Talvin
  • Autor Talvin
  • songvote_creation_date
Nachdem ich lange keinen neuen Song mehr geschrieben habe, lag es nahe, ein Lied über die verlorene Inspiration zu schreiben. Anfangs war "Muse" als eine Art Tribute an die 80er Band Ultravox gedacht, und ich denke, dass man einige Elemente auch in der finalen Version noch erkennt. Alle Instrumente bis auf den Bass (vielen Dank noch mal an Reiner) sind virtuell. Das Mastering hat letztendlich Soundmopi übernommen (auch hierfür noch mal ein Riesendankeschön). Ich finde, die Arbeit hat sich gelohnt. Viel Spaß beim Hören und Voten,
smil451c71f7edf7c.gif
Tal
Autor
Talvin
Song-Veröffentlichung
Artist
Talvin Jones
Kategorie
Pop
Aufrufe
550
Bewertung
8,13 Stern(e)

Dieser Song ist in den Chartshows:

Song-Rezensionen

T
Cooler stimmungsvoller Pop-Song
M
mir gefällt deine stimme sehr! habe ich mir sofort runtergeladen :)
geebee
Talvin, eine sehr feine Nummer! Dein Gesang passt 100%ig! Ich mag das, wenn ein Song keine Fragen offen lässt, keine Leere in sich trägt!
J
Stil und Ausführung gut getroffen. Gesang passt auch. Flächen vielleicht einen Tacken zu laut. Master etwas zu laut (ca 3 dB ) Mix ist soweit in Ordung, nur die spektrale Balance passt nicht ganz: 60-400Hz bis zu 3 dB zu viel, 400 - 7k HZ bis zu 5 dB zu wenig. Dadurch klingt es etwas dumpf. Und bei 4kHz ist ein Loch?? Ist aber Kritik auf hohem Niveau:) vg -jp
J
Gut gemacht - gefällt. Eine Homage an Ultravox.
Jamel
Back to the 1980 ist dir gelungen!
popnapp
Es ist eigentlich schon alles ganz richtig gesagt worden. Toller Sound, die Komposition nicht übel, die Ultravox-Anklänge sehr schön und die Produktion topp. Ich will nur hinzufügen, dass ich deine Gesangstimme besonders klasse finde. Würde ich gerne mehr von hören. Das letzte woran ich mich erinnere war "Noah", was bei mir rauf und runter lief. Dies hier ist wieder so ein Hit!
R
Ja - die Nummer wäre sehr gut.... leider für meine Ohren zu voll - da ist keine Dynamik zwischen den Strophen und dem Refrain - es klingt alles überladen und voll. In der Strophe alles reduzieren würde dem Gesang und dem Lied zugute kommen - und dann dafür im Refrain volle Post.... Ne plastischere Kick und toll ist es! Aber ein schönes werk auf jeden Fall!!!
hpfmusic
Hi, wirkt auf mich irgendwie steril (Drums??). Der Handgespielte Bass zieht auch nicht so richtig unterstützend an den Dosendrums. Sound ist wirklich gut- die Komposition ist eher mittelmaß, das Handwerk inclusive Gesang anständig.
OSTalgic
Schönes Stück. Das weckt einige nostalgische Erinnerungen. Vom Mix her absolut professionell und es fällt durchaus in die Kategorie Musik, die ich mir gerne anhöre.
xlv-426
Feiner Song mit Hit Potenzial. Schöner Gesang und alles sehr schön arrangiert. Hört sich wirklich richtig gut und Professionell an. Past absolut in die Radiowelt. Leicht verdaulich und gefällig auch die Länge passt. So wie es ist, spricht es sicherlich ein Breites Publikum an. Für die Produktion vergebe ich volle 10, Gesang 8 und die Komposition an sich bekommt von mir 6 Sterne, weil mir der Song ein wenig zu glatt erscheint, aber das war ja wohl auch extra auf Radiotauglichkeit abgestimmt denke ich oder? Somit komme ich gefühlsmäßig auf insgesammt 8 Sterne. Aber da spielen eben auch meine eigenen Vorlieben eine große Rolle, bin eher der Art-Rock liebhaber. LG.
Wennto
Na, das Ding hat ja ne lange Reise im FB Forum hinter sich. Soundmäßig hast der Song durch Mopis Mastering nochmal ordentlich zugelegt. Mir gefällt übrigens gerade die Meloführung im Refrain. Das Ding gefiel mir von Anfang an sehr. Toll gesungen und mit Sorgfalt arrangiert...Wahrlich hitverdächtig - oder sogar ein Hit?...na, mal schauen ;-) Respekt für eine rundum gelungene Nummer
F
Schöner Song, schöne Stimme, schoner Sound. Beim Refrain bin ich bei Telaviv. Hat eine ähnliche Energie wie die Strophe, hätte sich noch mehr abheben dürfen. Vom Sound her sind wir m.M.n nicht mehr bei Home-Recording.
notenhobler
Da erkennt man doch einiges das an Ultravox erinnert. Feiner Song. Geht ins Ohr.
Telaviv
Coole Nummer. Dass du ein guter Musiker und Sänger bist wusste ich eh. Kompositorisch auch ganz gut gemacht, Aufnahme-/Arrangement-/Mix-Technisch ist das ganze sehr rund. Was mir etwas fehlt ist ein eingängiger Refrain. Die Melodieführung im Refrain finde ich zwar schon ganz gut, aber man hätte das ganze denke ich noch stärker in Richtung Eingängigkeit ausarbeiten können. Auch arrangementmäßig hätte man den Refrain noch voller machen können, um ihn etwas vom Rest abzuheben, so bleibt der Song die ganze Zeit durch auf einem sehr konstanten Level. Ich persönlich hätte glaube ich auch diese Klaviermeldodie im Refrain noch stärker ausgearbeitet. Trotzdem natürlich instgesamt schöner Song!
Oben