Homerecording-forum bzw recording.de: Der "Lern-Booster" seit 20 Jahren :)

Plaudy
Plaudy
Registriert
06.12.07
Beiträge
1.116
Reaktionen
47
Punkte
2.049
Wahnsinn, was sich in den letzten Jahren im Bereich (Home-)Recording alles getan hat - auch bei mir selbst. Und daran war dieses Forum und natürlich auch Thomann nicht ganz "unschuldig" ;)

Angefangen hat es bei mir - ähnlich wie das Forum hier - vor ca. 20 Jahren. Damals wusste ich allerdings noch nichts von dieser Plattform und habe noch mit einfachsten Mitteln meine ersten Gehversuche im Recording gemacht:
Ich habe mit einem - damals schon alten - Kassettenrekorder mit eingebautem Mikrofon mein klägliches Gitarrengeschrammel aufs Band gebannt :hammer:
Diese Aufnahmen existieren leider oder glücklicherweise nicht mehr.

Irgendwann kam dann mit der ersten Band der Wunsch nach einer Aufnahme der eigenen Stücke auf. Als Schüler mit kleinem Budget haben wir uns dann in einem kleinen Kellerstudio mit 4-Spur-Recorder eines entfernt Bekannten eingenistet und gegen 2 Kisten Bier unsere erste CD eingespielt bzw. aufgenommen.

Ende 2007 habe ich mich dann hier im Homerecording-Forum angemeldet und habe seitdem über Jahre hinweg insgesamt zahlreiche Stunden im Forum verbracht.
Dabei habe ich sehr, sehr viel gelernt zu Themen, wie Mixing, Mikrofonie, Audio-PCs, Interfaces, DAW, PlugIns, und und und..
Sowohl durch schlichtes "Mitlesen" in Threads, als auch durch aktives Fragen, konnte ich mir so immer mehr Know-How aneignen. Aber natürlich auch durch Feedbackrunden anderer User, die ihre Songs und Mixings eingestellen haben, haben ich ebenfalls sehr viel gelernt.
Einen gaaaanz großen Schritt nach vorne konnte ich machen, nachdem ich hier auf den "Mixing Praxis Guide" vom Tsching aufmerksam wurde.
Mit den beigelegten Mehrspuraufnahmen habe ich viel experimentiert und dadurch natürlich ebenfalls wieder sehr viel gelernt. Zu der Zeit kam ich sonst kaum an brauchbare Mehrspuraufnahmen.

Während dieser Zeit habe ich dabei natürlich auch einiges an Equipment gekauft (und wieder verkauft ;-) ).
Das erste Großmenbran-Kondensatormikro und ein kleines Phonic Helix Board MKII hatte ich zwar schon vor der Anmeldung, aber das erste "richtige" Interface folgte wenige Wochen nach der Anmeldung:
Ein Lexicon Omega Studio, was einige Monate später schon durch eine ESI Maya PCI Karte mit 4 physikalischen Ein- und 4 Ausgängen ersetzt wurde.
Nach und nach kamen auch weitere Mikros dazu, darunter natürlich auch einige dynamischen Klassiker (z.B. das SM57, um nur einen Klassiker zu nennen) und Kleinmembran-Kondensatoren.

Als DAW nutze ich seit Beginn Cubase. Zunächst die LE Version, dann ein Upgrade auf Cubase SE3, wieder einige Zeit später die Vollversion von Cubase 5 und aktuell (immer noch) Cubase 10.

Bei der Auswahl meiner Studio-Monitore war mir das Forum hier ebenfalls behilflich.
Letztlich habe ich damals die Auswahl (dem kleinen Studentenbudget geschuldet) auf 2 Paare eingeschränkt: KRK RP5 RoKit G2 und Samson Subicon R5A.
Die habe ich dank des tollen Thomann-Service bei mir zu Hause in meiner "Studio"-Umgebung dann probehören können und habe letzlich die KRKs behalten (die Samson gingen problemlos zurück) - und es bis heute nicht bereut.

Natürlich habe ich mich auch über diverse PlugIns und Tools, kostenlose und kommerzielle (Addictive Drums, Toontrack Superior Drummer, Native Instruments Guitar Rig, und viele mehr) hier schlau gemacht, was jeweils bei der (Kauf-)Entscheidung sehr geholfen hat.
Auch beim Song-Voting habe ich Sterne verteilt und meine Meinung zu den, teilweise wirklich sehr(!) guten Songs, geschrieben - und am natürlich auch die Homerecording-Charts gerne gehört.

Während der gesamten Zeit habe ich auch versucht, mein bescheidenes Wissen und die gemachten Erfahrungen weiter zu geben und dem Forum so etwas "zurückzugeben". Nur so kann eine solche Plattform schließlich funktionieren und überleben.
Durch Familie, Beruf und diverse Veränderungen im Leben, ist die Zeit für Hobbys auch bei mir knapper als früher. Mittlerweile hat sich mein Fokus außerdem viel stärker wieder auf das Live-Spiel und am Rande auch das Live-Recording und anschließendes Mixing der Live-Aufnahmen gelegt.
Daher bin ich leider viel seltener hier im Forum unterwegs als noch vor einigen Jahren, trotzdem schaue ich immer mal wieder rein und finde es nach wie vor toll, was manche User hier auf die Beine stellen.

Abschließend kann ich nur nochmal Danke an das Forum sagen! Ohne diese Plattform hätte ich mit Sicherheit nicht so schnell so viel übers Recording gelernt. Ein echter Lern-Booster :)
Auf die nächsten 20 Jahre :drink:

Viele Grüße
Plaudy

Mein Wunsch im Wert von 1000€:
Yamaha YDP-145 WH Arius Set


Mein Wunsch im Wert von 800€ (plus ein bisschen eigene Zuzahlung):
PRS SE Custom 24 DC


Meine Wünsche im Wert von 500€:
Toontrack EZbass

und
Squier Affinity Tele MN 3-SB

und noch 2 Stück
Gravity SP 3202 VT Studiomonitor Stand
 

Neue Antworten


Oft gelesene Themen

Oben