stoman

Don't Ask Me To Dance

  • Autor stoman
  • songvote_creation_date
Einen hab' ich noch vor der Jahreswende. :)

Das ist eines der Stücke, bei denen es der Arbeitstitel in die Finalversion geschafft hat - Kim sei Dank!

Der Teil mit den Synth-Trompeten war eigentlich als Platzhalter gedacht, aber dann überkam mich spontane, langandauernde Unlust, und nun bleibt's halt vorerst so. Vielleicht lasse ich mir da irgendwann noch etwas Pfiffigeres einfallen. Oder vielleicht findet sich jemand, der mit ein paar Gitarren-Licks dagegenhalten möchte.

Kim Noble: Lyrics, Vocals, Vocal Melody
Jorge Paulo: Bass
Pete Smith: Drums
Steffen Offermann: Musik & Produktion

P.S.: Ja, das klingt natürlich wieder retro. Muss es auch. Alles andere wäre ein Fehler! ;)

P.P.S.: Ein paar Kommentare zum Mix fand ich nachvollziehbar und habe entsprechend nachgebessert. Das, was ich nicht nachvollziehen konnte, ist so geblieben und wird unter Geschmacksache verbucht. :)
Autor
stoman
Song-Veröffentlichung
Artist
Kim Noble
Kategorie
Pop
Aufrufe
764
Bewertung
8,50 Stern(e)

Dieser Song ist in den Chartshows:

Song-Rezensionen

helge1973
Bei DER Sängerin, Meista stoman, da kannste kaum wat falsch machen ;-)

In jeglicher Hinsicht klasse: Gesang, Retro-Kompo, gewählte Sounds, Mix.

Full House, Leute! :right:
  • Danke
Reaktionen: stoman
HarrySH
Retro gut getroffen. Klasse Gesang.
  • Danke
Reaktionen: stoman
popnapp
Klasse Stück mit einigen wirklich schönen Anleihen an alte 70er-Disco-Hits (das EPiano, die Drums, der Bass vor allem). Meine Lieblingsstelle ist das Solo ab 3:40, wunderbare Melodie.
Wenn ich unbedingt was bemängeln müsste, würde ich irgendwas faseln von "der Refrain kommt nicht richtig raus". Dieselben Akkorde wie der Vers und auch vom Arrangement fast gleich. Da fehlen vielleicht einfach nur das Tambourine und der Streicherteppich im Refrain.
Die Bläser finde ich übrigens klanglich sehr gut (aber was verstehe ich davon). Bei Emerson-Lake-And-Palmer (Fanfare For The Common Man) klangen die jedenfalls auch nicht besser.
Toll gesungen mit vielen perfekten mehrstimmigen Teilen.
Topp!
  • Danke
Reaktionen: stoman
U
Sehr schön ausproduziert :)
Super Sängerin, tolle Musiker, sehr gutes Songwriting - da kann schon mal nicht viel schief laufen, wenn denn so wie hier der Mann an den Reglern auch weiß was zu tun ist.
  • Danke
Reaktionen: stoman
BerSi
Coole Nummer! Ist so eine Nummer wo man nicht gleich wieder weiterklickt! Stimme war am Anfang für mich gewöhnungsbedürftig, hat sich aber im Laufe des Songs gedreht. Eigenes Stimmbild - passt gut. Vielleicht etwas zu scharf in den Höhen - oder meine Monitore sind Mist :-(! Gut gemacht weiter so und an guatn Rutsch
  • Danke
Reaktionen: stoman
Krax
Toll gesungen!
Die Instrumentalteile gefallen mir auch.

Aber ich finde, der nervöse "babababababa-E-Piano-Synth" trübt den ansonsten guten Gesamteindruck. Der ist mir einfach viel zu anstrengend und aufdringlich auf die Dauer.
  • Danke
Reaktionen: stoman
stonyroad
Hab gestern die Making-Of DVD von "Rattle That Lock" angehört. Der nervöse babababababa- Synth erinnert mich dran .

Wird die Stimme der Dame "moduliert" ? Oder gar gerade gerichtet ?

Hat was, der Song
  • Danke
Reaktionen: stoman
holgi
E Piano ist auf Dauer anstrengend, zu direkt, zu weit links, keine Ahnung. Der Raum der Drums gefällt mir nicht so recht, der Bläsersatz ist zu laut, strengt bissel an. Das wars mittem meckern :-D

Der Titel ist gut arrangiert, toll gesungen, besserer Mix und er ist radiotauglich.
  • Danke
Reaktionen: stoman
TGud
Schöne Komposition, gut produzier. Das Piano hätte etwas dezenter in meinen Ohren sein können.
Die Bläser sind schon recht .... mir fehlt das richtige Wort. Passen von den "Proportionen" nicht in den Sound. Schwachpunkt ist meiner Meinung nach der Mix. Klingt irgendwie sehr gepresst zu Gunsten der Lautheit.
  • Danke
Reaktionen: stoman
Beyolie
Oha, das was der Kollege PalmaSola unten meint, das hätte ich jetzt nicht unbedingt geschrieben. Aber er hat ja schließlich auch Ohren - wahrscheinlich bessere als ich - und da kann man mal sehen, wie doch die Meinungen auseinandergehen. Also ganz unter uns, ich finde den Song echt gut, Kim singt ja sowieso super, der Bass klingt auch schön lebendig, Schlachzeuch auch. Das E-Piano ist über Kopfhörer da rechts so ... na ja ... Schönes Stück Retro-Musik. Das mit dem Mix lasse ich mir nochmal durch den Kopf gehen.
  • Danke
Reaktionen: PalmaSola und stoman
G
  • Gelöschtes Mitglied
  • 6,00 Stern(e)
is n ordentliches stück musik, vielleicht eher gutes handwerk als genialisch, aber das is ja auch schon was.
deutliches manko im mix is für mich die einbindung der vocals.. scheinen wie aus einem anderen raum zu kommen, das wirkt auf mich unorganisch.
  • Danke
Reaktionen: stoman
PalmaSola
Sehr sehr gut gemischt.
  • Danke
Reaktionen: stoman
Kosaken-Kaffee
:music:
  • Danke
Reaktionen: stoman
fitzwilliam
Super Sound! Das gefällt mir sehr gut. Der Hammer mit den Trompeten.
Vielen Dank dafür!
  • Danke
Reaktionen: stoman
Oben