in den Chartshows:

Song-Rezensionen

Ash
Sehr warmherziger berührender Titel. Die Umsetzung kommt bei mir nicht ganz so gut an.
  • Danke
Reaktionen: Locis
mfx
Gelungene Komposition! :)
  • Danke
Reaktionen: Locis
cosmic_tones
mir gefällt Farbe vom Song das Gebäude vom Song sehr ! Der Erzähler muß allerdings unbedingt per EQ gekillt werden , Bauch und Tiefe Töne müßen vom Erzähler weg , unter 1000hz muß es schon abgesenkt werden .
der basston braucht weniger von den 125hz Frequenz -minus 2-3db
  • Danke
Reaktionen: Locis
Turquoise
Ist schön geworden. Gut, dass Du das Klavier noch mal etwas beruhigt hast. Die Stimme passt auch sehr gut zur Stimmung. Aber mir tun die manchmal nicht sauer gesungenen Töne etwas weh.
Es ist insgesamt ein Erzählstück, das mehr vom Text lebt, als von der Musik. Man bleibt also beim Hören mehr des Textes als der Musik wegen dabei. Um der Musik Willen hätte vielleicht noch etwas mehr passieren können - immerhin sind über 5 Minuten Zeit.
  • Danke
Reaktionen: Locis
mwa
Freu mich, den Song hier vorzufinden.
  • Danke
Reaktionen: Locis
speedtom
Irgendwie anachronistisch, dazu passt auch das leicht gerollte "R" bei "Traum" "Kraft" zum Beispiel. Nicht ganz mein Geschmack, aber es freut mich, solche Musik hier zu hören. Daher möchte ich mich fitzwilliam anschliessen: Lieben Dank!
  • Danke
Reaktionen: Locis
stoman
Schwierige Kost ... darauf muss man sich bewusst einlassen.

Ich finde die Stimme stellenweise etwas zu laut und kantig, und ein bisschen Melodyne wäre hier dem Lied dienlich gewesen. Das Klavier gefällt mir gut, Gesang und Instrumental wollen aber konzeptionell nicht immer so ganz zusammenpassen.

Der Text ist gut, so etwas höre ich viel lieber als das übliche Pop-Lalala.
  • Danke
Reaktionen: Locis
docmidnite
Schön sparsam und schön instrumentiert, passend und verständlich gesungen/gesprochen, schöne Geschichte... passt!
  • Danke
Reaktionen: Locis
fitzwilliam
Eine sehr authentische Interpretation zu einem wunderschönen Text.
Ganz lieben Dank dafür!:)
  • Danke
Reaktionen: Locis
Teestunde
Ein schwieriges Stück Arbeit. Über den langen Text ohne Refrain überhaupt die Spannung zu halten. Hut ab! :) Nur mit dem allerletzten Schluss könnte noch was Überraschendes geschehen. Irgendwas. :)
  • Danke
Reaktionen: Locis
Kosaken-Kaffee
:music:
9/10
  • Danke
Reaktionen: Locis
Oben