hpfmusic

Straßentod

  • Autor hpfmusic
  • songvote_creation_date
Mir war so schlecht. Klimakleber gut? Nicht gut? TR 808 und so´n Synthi Sound. 20Minuten Aggression und raus damit. Besser geht´s mir trotzdem nicht.
Autor
hpfmusic
Song-Veröffentlichung
Artist
Freyheit
Kategorie
Electronic, Experimental
Aufrufe
552
Bewertung
6,67 Stern(e)

Dieser Song ist in den Chartshows:

Song-Rezensionen

hansey
Eine Lyrik wie vom ground zero, ohne musikalische Ambition und jedenfalls nicht darauf aus, mit Wohlklang zu überzeugen. Eher im Gegenteil.

Aber der synth entwickelt so einen hypnotisierenden Sog, da hört man gern mal zwei Minuten zu. Danach ist einem etwas schwindlig und man fragt sich auch, was wohl aus dir geworden sein mag.
  • Danke
Reaktionen: hpfmusic
Ralf68
Experimentell und auch erfreulich kurz. Fügt sich sicherlich künstlerisch gut in ein ganzes Werk ein. Als Song selbst natürlich auch nicht weltbewegend. Aber ich hör so Zeugs gerne.
  • Danke
Reaktionen: hpfmusic
HarrySH
Also Tanzmukke isses nich.:LOL: Trotzdem ne interessante Aufführung. Aggressiv und zerstörerisch der Text. Am Ende hatte ich das Gefühl, da rast jetzt ein Auto vorbei und dann kracht es...:hammer::bite::emergency:
rho
Den bisherigen Kommentaren habe ich nichts hinzufügen. Ich selbst weiß nicht genau, was es ist. DAF und Foyer des Arts wurden schon genannt. Mir drängte sich noch Jonathan Meese und das unentrinnbare Prinzip des "esse est percipi" auf. Sprich: niemand macht wirklich Kunst, sondern findet bestenfalls Menschen, die "es" für Kunst halten. Nun habe ich es wahrgenommen und bereits dadurch einen Beitrag zur Reichweite geleistet. Schade aber auch.
thomaslichtmusic
  • thomaslichtmusic
  • 4,00 Stern(e)
SEHR experimentell, aber nicht originell.
Wie kommt man auf so ein Stück?
Mir gefällt es leider gar nicht.
  • Danke
Reaktionen: djmuffin
Nivek
'Man klebt nur einmal' scheint die Aussage dieses Werks zu sein.
'Ich wünsche mir ein langes Kleben' ist - angewendet auf deinen Songtitel - scheinbar nicht mit Hoffnung zu füllen.
Aggression ist leider aber auch nicht die Lösung, mit der die Klebe abgeht. Daher auch der Effekt, dass es dir nicht besser geht.
Klimakleber gut? Nicht gut? Im besten Fall ist es Protest, den jemand auf Grund seines jetzigen Wissenstandes ausübt um die Welt besser zu machen. Es gab aber auch schon Gerüchte, dass einige für ihren Klebeeinsatz bezahlt werden um einfach nur zu nerven und von wichtigeren Hintergrundentwicklungen abzulenken. Aufklärung und Bildung sind die Antworten. Denk immer an die wichtige Regel:
'Wenn du dich ärgerst hat der andere gewonnen'
Andi Steffen
Haarsträubend. Sowohl das Thema, als auch die Umsetzung. Das ist wohl Kunst. 🥸

Für ´n Experimental finde ich es ganz cool. Ob da jetzt viel Mühe und Liebe zum Detail hintersteckt, vermag ich nicht zu bewerten.

Gefreut hätte es mich, wenn es Dir nach Deinem musikalischen Vomitus wenigstens etwas besser gegangen wäre.


Kopf hoch :kopfwand:
speedtom
Manche Sachen müssen einfach raus. Ich finde solche Musik immer interessant, so als throw back in die Achtziger. So zwischen härtere DAF und ironiefreie Foyer des Art.
jet2
aktuell reiht sich hier im songvoting ein intellektuell inspirierter song an den nächsten!
auf jeden fall ist das schon ganz schön deep und berührend.
und auch ansteckend.
besonders der synthesizer-sound geht an die nieren...
Zurück
Oben