Information ausblenden

Yacc - Snowstorm (Elektronisch Hart / Genremischmasch / Episch?)

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von Yacc, 04.01.19.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Yacc

    Yacc Themenersteller Musikmacher

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    7.948
    7948


    schreibt ruhig wie ihr das stück findet :)

    besonders stolz bin ich auf den ruhigen part ab ca 4:00 :)
    generell muss ich aber noch in mich gehen und überlegen ob kick und bass nicht zu laut sind, bzw die restlichen synths zu leise.
    und auch die frage ob ich das am ende mit den häufigen geschwindigkeitswechseln so lasse, oder ob dass doch zu abgedreht ist :tease: ich bin da irgendwie unschlüssig.
     
    Zuletzt bearbeitet: 04.01.19
    Yacc, 04.01.19
    #1
    gyn, KDthe2nd und Schlumpfpeter bedanken sich.
  2. Hyp

    Hyp

    Registriert seit:
    08.11.10
    Punkte:
    14.511
    14511
    Huh, schon sehr nostalgisch. So ging es zu vor einem Vierteljahrhundert. ;)

    Zwei Dinge vor allem:
    Durch das Einführen der neuen Elemente in den Breaks herrscht schon genug Kontrast zu den anderen Parts, da muss nicht zusäzlich so leise gedreht werden. Ich meine, dass früher selbstbewusster neue Elemente in Rave-Breaks eingeführt wurden und das auch besser wirkt.
    Und die Hardstyle-Bassdrum wirkt als den Leadsynth degradierender Fremdkörper für mich, der auch eher unmotiviert kommt und geht.

    Stilistisch ist das für mich nicht gut gealterte Musik. Das ist so, als hätte ich 1990 Musik von 1965 gehört, die nicht gut gealtert ist. Nichts lag mir damals ferner...
     
    Hyp, 04.01.19
    #2
    Yacc bedankt sich.
  3. gyn

    gyn Boxen-Luder

    Registriert seit:
    13.06.17
    Punkte:
    11.540
    11540
    Hast du mal probiert, den Groove zu synkopieren, also auf die 2 einzusteigen? Fände ich viel spannender!
     
    gyn, 04.01.19
    #3
    Yacc bedankt sich.
  4. gyn

    gyn Boxen-Luder

    Registriert seit:
    13.06.17
    Punkte:
    11.540
    11540
    Die Betonungen bei dem ruhigen Teil würde ich auch synkopisch setzen, bringt mehr Spannung rein, zumindest am Anfang. Und mit dem Tempo variieren.
    Ab 6:22 würde ich auch wieder synkopieren (den Beat), so hört sich das doch sehr gewöhnlich an.
    Die Tempovariationen finde ich etwas zu krass, sind gut, aber zu viel des Guten, finde ich.
     
    gyn, 04.01.19
    #4
    Yacc bedankt sich.
  5. Yacc

    Yacc Themenersteller Musikmacher

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    7.948
    7948
    wo genau? oder das ganze lied über? mit synkopen wollte ich auch irgendwann mal spielen, aber das ganze ist für mich noch etwas rätselhaft da ich mich noch nicht eingehend damit beschäftigt hab.
    yo nachdem ich selbst da schon so am hadern war, und mir schon mehrere gesagt haben dass es zu krass ist hab ichs in der noch nicht hochgeladenen version die temposprünge deutlich zurückgefahren.

    ps: ok hab mich jetzt mal informiert, wegen synkopen, mal schauen ob wo was reinpasst.
    mit kickdrum synkopieren hab ich so bissel ein problem hab dann immer das gefühl da fehlt dann was :D aber melodisch könnte man vielleicht was machen
     
    Zuletzt bearbeitet: 04.01.19
    Yacc, 04.01.19
    #5
  6. gyn

    gyn Boxen-Luder

    Registriert seit:
    13.06.17
    Punkte:
    11.540
    11540
    Der Bass läuft ja im Gegenbeat, also quasi synkopisch, und genau da würde ich die Drums hinsetzen, das schmelzt dir das Hirn raus. Dann mal probieren, entweder den Bass auch so wie gehabt mitlaufen zu lassen, oder ihn dann synkopisch zu den Drums - also wieder im Takt - mitlaufen zu lassen. Nur mal so als Idee.
    Spiel mit den Erwartungen der Zuhörer. Die erwarten nämlich den Einsatz der Drums genau da, wo du die Drums auch einsetzen lässt.

    Warte, ich lade dir grad mal was hoch von mir, was ich meine. Hab isch synkopiert :D
     
    gyn, 04.01.19
    #6
    Yacc bedankt sich.
  7. Yacc

    Yacc Themenersteller Musikmacher

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    7.948
    7948
    ist ja grundlegend auch noch four on the floor :D

    drumspielereien würde ich persönlich wohl eher bei nen track mit breakbeat bringen :D
     
    Yacc, 04.01.19
    #7
  8. gyn

    gyn Boxen-Luder

    Registriert seit:
    13.06.17
    Punkte:
    11.540
    11540
    Ok, ich weiß nicht, ob das für dich oder dein Genre interessant ist, ich finde das aber immer wieder interessant, wenn die Kick nicht da kommt, wo man sie erwartet:





    Ich mag das sehr. :)
     

    Anhänge:

    gyn, 04.01.19
    #8
    Yacc bedankt sich.
  9. Yacc

    Yacc Themenersteller Musikmacher

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    7.948
    7948
    woah, geile melodie und chord progression. ohrenschmaus :) falls das noch nicht ein fertiges lied ist, mach das mal fertig :)
    die kick ist offbeat und ein schlag vorgezogen oder?
     
    Yacc, 04.01.19
    #9
    gyn bedankt sich.
  10. gyn

    gyn Boxen-Luder

    Registriert seit:
    13.06.17
    Punkte:
    11.540
    11540
    Jupp!

    Song ist im Prinzip feddisch, ich hatte die Idee zu dem Teil, als ich den Sound gehört hatte. Ist normalerweise nicht mein Genre, da bist du der King! :)
     
    gyn, 04.01.19
    #10
    Yacc bedankt sich.
  11. gyn

    gyn Boxen-Luder

    Registriert seit:
    13.06.17
    Punkte:
    11.540
    11540

    Danke! :)
     
    gyn, 04.01.19
    #11
  12. gyn

    gyn Boxen-Luder

    Registriert seit:
    13.06.17
    Punkte:
    11.540
    11540
    Der Sound ist übrigens vom Air Hybrid 3, falls du den noch nicht hast, würde ich dir den sehr empfehlen. Ist normalerweise im Dauersale für ca. 1 - 4 Euro.
     
    gyn, 04.01.19
    #12
  13. Yacc

    Yacc Themenersteller Musikmacher

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    7.948
    7948
    den hab ich mal für lau irgendwo abgestaubt :D

    danke :oops:


    achja der tipp mit den synkopen war echt gut :right: ich werde vielleicht hier und da mal nen schlag weglassen, und die melodie ab 6:22 etwas rhytmisch interessanter gestalten.
     
    Yacc, 04.01.19
    #13
  14. gyn

    gyn Boxen-Luder

    Registriert seit:
    13.06.17
    Punkte:
    11.540
    11540
    Oder so! :smil451c7211b9e19:
     
    gyn, 04.01.19
    #14
  15. dhinda

    dhinda Triangelspieler

    Registriert seit:
    05.01.16
    Punkte:
    7.001
    7001
    Super Sache, die du da gemacht hast.:)
    Die Kick passt Lautstärkemässig wie ich finde. Die Timing -Variation würde ich jetzt so belassen.
    Der Vorschlag von @gyn würde vielleicht Sinn machen. Es wird sich vielleicht lohnen mit Synkopen zu experimentieren..
    Weitermachen :headbang:
     
    dhinda, 05.01.19
    #15
  16. KDthe2nd

    KDthe2nd DJ

    Registriert seit:
    08.07.17
    Punkte:
    3.722
    3722
    hab's jz 3x mal gehört. sollte für den ersten Eindruck reichen :)

    zum (für mich) negativen:

    Der Basspart ab 00:53 klingt mir in erster Linie zu "Furz" trocken... der knarzt irgendwie brachial, neben allen anderen her.
    Am Anfang passt's irgendwie, aber nach ein paar Takten nervt's mich etwas. Eventuell etwas Pegel rausnehmen, oder versuchen ihn, mehr mit den anderen Sounds zu verschmelzen.

    Der erste Break ab 01:44 zB. braucht mir ein wenig zu lange im Aufbau und gestaltet sich nicht wirklich interessant, wo eigentlich nur paar Töne rauf- und runter gehen.
    Selbiges spiegelt sich im ganzen Arrangement wieder, dabei find ich die den Piano Part ab 04:02 richtig Klasse.

    Wäre schön, wenn dieser Part, zumindestens ein Teil des Gesamten wäre, also auch da, wo es heftiger zur Sache geht, denn gerade da, vermiss ich den roten Faden.

    zum Tempo Ding: fügt sich irgendwie nicht recht in das Stück ein. Meiner Meinung auch eher schwierig dieses irgendwo Gewinnbringend unterzubringen. (Man hört es ja auch "eher" selten).
    Da ich ursprünglich vom DJing komme, hört sich das so an, als hätte jemand beim CDJ das MasterTempo an, den Faktor auf "wide" und mal geschaut was passiert, wenn man den pitchfader vergewaltigt :D



    Der Mix passt für mich im Gesamten, wenn auch der Bass gefühlt, einen Mini Ticken zu präsent ist.

    Einleitung find ich super. Klassisch, aber sehr gut gelungen! :)

    Die Synths/Drums und Chöre passen von der Auswahl auch gut, passt.
     
    KDthe2nd, 05.01.19
    #16
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.