Information ausblenden

XR20 synchron mit FL?

Dieses Thema im Forum "Anschlusstechnik & Routing" wurde erstellt von tumy, 01.10.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. tumy

    tumy Themenersteller

    Registriert seit:
    21.04.06
    Punkte:
    33
    33
    Hallo zusammen...

    Ich besitze nun den AKAI XR 20

    Früher machte ich meine Beats nur mit meinem Midi Keyboard, dem M-Audio Oxygen v8 (http://www.spectrumaudio.com/Oxygen8v.2.htm) , und spielte die Melodien (und Drums) direkt ins Fruity ein.


    Meine Frage: Ich möchte die Drums nun mit dem akai xr 20 aufnehmen, über irgend ein Sample, dass ich aber im FL habe. Geht das überhaupt? Das ich meine eingespielten Drums direkt ins FL aufnehme, statt zuerst auf dem XR20 und dann mühsam ins Cubase aufnehmen etc. ? Das Midi Keyboard hab ich ja VIA USB angeschlossen, aber beim XR 20 geht das ja leider nicht

    Wenn ich auf meinem Midi Keyboard die Aufnahmetaste drücke, dann nimmt es im FL ja gleich auf, besteht also die Möglichkeit mit dem XR 20 ähnliches hinzubekommen? das dann mein akai teil synchron mit FL läuft, und auch gleich die BPM übernimmt.

    Soundkarte habe ich die: WAVETERMINAL 192x ... Leider kein MIDI Anschluss.
     
  2. HipHopMacher

    HipHopMacher Gesperrter User

    Registriert seit:
    30.09.08
    Punkte:
    3.206
    3206
    Also grundsätzlich:
    Ja.
    Das sollte alles gehen.
    Soviel kann ich Dir sagen.
    Das geht auch mit allen anderen Drumcomputern.

    Der XR20 hat Midi-Anschlüsse.
    Die sind genau dafür da, um solche "Spielchen" zu machen.

    Ohne Dir jetzt zu nahe treten zu wollen:
    Schon mit Midi-Basiswissen bekommt man das gebacken.

    Erwarte aber bitte jetzt keine detailiert bebilderte Erörterung, wie das nun ganz genau mit dem XR und Deinem Fruity funktioniert.

    Ich persönlich würde es aber nicht mit Fruity machen, sondern mit Cubase.
    Da ist das Handling von externem Midi-Equipment einfach etwas übersichtlicher zu bewerkstelligen.

    Die Pads vom XR sind im Grunde auch nichts anderes als Keyboard-Tasten.

    Um mit diesen Pads Samples anzusteuern, musst Du erstmal verstehen, was man unter "Mappinmg" versteht: Das zuordnen einer Notennummer zu einer Keyzone eines Samplers/Softwaresamplers.

    Du benötigst ein Midi-Interface, bzw. eine Soundkarte mit eingebautem Midiport.

    Es gibt Midi-Interfaces auf USB-Basis mit mehreren Midi-Inputs/Outputs.
    z.B. Midisport von M-Audio (schau bei Thomann)
    Ohne Midiinterface geht also erstmal garnichts.
     
  3. tumy

    tumy Themenersteller

    Registriert seit:
    21.04.06
    Punkte:
    33
    33
    Vielen Dank für die Hilfe....

    Ich hab mir son teil gekauft, wie du oben beschrieben hast... Jetzt funktioniert es, mein FL kann die Signale vom AKAI empfangen...

    Aufnehmen tuts auch wenn ich etwas drücke, jedoch beim abspielen hört man die aufgenommenen Geräusche nicht. Aber eingezeichnet beim Piano Roll sind sie...
     
  4. petaod

    petaod

    Registriert seit:
    30.08.06
    Punkte:
    3.894
    3894
    Ich kenne FL nicht, nehme aber an, dass man auch hier, wie bei anderen Sequenzern, die Midi-Spuren durch ein virtuelles Instrument (VSTi) jagen muss, damit man Audio-Signale bekommt.
     
  5. tumy

    tumy Themenersteller

    Registriert seit:
    21.04.06
    Punkte:
    33
    33
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.