Information ausblenden

Zwischen heiter und ernst

Dieses Thema im Forum "Musiktheorie & Songwriting" wurde erstellt von sensimilija, 15.01.19.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. sensimilija

    sensimilija Themenersteller Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    06.11.16
    Punkte:
    944
    944
    Hi Leute,

    ich stellte mir vor kurzem die Frage was dazu führt das ein Song nicht düster wird.
    Aber auch nicht klingt wie Jahrmarkts Gebimmel.
    Oder zu heiter oder zu traurig.

    So die Perfekte Mischung die dazu führt das der Song ernst genommen wird aber bald trotzdem einem ein gemütliches Gefühl gibt.

    Mir fällt es irgendwie schwer auszudrücken aber da gibts bestimmt eine Theorie dahinter von Akkordfolgen oder sowas das den song am ende so klingen lässt?

    Danke im voraus.
     
    sensimilija, 15.01.19
    #1
  2. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    52.794
    52794
    Song in Dur klingt eher fröhlich, in Moll eher düster.
     
    Kosaken-Kaffee, 15.01.19
    #2
  3. hermestc

    hermestc

    Registriert seit:
    20.10.12
    Punkte:
    4.215
    4215
    hermestc, 15.01.19
    #3
    Dodo_I bedankt sich.
  4. sensimilija

    sensimilija Themenersteller Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    06.11.16
    Punkte:
    944
    944
    ja also das würd ich so nicht unbedingt übernehmen. das sagt jeder so aber ich hab schon fröhliche Moll songs gehört und sehr düstere Dur Songs.



    könntest du mir vielleicht ein Beispiel song nennen bei dem es so wäre?
     
    sensimilija, 15.01.19
    #4
  5. hermestc

    hermestc

    Registriert seit:
    20.10.12
    Punkte:
    4.215
    4215
    Sweet Home Alabama – Lynyrd Skynyrd
    L.A. Woman – The Doors
    Strophen von Sweet Child of Mine – Guns'n'Roses
     
    hermestc, 15.01.19
    #5
  6. hermestc

    hermestc

    Registriert seit:
    20.10.12
    Punkte:
    4.215
    4215
    +1
     
    hermestc, 15.01.19
    #6
  7. Dodo_I

    Dodo_I Ex-Rockstar

    Registriert seit:
    09.11.10
    Punkte:
    27.945
    27945
    Komischerweise sind viele Soul- und Funksongs in Moll, SingerSongwriter-Gewimmer meist in Dur ... :confused:
     
    Dodo_I, 15.01.19
    #7
    hermestc bedankt sich.
  8. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    52.794
    52794
    Gib doch mal ein Beispiel für einen Moll-Song, der fröhlich oder heiter klingt und einen Dur-Song, der düster oder traurig klingt.
     
    Kosaken-Kaffee, 16.01.19
    #8
  9. hermestc

    hermestc

    Registriert seit:
    20.10.12
    Punkte:
    4.215
    4215
     
    hermestc, 16.01.19
    #9
    mwa bedankt sich.
  10. hermestc

    hermestc

    Registriert seit:
    20.10.12
    Punkte:
    4.215
    4215
     
    hermestc, 16.01.19
    #10
    mwa bedankt sich.
  11. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    52.794
    52794
    Welche Tonart hat die Nummer?
     
    Kosaken-Kaffee, 16.01.19
    #11
  12. Pheeel

    Pheeel

    Registriert seit:
    08.10.11
    Punkte:
    1.648
    1648
    Ich empfand dorisch immer als das etwas frischere und leicht heitere Moll Variante.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Datei:KirchenTonarten-Spirale_in_C.png

    "Es zeigt sich auch, dass Untertöne, also Töne auf der linken Seite, einen "düstereren", "traurigeren" Zusammenklang verursachen; ganz links findet sich Lokrisch, dann auch Aeolisch (moll), weiter auf der "fröhlicheren" Seite finden sich Ionisch (Dur) und Lydisch, was auch der Intention entspricht. Deshalb habe ich auch den Farbübergang von "dunkel-traurig-lila" nach "hell-fröhlich-rot" gewählt. In der Mitte steht (C-)Dorisch, das interessanterweise auch keine große Terz (weder nach oben noch nach unten) enthält, also fehlt hier auch dieses "haltende Glied". Vielleicht wird Dorisch deshalb gerne im Jazz eingesetzt, weil diese Tonart durch seine neutrale Stellung leicht in eine "gefärbtere" Richtung "ausschlagen" kann?"

    Dorisch ist prädestiniert für funkige Sachen. Ich empfand es immer als ausgesprochen gut einsetzbare Tonart, weil sie eben weder zu tränendrüsig klingt, noch zu heiter und fröhlich.
    Ich hatte sie für meine Abschlussarbeit im Fach Harnonielehre ausgesucht.
     
    Pheeel, 16.01.19
    #12
    mwa, Dodo_I, clemenserwe und eine weitere Person bedanken sich.
  13. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    52.794
    52794
    Welche Tonart, meinst du, steckt hier dahinter?
     
    Kosaken-Kaffee, 16.01.19
    #13
  14. hermestc

    hermestc

    Registriert seit:
    20.10.12
    Punkte:
    4.215
    4215
    hermestc, 16.01.19
    #14
    Dodo_I bedankt sich.
  15. hermestc

    hermestc

    Registriert seit:
    20.10.12
    Punkte:
    4.215
    4215
    hermestc, 16.01.19
    #15
    Dodo_I bedankt sich.
  16. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    52.794
    52794
    Kosaken-Kaffee, 16.01.19
    #16
  17. hermestc

    hermestc

    Registriert seit:
    20.10.12
    Punkte:
    4.215
    4215
    Sorry, dann muss Du Dir wohl das Original anhören...
     
    hermestc, 16.01.19
    #17
    Dodo_I bedankt sich.
  18. sensimilija

    sensimilija Themenersteller Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    06.11.16
    Punkte:
    944
    944
    Um dem ganzen einen Namen zu geben poste ich hier einfach mal ein paar Beispiele.

    Es sind Songs die für mich nicht umbedingt extrem fröhlich sind oft sind auch Elemente vorhanden die Düster oder Ernst wirken auf mich im Gesamtpaket jedoch nicht düster ernst.



    Key: C
    Mode: Major



    Key: A#
    Mode: Major



    Key: D
    Mode: Major



    Key: E
    Mode: Minor

    Key: F#
    Mode: Minor

    Key: E
    Mode: Minor

    Key: A
    Mode: Minor

    Key: D#
    Mode: Minor

    Key: C#
    Mode: Major

    Key: B
    Mode: Minor

    Key: D#
    Mode: Minor


    Key: D
    Mode: Major
     
    Zuletzt bearbeitet: 16.01.19
    sensimilija, 16.01.19
    #18
  19. sensimilija

    sensimilija Themenersteller Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    06.11.16
    Punkte:
    944
    944
    ?
     
    sensimilija, 16.01.19
    #19
  20. David ben Jesse

    David ben Jesse

    Registriert seit:
    22.02.17
    Punkte:
    1.035
    1035
    Ist vielleicht nicht unbedingt logisch, aber ich hatte festgestellt, dass das Transponieren um nur einen Halbton tiefer auf einmal düsterer als vorher wirkte. Es spielt also scheinbar auch eine Rolle, wo sich der Gesang bewegt.
     
    David ben Jesse, 16.01.19
    #20
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.