1. Mitmachen lohnt sich: Unter allen, die beim Songvoting ihre Stimme abgeben, wird jeden Monat ein 20-EURO-Einkaufsgutschein von thomann.de verlost.
Information ausblenden

Entfernt

Song in 'Independent' von Cos gepostet, am 24.07.10.

  1. Cos

    Cos

    Registriert seit:
    24.11.03
    Punkte:
    7.442
    7442
    Datei löschen
    7.88/10, 17 Stimme(n)
    Titel:
    Entfernt
    Dauer:
    00:00:00
    Datum:
    24.07.10
    Interpret:
    Chronique (Cos)
    Kategorie:
    Independent

    Dieser Song wurde entfernt.
     
    Cos, 24.07.10
  1. Leopold

    Leopold

    Registriert seit:
    24.02.06
    Punkte:
    3.215
    3215
    9/10,
    geil!
     
    Leopold, 06.09.10
    Cos bedankt sich.
  2. BasementBluesBoy

    BasementBluesBoy

    Registriert seit:
    27.08.10
    Punkte:
    5.367
    5367
    8/10,
    technisch klasse gemacht - stilrichtung ist nicht so ganz mein fall - aber das ist geschmacksache - bewundere aber die klangliche differentziertheit und transparanz des mixes auch bei dichteren parts.
     
    Cos bedankt sich.
  3. DerGipfel

    DerGipfel Teilzeitmusiker

    Registriert seit:
    22.08.10
    Punkte:
    10.462
    10462
    9/10,
    ziemlich meins - schaurig schön und warm/kalt.
     
    DerGipfel, 28.08.10
    Cos bedankt sich.
  4. Melodyshine

    Melodyshine

    Registriert seit:
    02.01.09
    Punkte:
    73
    73
    0/10,
    Erinnert mich teilweise ziemlich an Creep - Radiohead
     
  5. Bassy

    Bassy

    Registriert seit:
    20.02.10
    Punkte:
    1.580
    1580
    7/10,
    Gut eingespielt, gesungen und gemixt. Lediglich der Song an sich mag bei mir nicht so recht ankommen; was aber letzlich nur Geschmackssache ist.
     
    Bassy, 16.08.10
  6. profhoell

    profhoell

    Registriert seit:
    16.07.03
    Punkte:
    13.731
    13731
    10/10,
    Gefallheitsfaktor ..10
     
    profhoell, 14.08.10
    Cos bedankt sich.
  7. iceberg1

    iceberg1

    Registriert seit:
    25.05.09
    Punkte:
    68
    68
    9/10,
    gefällt, wunderbar, ausgereift, macht spass.
     
    iceberg1, 10.08.10
    Cos bedankt sich.
  8. kasimiruslav

    kasimiruslav

    Registriert seit:
    18.11.03
    Punkte:
    3.389
    3389
    10/10,
    Doppel-Wow! ... bin geflasht ... supergeil ... ohne ABstriche gruss, karsten
     
    Cos bedankt sich.
  9. stonyroad

    stonyroad

    Registriert seit:
    09.06.04
    Punkte:
    20.555
    20555
    8/10,
    8 Steine. Habs schon im FB erwähnt: - Lautstärke immer im fast gleichen Bereich, nix was den Refrain in Sachen Dynamik von den Strophen abhebt. Ansonsten gelungen.
     
    stonyroad, 30.07.10
    Cos bedankt sich.
  10. ALANO

    ALANO Deaktivierter Benutzer

    Registriert seit:
    25.06.06
    Punkte:
    3.687
    3687
    9/10,
    Sehr solide Arbeit ! Schöner Song, sehr gekonnt umgesetzt. Cosmässig halt :)
     
    ALANO, 29.07.10
    Cos bedankt sich.
  11. Cloudbuster

    Cloudbuster

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    23.798
    23798
    7/10,
    Guter Mix! Das Arrangement an sich ist stimmig. Der Gesang überzeugt mich nicht, da fehlt es u.a. an Fatness. Alles in allem solide, doch m.E. kein Hitpotential, da fehlt ein richtiger kompositorischer Höhepunkt.
     
    Cos bedankt sich.
  12. Keygenerator

    Keygenerator

    Registriert seit:
    29.04.10
    Punkte:
    3.682
    3682
    8/10,
    Der Refrain fetzt richtig! Guter Gitarrensound, auch von den Akkorden her klingts nicht so verbraucht. Passt alles mischtechnsich schön zusammen, insgesamt vielleicht nicht so dick wie professionelle Produktionen aber in Ordnung. Einziges Manko: Bleibt bei mir nicht hängen. Einfach nicht mein Stil ;) Kann man nichts machen. Würde 7 geben, aber das wäre aktiv vom Geschmack beeinflusst, daher 8.
     
  13. Fabfabian

    Fabfabian

    Registriert seit:
    11.01.10
    Punkte:
    2.836
    2836
    7/10,
    Wie schon im FB Forum gesagt, der Sound passt soweit, kann aber die Tiefe einer Muse/ Radiohead Produktion nicht erreichen..das erwartet aber auch keiner. Mir gibt der Song relativ wenig. Da fehlen mir die in diesem Genre typischen Gänsehaut-Parts.
     
    Fabfabian, 26.07.10
  14. barbalala

    barbalala

    Registriert seit:
    25.07.08
    Punkte:
    292
    292
    8/10,
    Symphonischer Alternative-Rock, erinnert auch mich an Radiohead und Muse, das dazugehörige Pathos inbegriffen. Das Klangbild ist schon faszinierend, 20 Gitarren oder so, aber ich finde, sie bleiben differenziert, und klingen irgendwie, als würden sie gleich abheben.
     
    barbalala, 26.07.10
    Cos bedankt sich.
  15. MikeR

    MikeR

    Registriert seit:
    04.07.06
    Punkte:
    303
    303
    8/10,
    Der Mix ist fantastisch. Außer vielleicht direkt am Anfang bis zum ersten Refrain. Der Song an sich ist auch ziemlich gut. Erinnert mich stark an Muse/Radiohead. Was mich persönlich etwas stört ist dein Gesang. Im Refrain gefällt er mir super aber die Strophen sind mir dahingehend zu wenig komprimiert und klingen deshalb etwas lahm. Und man hört teilweise ein ziemlich starkes denglisch. Nichts desto trotz ist das bisher einer der stärksten Songs die ich hier gehört habe. Ich glaube, das ist die erste 8 die hier vergebe. :)
     
    MikeR, 25.07.10
    Cos bedankt sich.
  16. Fugato

    Fugato

    Registriert seit:
    12.07.08
    Punkte:
    648
    648
    8/10,
    Tolle transparente Abmischung, Klasse! Der Refrain ist sehr dicht und mit simultanen Gitarren zugematscht, weniger wäre hier mehr gewesen. Habe schon früher deine guten Abmischungen bewundert... und tue es heute noch. Grüße
     
    Fugato, 25.07.10
    Cos bedankt sich.
  17. zehnvorsechs

    zehnvorsechs

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    10.510
    10510
    9/10,
    Wow klasse Song, das bleibt hängen, das hat wirklich eine düster- melancholische Seite und viel Abwechslung, also in Punkto Melodieführung, Arrangement und Songwriting bin ich vollends überzeugt. Was mir zu 10 Punkten fehlt : Die Bassdrum klingt mir etwas zu hoch und zu resonant im Grundtonbereich, da fehlt mir ein wenig das Fundament in der Magengrube. Und : gerade bei den ersten beiden Refrains wird´s so dicht, dass nicht genügend Dynamik übrig bleibt und die Effekte auf den Gitarren es so ein klein wenig zukleistern und es wirkt für mich dann einen Moment ziemlich anstrengend zu hören. Freilich, Meckern auf allerhöchstem HR- Niveau, aber diese kleine Einschränkung bleibt für mich halt.
     
    Cos bedankt sich.