octay

Sallamas

  • Autor octay
  • songvote_creation_date
Sallama bedeutet soviel wie an den Haaren herbei gezogen. Das ist es auch
Autor
octay
Song-Veröffentlichung
Artist
octay
Kategorie
RnB, Funk, Soul, Reggae
Aufrufe
515
Bewertung
7,83 Stern(e)

Dieser Song ist in den Chartshows:

Song-Rezensionen

AlecDrow
Irgendwie erinnert mich das erste Santana-ähnliche Riff an das Titellied von der Kommissarin aus dem Hessischen Rundfunk. Der Beat klingt etwas aus der Dose, aber rückt bei der Performance doch sehr in den Hintergrund. Der Sound deiner Freundin -- ähm Gitarre gefällt mir in diesem Track besser als sonst. Dat wird Abi! Für die Vollen hats diesmal leider nicht ganz gereicht ;) Beste Grüße
  • Danke
Reaktionen: octay
popnapp
Cooles Ding. Ich finde auch, das wurde mal Zeit, dass man deine Gitarrenkünste mal richtig genießen kann. Alle Schwachpunkte aus den Contests wurden konsequent eliminiert. Ich höre keine Timingprobleme, ich höre keine Übungsraumakustik, ich höre dich nicht singen. :) Was übrig geblieben ist: tolle Santana-Gitarre, tolle Ideen (diese Drums so klingen zu lassen, das hat was), schönes Arrangement, eigenwillig, originell und sehr kreativ. Find ich klasse!
  • Danke
Reaktionen: octay
KoolKolle
Sallamas, solange du noch kannst! :jump: Also da wäre für mich noch ein bisschen Luft gewesen nach oben, alles basiert auf ein und demselben Pattern, 3 oder 4 Verschiedene im Dialog wären besser gewesen, wie in der Rhythmusfraktion geschehen. Auch im Mix hätte man anders rangehen können. Ist aber für octays Verhältnisse ganz gut, er macht sich langsam. Aber davon ab, octays Gitarrenspiel flasht mich immer wieder, egal wozu er spielt. Er ist einer der letzten Psychedellic Heroes, bei den meisten klingt es nur nachgespielt und nie erreicht, octay ist ein Original. Ich lass mal auch ein paar Punkte Luft zur Motivation, octay kann noch viiiiieeel besser, macht euch auf was gefasst!
  • Danke
Reaktionen: octay
antares
Hi Hab zuerst alle Kommentare gelesen um ... hm ... der Song spaltet, sehr gut! Also nicht konventionelles ist zu erwarten ... na dann ... Ich meine deinen 1ten Song bei HR gehört zu haben. Also wenn dann 3' sich über ein Thema auszulassen , dann auch so wie Du es darstellst. Leicht santanoser und claptigones Gitarrenspiel welches für mich sehr gut ankommt. Für einen "Song" höre ich i.M. noch viel Lead, was einem auch egal sein kann -> macht Spass und Dir auch, Danke dazu! Ach, die 3'20 sind absolute SommerDupperGuteLauneSonnenscheinEver DIN-Norm und ... lach ... doch zu kurz ;-)
  • Danke
Reaktionen: octay
kruparsonic
Sag mal, hast du da ein Loop laufen lassen und sich dabei schön mit der Gitte in der Hand ausgetobt? Hört sich so an, und klingt gut. Das ist der erste Song, der 30 Sekunden lang endet ;-) sehr originell ;-)
  • Danke
Reaktionen: octay
Dodo_I
Es reicht ein Wort: Das ist von Octay !
  • Danke
Reaktionen: KoolKolle und octay
U
Für Kreativität gibbet es vom Don keine Sterne, sondern nur wenn es ihm gfoit ;-) Klingt für mich ein wenig wie wenn es nicht gewollt, sondern passiert ist ... ?! Aber hab ich mir gerne angehör, ja ist interessant !
  • Danke
Reaktionen: octay
liyah
Gefällt mir sehr gut Oktay. Wiedermal mit sehr viel Feeling und Temperament. Echt schönes Teil.
  • Danke
Reaktionen: octay
BendedSkies
Finde ich ganz nett. Etwas hecktisch. Kickdrum wummert leicht. Gitarre ist zwar schnell aber nicht immer 100% sauber. Die Gitarre verbindet sich nicht immer perfekt mit dem Song.
  • Danke
Reaktionen: octay
TGud
Mann, Du has echt zugelegt mit deinem Gitarrenspiel. Das Timing ist auch besser. Noch nicht perfekt aber viel besser.
  • Danke
Reaktionen: octay
stonyroad
Bin wohl schon zu alt für solche Sounds. Aber die Gitte reißt es wieder raus ;) Ende ein bisschen richtungslos. Next Time Nüwi verwenden.
  • Danke
Reaktionen: octay
hopoh
Klasse teil octay, mit leichten Free-jazz-Ausfahrten und zappaesken Groove- und Tonal- Konstruktionen. Geil ! Und feine Solis , vor allem der Solopart ab 1.38 ist super, mein Lieblingspart, geht voll ab da, ich sag doch der "Jeff Beck des Bosporus" .)
  • Danke
Reaktionen: octay
TheButcher
ich finds auch super.
  • Danke
Reaktionen: octay
helge1973
Ich fand ja schon die erste Version richtig gut. Dieses "Santana meets 80's meets Balkan-Sound"-Dingen sprüht nur so voller fladentonartiger Kreativität. Das zieh ich mir öfter mal unter einer der nächsten Peyote-Sessions rein. Sowas braucht man hier. Klasse! 10 Santana-Gitten dafür vom Hellgay.
  • Danke
Reaktionen: octay
SoulFrontier
Ist insgesamt recht wuselig aber gefällt mir. Gefiele mir noch viel besser ohne Timing Probleme. Hm, fade out, ja, kann man machen, muss man aber nich :)
  • Danke
Reaktionen: octay
house12
Kann weder Sound noch Gitarrenvirtuosität kommentieren (weil nich beurteilen), nur was ich höre also. Abwechslungsreich und an keiner Stelle langweilig, noch melodiös genug mich nicht zu verlieren. Geiler Titel :) Werdsch mir notieren, kann man bestimmt mal in nen deutschen Text einbauen....
  • Danke
Reaktionen: octay
M
Das lange Fadeout hat was, finde ich gut. Ein 3 Minuten Gitarrensolo:) Auf Gitarrensolos stehe ich ja nicht sooo aber wenn es von Dir kommt, klingt`s immer irgendwie interessant, nicht dieses "Standardgeklimper", was man erwartet u. auch viel zu oft zu hören bekommt. Am besten gefällt mir die Mischung aus Synth (Bass)- u. Drumcomputersounds mit der Gitarre das erinnert mich positiv an John Frusciante im Solomodus.
  • Danke
Reaktionen: octay
ModulationMatrix
  • ModulationMatrix
  • 7,00 Stern(e)
Hey cool! Coole Sounds insgesamt. Schöne Chords/Melodien. Wie gewohnt insgesamt leicht hakeliges Timing :p Bonuspunkte für Kreativität, ist erfrischend anzuhören!
  • Danke
Reaktionen: octay
Oben