E

Entfernt

  • Autor Eckleiste
  • songvote_creation_date
Dieser Song wurde entfernt.
Autor
Eckleiste
Song-Veröffentlichung
Artist
Eckleiste
Kategorie
Rock, Metal, Punk
Aufrufe
389
Bewertung
8,58 Stern(e)

Dieser Song ist in den Chartshows:

Song-Rezensionen

P
Tschja , ich hatte mir zwar ein noch heftigeren Einsatz der Bratgits gewünscht , gepaart mit einem Hammersolo....aber passt schon. MfG Chris
  • Danke
Reaktionen: Eckleiste
iPaul
Hi! Gefällt mir über alles hervorragend. Der Gesang ist mir vom Sound her zu dumpf, sorry. Den Chor würde ich anders setzen. Vllt. noch eine hohe Stimme drauf zum locker machen. Ansonsten Klasse. LG iPaul
  • Danke
Reaktionen: Eckleiste
stonyroad
So richtig schön am Boden - der Eckleiste macht Musik nach meinem Geschmack
  • Danke
Reaktionen: Eckleiste
BasementBluesBoy
  • BasementBluesBoy
  • 9,00 Stern(e)
tach ecke, netter song, aber ich finde deine rockigen sachen besser. prima ist natürlich, wenn die rockige git reinkommt, da sind natürlich wieder jede menge elemente drin, die die spannung beim hörer aufrecht erhalten. ich finde, das gelingt dir wie keinem zweiten hier im forum. vom arrangement und songwriting ist das klasse. der song muss doch auch in die charts deshalb 9 punkte, obwohl ich eigentlich 8 geben wollte für kreativität müsstest du eigentlich immer 15+ bekommen.
  • Danke
Reaktionen: Eckleiste
R
Tolle Komposition mit vielen Details, schönen Sounds und Ideen. Schön auch die kleinen Überraschungen. Gitarren klingen mir etwas theathervorhang-ig. Und der Leadgesang erscheint mir diesmal stellenweise etwas wackel- und wankelmütig. Daher einen Punkt runter.
  • Danke
Reaktionen: Eckleiste
C
Sehr coole Mucke. Erinnert mich sehr an Porcupine Tree. Im Gegensatz zum octay sind solche Depri-Sachen absolut mein Ding, gerne mehr davon.
  • Danke
Reaktionen: Eckleiste
octay
Hab schon bessere Songs von dir gehört, was ist passiert? ab 2:48 kommt n bisschen Leben rein mit den Gitarren. Disharmonie ok, aber Depression ist nicht mein Geschmack. Tut mir sorry :(
  • Danke
Reaktionen: Eckleiste
hpfmusic
Maria schau ... es ist eine Eckleiste ;-) Ganz schön kaputt diesmal. Hoffentlich nichts autobiographisches? Finds wieder mal geil- kleiner Minuspunkt- für meinen Hörgenuß etwas sehr bassig. Nimmt dem Stück ein wenig die Brillanz. Geil gesungen mal wieder ... respekt Gruß HpF
  • Danke
Reaktionen: Eckleiste
Lutzrobbylu
Anerkennung sei Dir gewiss...Stimmungsvoll und betörend, klanglich hervorragend und toll arrangiert, Deine Stimme sehr gut, unaufdringlich und dennoch spürbar leitend. Gefällt mir gut. Gruß Rob
  • Danke
Reaktionen: Eckleiste
holgi
Hi, ich höre nun schon zum dritten mal innerhalb von 2 Tagen rein, irgendwie tue ich mich sehr schwer damit. Zunächst wohl des Stils wegen, diese Wabergitarren machen mich nervös :) Der selbe oder zumindest ähnliche Effekt auf der Stimme gefällt mir ebenfalls nicht so sehr, es ist schwierig..... Auch das Arrangement ist nicht mein Fall, kann man nix machen :) Handwerklich sicherlich super, keine Frage, aber es kommt nichts bei mir an. Nach gut drei Minuten dann wird es etwas fluffiger, jedoch dominiert dann immer noch das Piano zu sehr im Mix und die Klampfen ordnen sich unter, wo gibt es denn so etwas? :) Ne, ich werd leider nicht warm damit, das wird wohl nichts mehr. Gruss Holgi
  • Danke
Reaktionen: Eckleiste
Irie-man
Hey, hört sich sehr gut an. Schöne melodien, vor allem der choir gefällt mir richtig gut. Insgesamht erinnert es mich an ne mischung aus Radiohead und Daft Punk, keinefalls die schlechteste combi:D Einzig vom text versteht ich nicht wirklich viel, den musst du hier nochmal posten, damit wir deinen durchen Gedanken folgen können:p Gruß, Irie EDIT: Und der track ist exakt 4:20 lang, dass kann doch kein zufall sein oder?:D
  • Danke
Reaktionen: Eckleiste
R
Eckleiste ist immer eine Klasse für sich. Da gibt es hier so 2-3 Kandidaten, die dem Maß entsprechen können, aber das war`s schon. Murks steht eigentlich niemals zu erwarten. Und dann immer diese großartigen einführenden Texte. Ohne Flax; mir gefällt das. Ich würde mir allerdings noch die Lyrics in lesbarer Form wünschen... Tja, solches wird bei Eckleiste wohl nie in Erfüllung gehen. Ein schweigsamer Künstler, der praktisch nur seine musikalischen Werke veröffentlicht. Lange Rede, kurzer Sinn: Auch dieses Stück ist ein Opus Marke Eckleiste. Leicht erkennbar. Gut ausbalanciert, mit experimentellen Ansätzen und einer verdammt gut klingenden Passage, die wie ein Sahnehäubchen bei 02:48 aufgeträufelt wird. Es fällt schwer, 10 Sterne zu verweigern. Und wenn, auch nur, weil dies wirklich kein Hit im herkömmlichen Sinne ist. Aber Peter Gabriel liefert auch eher nachdenkliche Musik für Fortgeschrittene. Sollte man ihm deshalb nur 7 Sterne (solide) attestieren?
  • Danke
Reaktionen: Eckleiste
Oben