stonyroad

Homelands

  • Autor stonyroad
  • songvote_creation_date
Homelands



Hiermit startet eine neue Geschichte mit dem Titel „Foreign River“, in der ein Konflikt heranzuwachsen droht. „Homelands“, die Einleitung zur Story, beschreibt die noch relativ entspannte Ausgangssituation, während die nachfolgenden Songs den Verlauf der Dinge zeigen.

Homelands

Part 1 Party in the Oasis
Part 2 Night's Grace
Part 3 Desert Sons
Part 4 Strange Tunes
Part 5 Lowland
Part 6 River Sons
Part 7 Sabre-rattling?

This is my home and these are my stars.
There comes the moon and soon it will be a new day.
The sun brings the day, but also the pain.
Only the moon brings you those happy dreams.
As long as I feel the sand below, as long as I wait for the rain,
I know where I'm coming from, I know where I have to go.

This is our land, these are our homes,
built by our fathers out of stones.
They leveled the ground, they sowed their seed and
god sent them the water they need.
Although there were hard times, although there were wars,
nothing could tear down the door.
This is the place and these are the grounds, we call our home.

asli: bass, synths, moog, „lowland“-strings, guitar, mix
malt30: percussion, sitar, drums, „desert“-strings
SirTruesound: master
stony: vocals, guitars, „church“-organ, minimoog, vocal-like-synths

Danke für eure Votes.
  • Danke
Reaktionen: 1 Person
Autor
stonyroad
Song-Veröffentlichung
Artist
asli, malt30, stonyroad
Kategorie
Rock, Metal, Punk
Aufrufe
1.354
Bewertung
9,50 Stern(e)

Dieser Song ist in den Chartshows:

Song-Rezensionen

Andi123
erinnert mich stark an Pink Floyd. Gefällt mir sehr gut!
  • Danke
Reaktionen: stonyroad
Fluidik
Oha...

WOW!
  • Danke
Reaktionen: malt30 und stonyroad
mazze
Konzept ist super und ich liebe so Crossovers, vor allem mit Ethnoinstrumenten. Auch die Gesamtwirkung und Soundmalerei ist genial.
Dein Stimm-Timbre passt, allerdings habe ich immer wieder den Eindruck, dass kleine Intonationsinsuffienzen gibt.
  • Danke
Reaktionen: malt30 und stonyroad
popnapp
Der Bass und das Schlagzeug im ersten gesungenen Teil, allein das ist voll klasse. Hört sich ein bisschen wie Yes an. Viel ProgRock-Feeling, ein bisschen Pink Floyd ist auch wieder dabei. Einfach vom feinsten.
Nur das Songwriting, zumindest im gesungenen Teil, das geht halt so voran aber mir fehlen die Hooks, die tollen Melodiestellen. Da waren die Peter-Gabriel-Geschichten bei Genesis melodiös etwas vielseitiger und spannender. Aber natürlich voll unfair, überhaupt so ein Vergleich mit irgendwelchen Best-Of-Heroen der Vergangenheit.
Das kommt aber nunmal davon, wenn ihr klangtechnisch so sorgfältig, gekonnt und genial vorlegt. Dann muss der Rest eben auch auf Dark-Side-Of-The-Moon-Niveau sein, denkt man einen Moment :)

Bin mal gespannt, wie es nach dem Säbelrasseln weitergeht in den Homelands.
rho
Schön 70er Style Prog. Gerne gehört, tolles Konzept und guter Sound. Dix chapeau.
Audiotic
Akustisch packende Story. Tolle Struktur, dichte Atmosphäre, jede Menge Gefühl.
Ein bisschen bleibt der Sound hinter dem epischen Konzept zurück. Wenn es klanglich noch aufholen würde wäre das hier für mich ganz großes Kino!
N
Guter Aufbau. Hat was.
speedtom
Ja, die Band ist wieder am Start! Wie immer von höchster Qualität und Anspruch, was ihr abliefert - das weiss ich quasi schon, bevor ich auf Play drücke.

That said...bin ich der Einzige, dem das Gitarren-Riff ab 0:37 etwas schräg vorkommt? Das klingt ja fast so, als hätte ich das eingespielt! ;-)

Auch ist es diesmal etwas mehr gedenglischt als sonst, finde ich (Stellen wie "but also the pain" zum Beispiel).

Acht Beduinenzelte von mir!
holgi
wow, was für eine hervorragende Mucke, in allen Belangen
hopoh
Ganz viel neue Zutaten höre ich da...Das erste was mir auffällt ist diese hohe Dosis an Reverb was das epische, erzählerische und progrockige von der mixtechnischen Seite her noch unterstützt. Dann Neue Klänge und Soundscapes... oder partiturähnliche Stellen ab 3.10 , viele sehr ruhige Stellen mit Flächen und wundcherschönen Melodien usw. Das Ihr Geschichten erzählt mit der Musik, ja ganze Alben prägt find ich von vorn herein ja schon klasse...und super umgesetzt, wie sich da Bilder ergeben unterstützt von den composings, sounds und Texten...meine Lieblingsstelle kommt dann ab 3.56 , wobei das nur eine ist unter Einigen...Klasse composed, klasse gespielt von euch allen und gut produziert
Auch das der Aufbau und Arrangement nicht ganz einfach ist und man sich etwas reinhören muss ( also ich meine keine Four on The floor, kein Strophe/Refrain Thematik etc. ) finde ich gut , mutig wie immer in diesen modernen Zeiten, aber eben auch gekonnt mit feeling umgesetzt :)
  • Danke
Reaktionen: malt30 und stonyroad
fitzwilliam
Einen lieben Gruß an die Band! Und ganz lieben Dank dafür.
Großen Respekt. Mir gefällt das unheimlich gut. Ihr seid
großartige Musiker!:)
Dreamattack23
Ja, da gab es diese Konzeptalben des Progressive Rock,...mächtig, virtuos, bedeutungsschwer,...und dann kamen die Ramones:D.
Das große, starke Bild ist gewollt, aber vermutlich gerade deswegen will es bei mir - ebenfalls nach mehrmaligem Hören - nicht so recht entstehen.
cartoffle
Ich musste mir das Stück öfter anhören. Es waren mir anfangs zu viele Brüche drin. Aber manchmal versteht man die Musik nicht direkt. Beim vierten mal habe ich es dann doch verstanden. Ich habe mich hörmäßig an meine Kindheit zurückgesetzt gefühlt, was ich sehr gut fand und dann kommen noch moderne Klänge hinzu. Der Gesang ist super charakteristisch und absolut passend. Hat mich sehr beeindruckt! Sehr, sehr gut gemacht!
Freddy All
Klasse Nummer! Nur ein Stern Punkteabzug. Kleinigkeit... Der Vokalist hat nicht durchgehend sein Bestes gegeben, bin überzeugt es geht mehr.
TheButcher
1. Dieses konzeptzuelle in eurer Musik.
2. Ein intro mit orientalischen Einschlag
3. Diese musikalische Reise
4. Die Musik und das Arrangement
Wow

(Kleine Anmerkungen wofür es bei diesem epischen Stück keine Abzüge gibt oder so: für mich persönlich könnten die Drumset etwas mehr wums vertragen, insbinsbesondere die snare)

Chapeau
Mike2009
TOP! TOP! TOP!
VOLLBLUT-MUSIKER!
KREATIVITÄT UND VIRTUOSITÄT IN JEDER HINSICHT ALLERERSTE KLASSE!
DAZU DER TRANSPARENTE MIX!
ALLES KÖNNER AM WERK.
dhinda
Ich kann nur eine Sache machen und euch 10 Sterne schenken. Wie Geil ist die Nummer eigentlich?:eek:
Tolles Intro und Outro.
Spielt einer von euch Tabla? -Oder einer weiss, wie die klingen müssen.. Hut ab, winner -Nummer.
:)
jet2
ein sehr schönes gefühlvolles psychedelisches proggiges 70er stück!
das klingt nach meinen musikalischen wurzeln...
10 pts
Oben