Information ausblenden

ZP Microphones ! ZP800G das beste Mikrofon was ich jemals hatte ?

Dieses Thema im Forum "Recording & Mikrofonierung" wurde erstellt von Breymien, 02.04.21.

  1. Breymien

    Breymien Themenersteller Bedroomproducer

    Registriert seit:
    12.08.19
    Punkte:
    875
    875
    Breymien, 02.04.21
    #1
    TedStriker und Recorking bedanken sich.
  2. Breymien

    Breymien Themenersteller Bedroomproducer

    Registriert seit:
    12.08.19
    Punkte:
    875
    875
    1DEDAA84-7CBE-476C-B11F-5C22D862E741.jpeg C534BCFA-88CE-4407-A4BE-92D49FD3D896.jpeg
     
    Breymien, 09.04.21
    #2
    Recorking bedankt sich.
  3. Astronautenkost

    Astronautenkost

    Registriert seit:
    05.09.03
    Punkte:
    18.605
    18605
    Und?
     
    Astronautenkost, 10.04.21
    #3
  4. Breymien

    Breymien Themenersteller Bedroomproducer

    Registriert seit:
    12.08.19
    Punkte:
    875
    875
    Das Mikrofon ist super verarbeitet, der Klavier?lack sieht sehr gut aus und ist auch sauber.
    Keine auffälligkeiten. Der Grill ist recht Stabil und auch die XLR Buchse scheint Hochwertig zu sein.
    Optisch macht es schon einiges her und trifft zu 100% meinen Geschmack.
    Hlanglich könnt ihr euch selbst von überzeugen.

    Ich bewundere den mut sich in einer Zeit wie dieser mit einem Mikrofon in dieser Preisklasse hochkämpfen zu wollen.
    Der Service ist wirklich super schnell, Zuverlässig und zuvorkommend.


    Ich habe streng darauf geachtet, dass keine Plugins oder einstellungen Analog oder digital das Signal beeinflussen kann. Alles wa sihr jetzt hört ist das Mikrofon in meinem Raum mit meiner stimme und dem jeweiligen Preamp.
    Als Interface nutze ich das Apollo Twin USB. Mein Raum ist nicht besonders gut Akustisch Optimiert .

    Viel Spaß und sagt mir eure Meinung ich bin gespannt




    ZP800G mit Apollo Twin aus 15 cm entfernung (KEINE PLUGINS)




    ZP800Gmit Golden Age Premier aus 15 cm entfernung (KEINE PLUGINS)





    ZP800G mit Apollo Twin aus 15 cm ganzer Vers mit Beat (KEINE PLUGINS)




    ZP800G mit Golden Age aus 15 cm ganzer Vers mit Beat (KEINE PLUGINS)








    Unten werde ich noch die Wave 16 Bit einzelspuren hochladen, Beat hat 100BPM
     

    Anhänge:

    Breymien, 10.04.21
    #4
    whitealbum und Kassette bedanken sich.
  5. BodoH

    BodoH Produzent

    Registriert seit:
    09.04.20
    Punkte:
    2.595
    2595
    Klingt für meine Ohren ganz anständig, aber 2.249,00€ dafür, ist schon ein recht moderater Preis.
    Ich meine dafür bekommt man ja schon ein Neumann U87, zumal ich beim ZP800G keinen eigenen Charakter höre.
    Mit Apollo Twin klingt denke ich ausgewogener und mit Golden Age Premier etwas höhenreicher.
    Auf jeden Fall Glückwunsch zur Neuanschaffung und viel Spaß damit :)
     
    BodoH, 11.04.21
    #5
  6. M_G

    M_G

    Registriert seit:
    28.06.10
    Punkte:
    37
    37
    Moin,

    sieht aus wie mein Recording Tools MC900
    incl. Halterung (ca. 100 Euro - klingt wesentlich teurer, hat aber ne randpolarisierte Kapsel)
    bzw das nicht mehr erhältliche KEL Song Sparrow (seinerzeit 350 usd).

    Da würden mich doch Bilder vom Innern
    interessieren, ansonsten ists ein stolzer Aufpreis für Klavierlack.....
     
    M_G, 11.04.21
    #6
  7. Kassette

    Kassette One Take Wonder

    Registriert seit:
    05.02.16
    Punkte:
    14.799
    14799
    Danke für die Files @Breymien
    Hast du zufälligerweise ein Frequenz-Chart von dem Mikro?
    Nur mal um abzugleichen mit dem Gehörten. Der Raum, wo das aufgenommen wurde, klingt schon etwas boxy, dadurch wird der Tiefmittenbereich maskiert.
    Ich würde ggf. auch noch mal ein Stück weg gehen.

    Was ich hier höre, die Frikative sind okay bis gut aufgelöst - wenn man an der Stelle aus dem Hause Gefell verwöhnt ist, geht noch mehr ;)

    Mir persönlich könnten es etwas mehr Mitten sein, das Mikro klingt "hifi" und versucht damit die Richtung des großen Vorbilds zu gehen.
    Jenes hat aber schon eine überzeugendere Mittenabbildung und klingt einfach vom Stand weg groß.
    Das finde ich hier noch nicht .

    Dafür versucht das ZP800G mit einem erweiterten Air-Bereich zu punkten. Der klingt auch gut.
    Funktioniert an deiner Stimme im Mix, würde ich sagen. Vor allem, wenn man bedenkt, dass du noch keinerlei Comp usw. drauf hast.
    Also der Airbereich kann die eine oder andere EQ-Bearbeitung hinfällig machen.
    Wobei ich denke, dass dein Raum untenrum mithilft - passt also zu deinem Genre.
    (btw, hast du einen neuen Raum? Das sieht irgendwie anders aus als gewohnt, auch die niedrige Decke...)

    Der Name des Mikros wurde ganz sicher nicht zufällig gewählt. Wenn man die werbewirksame Bezeichnung im Namen trägt, wird man sich auch daran messen lassen müssen - unabhängig davon, ob der Hersteller Understatement-mäßig behauptet, es soll kein Klon sein.

    Ist es das ("objektiv"?) beste Mikrofon, was du je besessen hast? Keine Ahnung,
    aber es passt zu dem, was du machst.

    Ist es den Preis wert?
    Das vermag ich aktuell nicht zu sagen, da müsste man mehr hören, auch unterschiedliche Sachen.
    Und es hängt ja auch noch ein Rattenschwanz dran, wie sind die Leute aufgestellt, wie sind Langzeit-Service und Qualitätsfrage usw.

    (Ich habe nur mit Kopfhörern und nur die Apollo-Versionen angehört)
     
    Kassette, 11.04.21
    #7
  8. Breymien

    Breymien Themenersteller Bedroomproducer

    Registriert seit:
    12.08.19
    Punkte:
    875
    875
      • High sensitivity of -33dB/Pa

      • Large diaphragm capsule ZPK8A Cardiode

      • Signal-to-noise ratio: 82 dB

      • High sensitivity of -33dB/Pa.

      • Frequency response: 20 Hz-18,000 Hz

      • Dynamic range: 113 dB

      • Equivalent noise level: A-weighted 12 dB-a

      • Max SPL (dB SPL) 130 dB SPL

      • Matching connector — XLR 3 F

      • Power Requirements: 48v phantom

      • Dimensions: 50 mm dia. x 192 mm high

      • Weight: 405 gram

      • Accessories: transport hard case / stand mount / + More
     
    Breymien, 11.04.21
    #8
  9. Kassette

    Kassette One Take Wonder

    Registriert seit:
    05.02.16
    Punkte:
    14.799
    14799
    Die Werte sind schon gut, ich meinte aber den frequency chart ;):rolleyes:
     
    Kassette, 11.04.21
    #9
  10. Breymien

    Breymien Themenersteller Bedroomproducer

    Registriert seit:
    12.08.19
    Punkte:
    875
    875


    der Unterschied mit dem Golden age ist deutlich, sehr deutlich spürbar und bringt meiner Meinung nach auch die mitten ordentlich nach vorne :).


    Ja ich habe seit einem halben Jahr einen Keller Raum, in den Ecken 50cm tief Steinwolle ausgefüllt. Sonst nur meine 4 absorber an den Wänden. Leider nur 2 Meter decken Höhe.
     
    Breymien, 11.04.21
    #10
  11. Breymien

    Breymien Themenersteller Bedroomproducer

    Registriert seit:
    12.08.19
    Punkte:
    875
    875
    Ich weiß, da habe ich keinen von :)
     
    Breymien, 11.04.21
    #11
  12. Kassette

    Kassette One Take Wonder

    Registriert seit:
    05.02.16
    Punkte:
    14.799
    14799
    Das wollte ich erstmal aussparen, um das Mikro so zu hören. Hole ich aber nach.
     
    Kassette, 11.04.21
    #12
  13. Breymien

    Breymien Themenersteller Bedroomproducer

    Registriert seit:
    12.08.19
    Punkte:
    875
    875
    Ich finde es krass, wie deutlich die Unterschiede bei jeglichen Preamps ist. So deutlich hatte ich das bei noch keinem Mikrofon, das hat mich erst total verwundert. :D
     
    Breymien, 11.04.21
    #13
    Entone und BrayZ bedanken sich.
  14. Breymien

    Breymien Themenersteller Bedroomproducer

    Registriert seit:
    12.08.19
    Punkte:
    875
    875
    Welches ich jetzt nichtmal ansatzweise besser finde :) aber das ist Geschmacksache denke ich
     
    Breymien, 11.04.21
    #14
  15. Breymien

    Breymien Themenersteller Bedroomproducer

    Registriert seit:
    12.08.19
    Punkte:
    875
    875
     
    Breymien, 11.04.21
    #15
  16. Kassette

    Kassette One Take Wonder

    Registriert seit:
    05.02.16
    Punkte:
    14.799
    14799
    Oh Moment, aber die beiden Samples sind schon sehr unterschiedlich, vor allem untenrum.
    Das macht doch nicht nur der Preamp. Warst du beim GAP etwas weiter weg?
    Oder doch Lowcut?
     
    Kassette, 11.04.21
    #16
  17. Breymien

    Breymien Themenersteller Bedroomproducer

    Registriert seit:
    12.08.19
    Punkte:
    875
    875
    Nein, ich habe genau die 15cm eingehalten, allesüberprüft, keinen lowcut im Signal weg, kein Plugin. Ich kann auch gerne das gleiche mal mit den Apollo Preamps ausprobieren :)
     
    Breymien, 11.04.21
    #17
  18. Kassette

    Kassette One Take Wonder

    Registriert seit:
    05.02.16
    Punkte:
    14.799
    14799
    Das ist wirklich interessant. Sollte das nur eine Impedanz-Frage sein?
    Du kannst ja mal versuchen, den 1073 in die selbe Richtung zu schieben. EQ aus lassen, mit Gain und Schieberegler spielen, den Output hinterher anpassen/zurückdrehen, um auf ein vergleichbares Level zu kommen.
     
    Kassette, 11.04.21
    #18
  19. whitealbum

    whitealbum

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    31.708
    31708
    Zuerst, danke für die Files.
    Nur Wavedateien mit Beat über Studiomonis gehört:

    Wenn ich nur die Apollo Twin Aufnahme gehört hätte, wäre das Urteil, schicke es zurück, klingt unmöglich.
    Für mich klingt es technisch nicht einwandfrei mit dem Apollo, das klingt out of phase!
    Phasig, mittig-ausgehöhlt und bassig. Da würde mein tbone sc400 besser klingen ;)

    Aber wir haben ja noch das Golden Age File, da hört sich das technisch einwandfrei an.
    So gehört klingt es gut, aber man hat keinen guten Vergleich (wie gesagt, die Apollo Aufnahme ist nicht in Ordnung, bspw. unpassende Impedanzen etc. oder das Mikro kann mit dem Apollo nicht ).

    Im Grunde müsste man das Mikro gleichzeitig entweder mit M930 oder AT4060a aufnehmen, dann kann man mehr sagen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11.04.21
    whitealbum, 11.04.21
    #19
  20. Lessismore

    Lessismore

    Registriert seit:
    16.01.20
    Punkte:
    1.974
    1974
    Das Mic erinnert mich klanglich stark an ein AT2020!
    Ist da eine Zwei zuviel bei der Preisangabe?
     
    Lessismore, 11.04.21
    #20