Leopold

Flamenco meets shredguitar

  • Autor Leopold
  • songvote_creation_date
Hi, Flamenco und shred..... Frage und Antwortspiel ....plus
smil470009513826a.gif
Autor
Leopold
Song-Veröffentlichung
Artist
Leopold
Kategorie
Rock, Metal, Punk
Aufrufe
562
Bewertung
8,73 Stern(e)

Dieser Song ist in den Chartshows:

Song-Rezensionen

molemuc
gefällt mir gut, obwohl es nicht zwingend meine Musikrichtung ist. Und ob das nun fünf, fünfzehn oder fünfundzwanzig Minuten lang ist, finde ich nicht wichtig - es läuft eh durch und nach drei Minuten kann ich die erste Minute auch nicht nachsingen - die Riffs gehören dem Moment und nicht einer transparenten durchgängigen Songidee.
sanoor
Eigentlich geh mir reine Instrumentalmusik sonst ziemlich am A..... vorbei. Aber das hier ist schon echt krass....
  • Danke
Reaktionen: Leopold
cartoffle
Sehr guter Gitarrero. Und das muss doch wahrgenommen werden. Für die Gitarre 10 Punkte.
  • Danke
Reaktionen: Leopold
octay
Spielerisch sehr souverän, Hut ab. Beim Arrange fängt so schön Klassisch an, hatte das Gefühl dass die E-Gitarren das Thema Richtung Flamenco fortsetzen, zumindest Tonal. Es kam aber melodisch eine ganz andere Stimmung hervor ala Tommy Scholz (Boston) was ja sehr gut rein passt. Ansonsten prima Drum-progammierung.
  • Danke
Reaktionen: Leopold
speedtom
Kurz vor Toreschluss lasse ich keinen begnadteten Gitarrero mit sechs Votes hängen! ;-) Da kann jemand shredden, Hut ab dafür - wenngleich der Song selbst nicht ganz meine Tasse Tee ist.
  • Danke
Reaktionen: Leopold
sixstringwarrior
  • sixstringwarrior
  • 7,00 Stern(e)
Musikalisch finde ich das sehr cool. Deswegen gehe ich an das Thema Mix hier mit entsprechender Nachsicht heran. Ich habe das Gefühl, dass du von Flamenco deutlich mehr verstehst als vom Metal. Ersteres wirkt super-authentisch. sowie auch die Solo-Gitarre, das Backing hingegen gurkt etwas flach als notwendiges Übel vor sich hin. 10 Punkte für die Gitarrenarbeit, 5 für den Mix.
  • Danke
Reaktionen: Leopold
Locis
Also meins ist das nicht so, bewerte ich aber nicht. Können: wow. Arrangement auch gefällig, Umsetzung top!
  • Danke
Reaktionen: Leopold
popnapp
Geniale Idee und virtuose Umsetzung! Ich bin dann mal baff! Hut ab vor dieser Extraklasse. Wenn ich für Erbsen bezahlt würde, dann könnte ich noch die alte Leier vom "Song ist etwas zu lang und 4 Minuten hätten auch gereicht" rausholen, was man für fast alle Instrumentals (außer bei Mike Oldfield) fast immer sagen könnte. Aber nee, so viel musikalisches Können, Spielfreude und Kompetenz beim Drumprogrammieren und an den Saiten kann man auch mal 2 Minuten länger raushängen lassen. Einfach grandios!
  • Danke
Reaktionen: Leopold
Hobelhai
Coole Idee, cool gemacht. Der Mix "klumpt" ab und zu ein wenig, aber das ist natürlich auch mixtechnisch sehr schwieriges Terrain. Natürlicher und vor allem "prominenter" klingende Aku-Gitten hätten das Teil echt noch was nach vorne gebracht.
  • Danke
Reaktionen: Leopold
helge1973
He he he - das kannste dem Rodriguez zuschicken für die nächste Folge "Dusk Till Dawn". Soviel Power und Herz habsch selten jehört - GRAN-DI-OS! Wechselt sich auch wunderbar zwischen harten und soft gespielten Stellen ab! Drecksau, die ich bin, könnte ich Dir für die fehlende Wärme nen Punkt abziehen - machsch abba nisch! :smil47eddbd8e1ae8: ÄTSCH! :tease: Der Hamma! :verbeug: :respekt: :bigup: 25 Puntke dafür!
  • Danke
Reaktionen: Leopold
stonyroad
SChön gespielt-Die Konzertgitarren hättest besser über Micro abgenommen statt über piezzo. Da fehlt die Wärme Die LG die sich später dazugesellt klingt eutlich besser. Wieder sehr virtuos unterwegs. Schlagzeug wirkt statisch.
  • Danke
Reaktionen: Leopold
Oben