hpfmusic

Guide me (Chapter II)

  • Autor hpfmusic
  • songvote_creation_date
Edit Nov. 2017
Jetzt auch mit Video




Jo, mit Freude präsentiere ich hier den 2. Song aus der kongenialen Zusammenarbeit mit sts und Asli.
Ein wahrhaftig arbeitsintensives Projekt, wo ich zugeben muß, im Laufe der Entwicklung irgendwie den Faden verloren zu haben, wer eigentlich was im einzelenen wie, wo und was beigetragen hat.

Sicher ist der Asli hat den Bass und einiges der Gitarrenarbeit beigesteuert, sowie größten Teil der Keys und das Drumediting meiner Live Drums.
Der liebe sts hat die Gitarren und das Piano im Refrain beigesteuert sowie zusätzlich auch noch den Mix gemacht ... einfach fabelhaft.

So entstand dieser Funkpopsoul im zeitlosen Gewand mit ernstem Inhalt (es geht weiter um den Zyklus der Depression oder bipolarer Störung im Speziellen).
Ich zeig mich verantwortlich für Kompostion, Live Drums, Gesang.

Danke an alle fürs hören und voten und tausend Dank an die "Band". Zusammen ist immer besser als Alleine ;-)

:rock:
HpF

Want you come down to my world
It will take some time, I´m here on the ground
I´m living here in the dark so don´t you fear
my voice you hear

And if you come down to my world
I promise you it´s not far away
If you fear the dark you are the light to the world
it´s still so cold, it´s still so cold

Refr
So won´t you stay survive another day
so won´t you stay, and pay
and pay for what you say
so won´t you stay, anyway
it´s such a lonely day, I beg you stay
or go away, it doesn´t matter anyway
So won´t you ...

So far as I remind you you are tough and cool
you play with words and with charme
looking at you it´s just the half of truth
I´m missing you, I´m missing you

So won´t you stay ...

So anytime and anywhere
anyhow I do not care
What you earn is what you got
got a lot, believe in God
is it wrong or is it right
I do not know, so be my Guide
So Guide me, Guide me!

Solo
Refr
Autor
hpfmusic
Song-Veröffentlichung
Artist
hpfmusic feat Asli & sts
Kategorie
Pop
Aufrufe
1.266
Bewertung
9,00 Stern(e)

Dieser Song ist in den Chartshows:

Song-Rezensionen

Dodo_I
Das kenne ich doch ;-)

Ah, da habt Ihr ja ganze Arbeit geleistet.
Ich persönlich finde ja, dass die Zeit dafür schon etwas länger vorbei ist.
Und es fehlt auch irgendwie ein Gimmick, eine Überraschung, die das Ganze peppig macht.
Und alles plätschert so, da geht niemand so aus sich heraus. Gerade die Orgel ist dafür Synonym. Die könnte doch echt irgendwo mal losfetzen.

Trotzdem: Guter Sound, Transparenter Mix, und - ich kenne ja noch die Anfänge ;-) - tolle Zusammenarbeit daran !
  • Danke
Reaktionen: asli und hpfmusic
helge1973
Ja, das Dinglisch stört mich auch.

Auch beim Feeling hab ich Probleme, denn der Gesang hört sich eher ironisch an (so nen bissken Eric Idle von den Phytons), das Thema aber ist ernst - ja wat denn nu? :schulterzuck:

Die Komposition plätschert gemächlich vor sich her, nix Aufregendes, nix Spannendes, so beim Kuchenbacken nebenher ganz nice anzuhören aber mehr ... touched mich det Lied leider dann auch nicht.

Handwerklich, ja ... handwerklich ordentlich isses.
Aber das ist wie bei nem guten Autor, der handwerklich - nach jahrelanger Germanistik-Plagerei - ne gute Schreibe, aber maue Charaktere hat.

Und so ähnlich ist es hier auch.
docmidnite
... und noch ein Jahrzenht in die Vergangenheit... jetzt 70er...

"Trotzdem" ... Geile Produktion, geile collab... das einzige was so ein bisschen stört ist das denglish
Ich denk eher an Supertramp, an "Englische Schule" denn an amerikanische Bands wie Styx oder Kansas
Egal!!!!
@Asli: Der Gitarrenpart nach dem Synthsolo ist Hammer!!!
Diese Harmonien, die funky Gitarren, die drums... klasse!
Damit hättet ihr in den 70ern sämtliche Pornos vertonen können und man hätte die nur wegen der Musik gekauft!:cool::D
Im Ernst: Mir gefällt die Nummer sehr!!!!!!!!!!
  • Danke
Reaktionen: hpfmusic
SoulFrontier
Astrein das Ding! Allen Beteiligten Respekt, das ist wirklich fein geworden. Gehört auf Platz eins!
  • Danke
Reaktionen: hpfmusic
Nightfly
Sehr sympathischer Song. Läuft mir grad gut ins Ohr.

Absolut geglückte Kollaboration!
  • Danke
Reaktionen: hpfmusic
HarrySH
Feiner Song. Abwechslungsreich. Hat sogar ein Break bei 3:45 der gesamten Band. :)
Sowas gibt´s heute bei vielen Popproduktionen nicht mehr.
  • Danke
Reaktionen: hpfmusic
U
Wahnsinn, da hast du dir ja die Creme de la Creme aus dem Forum ins Boot geholt.
Mit Merlin und Stefan und deiner Musikalität, ja und echte Drums, da ist dir ein toller Song gelungen.

Gerne mehr davon :)
  • Danke
Reaktionen: hpfmusic
Krax
Klingt für mich wie eine professionelle Produktion, die ich sehr gern gehört habe.
  • Danke
Reaktionen: hpfmusic
jet2
super sound. schöner refrain. handwerklich erste sahne.
  • Danke
Reaktionen: hpfmusic
akl
Schön gemacht :)
  • Danke
Reaktionen: hpfmusic
popnapp
Das klingt toll. Die Produktion ist wiedermal klasse. Schön voll im Sound und perfekt gespielt, diese Gitarren. Und die Drums klingen fett und gekonnt. Auch die funky Gitarre im zweiten Vers, super!

Ausgerechnet beim Songwriting, das mir bei dir immer so gut gefällt, könnte ich höchstens ein ganz klein wenig nörgeln. Der Refrain bleibt für mein Gefühl etwas unter den Möglichkeiten. Nach dem konventionellen Vers (was Melodie und Akkorde anbelangt) hätte der Refrain irgendwie noch etwas mehr abheben dürfen. Die Melodie zum Beispiel höher als im Vers. Und etwas mehr Harmonie-Abwechslung. Aber wenn ich den Song noch öfter höre, verliert sich dieser Eindruck vermutlich und der Refrain setzt sich als schöner Ohrwurm fest.

Toll auf jeden Fall zum Schluss die Kombi aus Refrain und Gegengesang aus dem C-Teil (wenn ich das richtig höre), was im Mix vielleicht noch eine Idee klarer hätte werden dürfen.

Das Solo finde ich cool. Keine Gitarre sondern ein old school Synthie, zumindest im ersten Teil. Angesichts der Gitarrenkompetenz am Start finde ich das erfrischend. Lässt mich an Bands wie Styx oder Kansas denken, an gut gemachte US-Musik aus den Siebzigern. Hut ab!
  • Danke
Reaktionen: hpfmusic
Lutzrobbylu
Sehr sehr fein. toll instrumentiert und arrangiert. Grandiose Musiker-Handwerkskunst. Schöne Akkord-Passagen, vor allem im Refrain. Wunderbar gesungen. Klingt hervorragend. Chapeau die Herren. Gruß Rob
  • Danke
Reaktionen: hpfmusic
Beyolie
Bringt ja nichts, wenn ein Software-Synthie-Sesselpupser irgendwas an einem "echt" eingespielten Track herumnörgeln will. Besteht außerdem kein Grund dazu. Schöne Retro Vibrations kommen da bei mir auf. Im Refreng gehen mir über KH die Vocals ein wenig unter, wenn Solo Gitte, Cowbell und die anderen Instrumente (Drums, Bass, Piano, Schrammelgitte, Orgel etc.) zusammen spielen. Tolle Coop, gerne gehört; bei der Fülle an Beigaben kann man aber auch leicht den Überblick verlieren.
stonyroad
Supercool - Instrumente, Vox und Song !!!

Ist auf den Vox sowas wie ein Cher-Effekt drauf? Klingt manchmal extrem gilde-ig wie mit dem Bottleneck.
  • Danke
Reaktionen: hpfmusic
Ash
Schönes Stück ...
  • Danke
Reaktionen: hpfmusic
speedtom
Toller Refrain. Die Strophe hat für mich etwas zuviel Moti-Special-Appeal, aber der Refrain reisst es raus!

Butschi hat aber Recht, wie du im Refrain "stay" "pay" etc zum Beispiel singst ist etwas too much, ein leichtes Lena-Meyer-Landrut-Syndrom in der Betonung.
  • Danke
Reaktionen: akl und hpfmusic
pivo7
HP!!! Mannomann, hast Du's drauf! :verbeug:Hätte ich in dieser brachialen Meisterklasse nicht von Dir/Euch erwartet. Hat absoluten "Hollywood-Appeal". Großes Kino. Genialer Mix. Wunderschönes Soundgemälde. Feinfühlig und cool virtuos aber sympatisch funky gespielt. Du (Ihr) scheinst schon den richtigen Guide "gefunden" zu haben. Mach(t) weiter so!!!!:2up::2up::2up:
Das einzige klitzekleine "Problem" ist m.E., dass die Stimme in der Strophe etwas weit vorn ist. Der bezaubernde vielschichtige Funky-Groove wird dadurch etwas abgedrängt. Etwas mehr zurücknehmen und einen winzigkleinenTick mehr Hall/Reverb auf die Stimme (nur in den Strophen, meine ich), dann wäre auch der Gesang zum Niederknien schön.
Bin platt....:smil50:
  • Danke
Reaktionen: hpfmusic
Kosaken-Kaffee
:music:
  • Danke
Reaktionen: hpfmusic
TheButcher
Hallo;

Das ist eine gaaaanz tolle Produktion; sie klingt aller erste Sahne.

Die Vocals fallen ein bisschen ab; sie sind einfach nicht ganz so sicher wie der Rest (kleine Intonationsschnitzer und übertrieben englische Aussprache) aber trotzdem noch gut, und gibt da auch keine Abzüge oder so - fällt nur auf weil der Rest auf so hohem Niveau ist.
Instrumental versprüht Spielfreude und luv 4 se music :)
  • Danke
Reaktionen: hpfmusic
Oben