FredTadge

Ausgebrannt

  • Autor FredTadge
  • songvote_creation_date
Autor
FredTadge
Song-Veröffentlichung
Artist
FredTadge (feat.Stoman)
Kategorie
Pop
Aufrufe
958
Bewertung
8,15 Stern(e)

Dieser Song ist in den Chartshows:

Song-Rezensionen

F
Deine Lieder geben mir immer so ein Fury in the Slaughterhouse-Gefühl. Nicht vom Sound sondern von der Stimmung her. Ausserdem mag ich Deine Stimme. Die Geige klingt zu künstlich und ist nicht "im Raum". Der Gesang könnte etwas lässiger sein, hört sich an manchen Stellen angestrengt an. Der Song bleibt aber im Ohr und ich hab ihn zwischendurch auch immer wieder mal angeklickt. Sowas passiert viel zu selten.
M
Ein echter Ohrwurm! Wunderschönes Intro, ein klasse Text und die Geige ist doch schön! Wirkt halt nur ein bischen aufgesetzt aber das läßt sich ja ändern... Tja, und jetzt Fresse halten und zuhören!
Marcusssi
Text und Gesang passen subba, Harmonien sind in der Tat schon oft gehört, stört mich aber nicht. Der letzte Funken springt bei mir nicht über, obwohl das Intro und die anfängliche Stimmung drauf und dran waren, dies zu erreichen. Der Übergang zum Refrain und die Backings lösen das "Drama" für mich etwas zu wenig auf und in der Bridge hätte man noch ein bisschen mehr machen können. Die Streicheinlage müsste, will man daran festhalten, mE weicher kommen und nicht so konservig klingen. Trotzdem, der Song funktioniert bestimmt am Lagerfeuer oder nur mit Pianobegleitung, heisst die Komposition funktioniert für mich. Das überwiegt und daher von mir 8,5 Punkte! Im Zweifel für den Angreifer, daher 9 :-D
  • Danke
Reaktionen: FredTadge
octay
Wie soll ich die Fresse halten und zugleich bewerten? DerText ist hoffentlich keine Wutäusserung an uns. :D Allgemein solide Arbeit.
  • Danke
Reaktionen: FredTadge
geebee
Top Songwriting! Leider ziemlich unspektakulär szeniert. Für mich würde der Song wahrscheinlich besser funktionieren, wenn er nicht so minimalistisch angehaucht daherkäme. Nicht falsch verstehen - ich finde die Instrumentierung für sich schon ganz toll, aber der Song schreit meiner Meinung nach förmlich nach Bratgitarren und Drums. Deine Stimme passt sehr gut! Die Violine würde besser kommen, wenn sie nicht nur ganzen Noten, sondern auch Halbe und Viertel spielen würde.
  • Danke
Reaktionen: FredTadge
DerGipfel
Der Refrain bleibt im Kopf, das ist schonmal gelungen. Liegt auch, aber nicht nur am Text. Du singst das sehr überzeugend, finde ich. Die AAH-Backings hätte ich erst im letzten Refrain gebracht - Pipifax. Die Idee, das ohne Drums zu machen, finde ich nicht schlecht, das betont die Aussage des Songs eher. Dieses Viola(?)-Thema ist mir ein bisschen zu einfach und die Percussions klingen etwas verwischt. Trotzdem ein schönes Stück Musik!
  • Danke
Reaktionen: FredTadge
TomMeeloo
Die Anfangsgitarre gibt mir eine Stimmung, als ob ich den Abspann eines beeindruckenden Kinofilmes erleben würde. Diese Art von Abspann, von der man denkt, dass die Musik hängen bleibt und man sie haben möchte. Bin zurzeit selbst "ausgebrannt". Insofern landest Du hier einen Volltreffer nicht nur mit der Stimmung. Danke für das Thema ! ... Jetzt fehlt mir plötzlich der Film, für den Du den Soundtrack geschrieben hast. Tom Meeloo
  • Danke
Reaktionen: FredTadge
Z
Klasse Song, und vor allem die Gesangsperformance und der Text spricht mich besonders an. Der Misch wird dem guten Song nicht ganz gerecht.
  • Danke
Reaktionen: FredTadge
P
Bitte gib`mir nur ein O ....der Song erinnert mich irgendwie daran. Die Stimme klingt im Misch sehr kraftvoll , der Hintergrund eher nicht. Vom spielerischen her perfekt , nur der Misch sagt mir nicht so zu. MfG Chris
  • Danke
Reaktionen: FredTadge
undertaker
joa, nett. mix klingt ok, gitarren vielleicht einen tick zu laut und zu breit gepanned.
  • Danke
Reaktionen: FredTadge
K
Der Refrain des Songs ist recht eingängig. Allerdings klingt der Song insgesamt wie schon (zu) oft gehört. Eine Mischung aus Pur und The Hooters quasi. Was ich da vermisse, ist Individualität und Originalität. Sehr vorhersehbar. Das Arrangement, die Instrumentierung ist stimmig, jedoch konservativ. Die Bassline, finde ich, ist einfallslos geraten und pupt vor sich hin. Der Gesang ist im Refrain okay, wie auch die Backing Vox sind da passend gesetzt, in den Hauptteilen tritt der allerdings tonal jeweils auf der Stelle, ist da zu unflexibel, klingt etwas nach K(r)ampf. Zum Mix: leicht höhenlastig, vor allem die Vox. Die Fiedel klingt wie aus 'ner Konservendose, und ist m.E. auch schlecht gewählt. Fazit: Überraschungsarmer, mediokrer Song, mit einigen Abstrichen in Komposition, Arrangement und Performance sowie leichten Abstrichen im Mix. Mix 7 Song 5 6 Points
  • Danke
Reaktionen: FredTadge
popnapp
Toll aufgenommen und toll gesungen. Man hätte zum Ende vielleicht im Arrangement noch eine Steigerung bringen können, mehr Drums oder so. Ich gehöre auch zu denen, die die Geige gar nicht übel finden. Mal was anderes. Was mich aber dafür sehr stört ist die musikalische Vorhersehbarkeit der Komposition. Diese Akkordfolgen habe ich zu oft in meinem Leben gehört, die Melodie bricht auch keinen Moment aus dem naheliegendsten Schemata aus. Fazit: Gute Produktion für einen eher mittelmäßigen Song.
  • Danke
Reaktionen: FredTadge
R
Na, alle machen sich über die Geige her - sooo übel find ich sie aber nicht. Eine Mundharmonika wäre vielleicht besser, da gebe ich Irie-man recht. Ansonsten schöner Song. Klingt sehr sauber und dezidiert. Und damit muss ich ja wohl auch ein kleines "Bravo" an Stoman mit einschließen. :) Aber als Hit geht das für mich längst nicht durch. Ich finde diesen Song solide gemacht und damit bekommt er von mir 7 Sterne.
  • Danke
Reaktionen: FredTadge
Irie-man
Heyho, gefällt mir sehr gut:D Ärzte wurden ja schon genannt, damit werden es die meisten wohl verbinden. Geige ist nichts vom sound her, da muss ne richtige her oder Mundharmonika. Würde ja auch besser zu deinen Singersongwriter ambitionen passe. Also geige raus und du hast alles richtig gemacht!:D Lg, Irie
  • Danke
Reaktionen: FredTadge
SoulFrontier
ein guter, akustisch gehaltener Song. Guter Text. Stimme ist im Mix zu harsch, klingt sowieso schon kratzig und wird durch den Mix unangenehm spitz. Zu wenig untenrum, oben zu stark betont.
  • Danke
Reaktionen: FredTadge
liyah
Sehr schöner Song. Hat mir im Feedback schon gut gefallen und jetzt gefällt er mir sehr gut. Der Text ist super und der Gesang auch. Top!
  • Danke
Reaktionen: FredTadge
uelimichel
Schön produzierter Song. Da kann mal auch zweimal hinhören. Mir gefällt das Intro mit den Gitarren besonders gut. Sauber abgemischt. Frequenzen tönen schön getrennt und der Mix wirkt sehr sauber und transparent. Auf der Vokals höre ich ein ganz leichtes kratzen wie von digital clipping. Aber das könnte auch mit den Gitarren-Anschlaggeräuschen her kommen. Das fällt ein bisschen unsauber auf. Da müsste nochmal genau hingehört und hingeschaut werden.
  • Danke
Reaktionen: FredTadge
CaptainCook
Von mir gibt's zehn Punkte für Song und Vortrag. Das ist das erste Lied auf Recording.de, bei dem ich immer mal wieder den Thread rausgesucht habe, weil ich nochmal reinhören wollte. Die kleinen Produktionsschwächen fallen da nicht ins Gewicht. Klar, die Geige passt nicht, und irgendwie hab ich das Gefühl, dass der Gesang in einem anderen Raum steht als der Rest, aber: so what? Am Ende zählt eh nur der Song.
  • Danke
Reaktionen: FredTadge
Wennto
Oh...ist mir im Feedback auch durch die Lappen gegangen. Stilsicher produziertes Stück. Tolle Vocals. Sehr eingängiger Refrain. Die Geige in dem Track ist jetzt nicht so mein Ding und wirkt einfach völlig "aufgesetzt" und fehl am Platz. Imho! Mix ist sehr gut! Gefällt mir alles in Allem ausgesprochen gut.
  • Danke
Reaktionen: FredTadge
MelvinWish
Hi, take or leave it, er erinnert mich noch immer an die frühen Ärzte Songs, na ich finde es positiv und geil.. Ja supper Arbeit, und Stoman kritisiert schon, aber ich denke was er schreibt, hat auch schon Hand und Fuss ;-) Naja von mir 9 Points, zur 10 fehlt die Flöte.. Und nun halte ich die Fresse :) Netten Gruss Todd..
  • Danke
Reaktionen: FredTadge
Oben