Information ausblenden

yamaha mm6

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von KermitFrosch, 06.11.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. KermitFrosch

    KermitFrosch Themenersteller

    Registriert seit:
    30.10.08
    Punkte:
    93
    93
    hey Leute,
    ich hab schon mal vor ein paar Tagen nach einer Empfehlung im Workstationbereich gebeten und mir wurde das yamaha motifii?(heißt das so?)
    empfohlen.
    Doch es ist mir ein wenig zu teuer und jetzt hab ich das mm6 im Bilck.
    Könnt ihr mir sagen, ob es für meine Zwecke reicht?

    Ich habe ein Lexicon Omega Interface, ein NT2 A von Rode und mache gerade so meine ersten Schritte im Homerecording. Doch die Gitarre, die ich Abnehme, reicht mir mittlerweile nicht aus und ich möchte auch ein paar andere Instrumente, wie Streicher, piano natürlich und Drums.
    Mir wurde ein midi keyboard empfohlen, doch ich möchte das Gerät auch ohne PC nutzen können.

    Meint ihr, dass mm6 reicht aus?
    (kann ich mit dem mm6 auch vst ansteuern?)

    Danke schon mal

    mfg der Frosch
     
    KermitFrosch, 06.11.08
    #1
  2. unifaun

    unifaun

    Registriert seit:
    22.10.07
    Punkte:
    3.245
    3245
    Vom MM 6 wird allgemein abgeraten. Nutze mal hier die Suchfunktion, da gibt es unzählige Threads zu dem Thema. Der MO 6 wäre dann vllt. schon eher was für Dich. Ansonsten schau mal bei Yamaha auf der Seite, da kannst Du Dir die aktuellen Bedienungsanleitungen herunterladen und Dich schon ein wenig einlesen.

    Ansonsten such mal nach gebrauchten Motif, Triton oder Fantom, die sind auch sehr zu empfehlen. Ich habe mir schon etliche Keys gebraucht geholt, da kann man auch nicht viel falsch machen.
     
    unifaun, 06.11.08
    #2
  3. jazzmatazz_23

    jazzmatazz_23

    Registriert seit:
    23.10.08
    Punkte:
    102
    102
    ich würde dir den korg x50 empfehlen. den gibts momentan grad als deal für 444€ . zwar in einer absolut hässlichen farbe, aber anbetracht des preises ist die echt zu verschmerzen.
    der klingt wesentlich brauchbarer als der mm6 und hat keinen schnickschnack (begleitautomatik etc.).
    dafür ist der echt leicht und übersichtlich zu bedienen und hat eine usb anbindung an den rechner, sogar mit vst oberfläche. schau doch einfach mal auf der korgseite.
     
    jazzmatazz_23, 06.11.08
    #3
  4. KermitFrosch

    KermitFrosch Themenersteller

    Registriert seit:
    30.10.08
    Punkte:
    93
    93
    vielen dank für die schnellen Antworten, ich schau mal was ebay so zu bieten hat!
    mfg der Frosch
     
    KermitFrosch, 06.11.08
    #4
  5. Instrumentenfreak

    Instrumentenfreak

    Registriert seit:
    16.07.07
    Punkte:
    14.195
    14195
    korg x50
    klingt echt nich übel das Teil für den Preis - und is sehr transportabel^^
     
    Instrumentenfreak, 06.11.08
    #5
  6. KermitFrosch

    KermitFrosch Themenersteller

    Registriert seit:
    30.10.08
    Punkte:
    93
    93
    ich hab grad mal geguckt, und der Thomann hat das ding nur für 665€!
    wo habt ihr das denn gesehen?
     
    KermitFrosch, 06.11.08
    #6
  7. KermitFrosch

    KermitFrosch Themenersteller

    Registriert seit:
    30.10.08
    Punkte:
    93
    93
    ok korg gefunden... nur hab ich gelesen, dass die Tastatur nícht so prickeld sein soll. und ich wollte das ding auch als pianoersatz ohne pc nutzen...
    ist das mm6 den so blöde?
    motif sind mir gebraucht auch noch zu teuer und das mo6 find ich nicht mal gebraucht...
     
    KermitFrosch, 07.11.08
    #7
  8. karaokenico

    karaokenico

    Registriert seit:
    16.01.08
    Punkte:
    654
    654
    das mm6 ist nicht übel. Sicher gibt es bessere sounds. Aber zum Ideen
    festhalten, für songskizzen, zum Komponieren ist es doch prima.
    Und für Produktionen nimmst Du eh vsti und die steuerst Du mit dem
    mm6 an.
     
    karaokenico, 07.11.08
    #8
  9. KermitFrosch

    KermitFrosch Themenersteller

    Registriert seit:
    30.10.08
    Punkte:
    93
    93
    oder eher das Rode Juno D-le?
    hab gelesen, die sounds sollen natürlicher sein (und ich geh mehr so in die Handgemachte musikrichtung ;) )
     
    KermitFrosch, 07.11.08
    #9
  10. karaokenico

    karaokenico

    Registriert seit:
    16.01.08
    Punkte:
    654
    654
    @KermitFrosch: mußt Du einfach im Laden ausprobieren.

    Mir würden sogar die sounds vom mm6 live reichen.
     
    karaokenico, 07.11.08
    #10
  11. Loftone

    Loftone

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    13.743
    13743
    Ist ein gebrauchter Motif bzw Motif ES nicht eine sinnvolle Alternative zum MM ? Dies wurd ich definitiv vorziehen und da die Yamahas alle solide daher kommen sollte ein Gebrauchtkauf von geringem Risiko sein. AUf Ebay tauchen die Motifs regelmassig auf.

    Viel Erfolg
     
    Loftone, 07.11.08
    #11
  12. KermitFrosch

    KermitFrosch Themenersteller

    Registriert seit:
    30.10.08
    Punkte:
    93
    93
    hey ho! ja die motif gibts da aber alle um die 1400€ ist mir doch ein wenig zu teuer...
     
    KermitFrosch, 07.11.08
    #12
  13. KermitFrosch

    KermitFrosch Themenersteller

    Registriert seit:
    30.10.08
    Punkte:
    93
    93
    kann mir denn jemand zufälligwas über die Tastatur vom Juno D le sagen?
     
    KermitFrosch, 07.11.08
    #13
  14. unifaun

    unifaun

    Registriert seit:
    22.10.07
    Punkte:
    3.245
    3245
    Den Juno D habe ich mal auf der Musikmesse angespielt und war weder vom Sound noch von der Tastatur angetan. Habe mir damals gebraucht den Roland XP-30 (absolute Presetschleuder mit 3 Expansion-Boards drin und Platz für 2 weitere) geholt. Den habe ich immer noch und behalte ihn.

    Aber hier verkauft grad einer einen (Ich bin es nicht und bekomme auch keine Provision!)
     
    unifaun, 07.11.08
    #14
  15. KermitFrosch

    KermitFrosch Themenersteller

    Registriert seit:
    30.10.08
    Punkte:
    93
    93
    also ich glaub es wird das mm6 oder Roland Juno D le.
    Wenn irgendwer eins empfehlen kann, gerne... ich fahr jez mal los und spiel die an ;)
    mfg und thx für eure Antworten
     
    KermitFrosch, 07.11.08
    #15
  16. KermitFrosch

    KermitFrosch Themenersteller

    Registriert seit:
    30.10.08
    Punkte:
    93
    93
    also, ich hab mir die beiden mal angehört und ich muss sagen, das mm6 gefällt mir besser als der juno. Das mm6 klingt wärmer, mehr nach den "echten" Instrumenten, der juno scheint mir eher was für die "techno-fraktion" zu sein...
    ich denk ich kauf das Yamaha Board...
    mfg der frosch
     
    KermitFrosch, 08.11.08
    #16
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.