Information ausblenden

Windows 1909 wird veröffentlicht

Dieses Thema im Forum "Windows und Musik" wurde erstellt von Lillemta, 25.10.19.

  1. Lillemta

    Lillemta Themenersteller Gesperrter User Auskenner

    Registriert seit:
    13.12.15
    Punkte:
    151
    151
    Ich habe mir gestern das neue Windows Update installiert, und kann vom ersten Testen und Arbeiten
    damit sagen, dass es keine Komplikationen gegeben hat.
    Sämtliche Applikationen VST Effekts und Instrumente sind erkannt, und laufen störungsfrei.
    Das gesamte Erscheinungsbild von dem Windows wirkt frischer und performanter.
    Mehr kann ich im Moment nicht berichten, würde mich aber sofort hier melden, wenn etwas negatives
    passiert.
     
    Vast, triangle, synthpark und 2 andere bedanken sich.
  2. triangle

    triangle

    Registriert seit:
    26.01.07
    Punkte:
    749
    749
    Verrätst Du uns die Schnittmenge, was Du unter "Sämtliche Applikationen VST Effekts und Instrumente" verstehst?
    Vermutlich bist Du nicht im Besitz aller weltweit verfügbaren... obwohl es sprachlich fast so anmutet. :)

    triangle
     
    Glutamatjunkie bedankt sich.
  3. TonyPizza

    TonyPizza

    Registriert seit:
    11.01.12
    Punkte:
    32.314
    32314
    1909? Wer hat sich den begnadeten Titel wieder ausgedacht?
     
    Glutamatjunkie und rkdk bedanken sich.
  4. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    31.898
    31898
    Datum oder Uhrzeit des eigentlichen Releases vielleicht.
     
  5. Realist

    Realist Moderater Gruftie Mitarbeiter

    Registriert seit:
    30.09.08
    Punkte:
    28.550
    28550
    Jahr(19)Monat(09)
     
  6. sas

    sas

    Registriert seit:
    02.11.04
    Punkte:
    4.733
    4733
  7. TonyPizza

    TonyPizza

    Registriert seit:
    11.01.12
    Punkte:
    32.314
    32314
    Mir raucht die Birne, und die Bluse dampft
     
  8. musikertimo

    musikertimo

    Registriert seit:
    10.10.06
    Punkte:
    3.792
    3792
    Wusste gar nicht das ein neues großes Update kommt, nie was davon gehört. Danke für den Hinweis. Wenn jetzt tatsächlich noch alles besser läuft soll es recht sein.
     
  9. Grummelrocker

    Grummelrocker Moderator Ex-Rockstar Mitarbeiter

    Registriert seit:
    02.01.03
    Artikel:
    8
    Punkte:
    15.513
    15513
    Seit Windows 10 jedes Frühjahr und jeden Herbst.
     
  10. Lillemta

    Lillemta Themenersteller Gesperrter User Auskenner

    Registriert seit:
    13.12.15
    Punkte:
    151
    151
    Ja, das ist natürlich richtig, denn ich glaube das keiner alle verfügbaren VST,s im Besitz hat.
    Ich war so mutig gestern Abend, und habe das Update einfach gemacht, weil ich vorher gerade meine
    System SSD gesichert hatte.
    Ich kann zu Deiner Frage antworten, das ich ca 150 VST Effekts am Start habe mit vielem was so relevant ist.
    Da sind Waves, Plugin-Alliance, Fabfilter, Hofa, Brainworx am Start.
    Instrumente habe ich nur noch ein Paar Synthesizer , die für mich in Frage kommen.
    ANA2, Avenger, Rapid, Electra 64, Einiges von Bestservice, und die Gitarren von Kontakt
    Das von mir aufgezählte ist alles lückenlos übernommen worden, und funktioniert wie es soll.
     
  11. sts

    sts

    Registriert seit:
    09.09.08
    Punkte:
    25.049
    25049
    1909 ist das beste Windows, das es je gab. Performanter, leuchtender und stabiler. Ein echter Sprung nach vorn. Bis auf die Bugs im Update, die aber bestimmt bald gefixt werden. Bei mir läuft es schon. Nicht.
     
    Schlumpfpeter, TheSarge und synthpark bedanken sich.
  12. Jeff

    Jeff Außensaiter

    Registriert seit:
    20.08.02
    Punkte:
    6.659
    6659
    Wenn ich die Meldungen rund um das Update richtig verstanden habe, ist 1909 einfach nur ein aktuelles 1903 (also alle Patches seit Erscheinen eingespielt). Mit dem letzten kumulativen Update wird dann automatisch die Versionsnummer gewechselt. Also nicht mehr dieses riesige Update-Gehampel.
    Anders ist es wenn man von den Vorgängerversionen kommt. Dann muss man noch einmal den großen Zirkus mitmachen. Bin mal gespannt, ob MS das jetzt so durchhält. Ist auf jeden Fall angenehmer.
     
  13. Lillemta

    Lillemta Themenersteller Gesperrter User Auskenner

    Registriert seit:
    13.12.15
    Punkte:
    151
    151
    Ich weiß nicht, was sie gemacht haben, aber ich habe gestern fast 10 Stunden am Stück
    bis spät in die Nacht hinein mit dem neuen Windows gearbeitet, und ich hatte Riesen Spass bzw
    wurde nicht mal müde.
    Was mir auffällt und das ist für mich persönlich gemeint, das ich mit der vorigen Version manchmal
    Drop out´s hatte. Diese Erscheinung blieb bisher völlig aus.
    Zumal ich eher einen betagten PC mit nur 16 GB Arbeitsspeicher habe.
     
  14. Glutamatjunkie

    Glutamatjunkie Gruftie

    Registriert seit:
    26.09.10
    Punkte:
    11.135
    11135
    Scheiß Imperialismus! :D
     
  15. RefinedRough

    RefinedRough Holz Ohren

    Registriert seit:
    26.07.09
    Artikel:
    1
    Punkte:
    45.829
    45829
    Auf meiner alten multimedia-gurke läufts soweit auch gut. Aufm studio-pc bin ich noch nicht so mutig :D
     
  16. terrablue

    terrablue

    Registriert seit:
    16.04.12
    Punkte:
    3.773
    3773
    Als BVB -Fan finde ich die 1909 Bezeichnung schon ok, besser als 1904. :p
     
  17. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    20.242
    20242
    Also die Flecken sind aus dem Teppich wirklich super gut raus gegangen! Danke 1909!
     
    sts bedankt sich.
  18. Vast

    Vast Tonmensch

    Registriert seit:
    22.05.15
    Punkte:
    1.431
    1431
    Bei mir funktioniert mit meinem Triton Extreme der Korg USB Midi Treiber mit 1909 schon wieder nicht mehr.
    Es wurden die Midi Ports nicht richtig bzw, gar nicht eingerichtet - der Triton Synthesizer fehlt und ist daher in der DAW etc. nicht erreichbar, hier mal Bildchen dazu:
    2019-11-02 18_40_52-Windows 1909-Korg-Deinstaller-3.jpg
    2019-11-02 18_40_52-Windows 1909-Korg-Deinstaller-2.jpg

    Das Korg Uninstall Utility zeigt die eingetragenen MIDI Geräte, so sieht das auch meine DAW Cubase und weitere Midi Programme, das Vienna Instruments wird erkannt und der virtual Midi Port ebenfalls.

    Das ist jetzt auch wieder eine neue Situation, weil das letzte Mai Update das bereits zu Midi -Fehlern führen konnte war der Korg Treiber auf andere Weise instabil. Damals gab es auch noch eine Lösung für das Problem, bevor Korg einen neuen Treiber raus brachte ( das ist hier beschrieben mit Regitry Eingriff: https://thedigitallifestyle.com/w/i...-driver-issues-in-windows-10-may-2019-update/ )

    Jetzt aber wird das Triton gar nicht mehr in die MIDI Liste des Betriebssystem eingetragen, obwohl der Korg Treiber selbst das Triton wie bisher eindeutig erkennt und angeblich Port 1 zugewiesen hat. Aber es wird tatsächlich nichts eingetragen dort. Es sollte bei midi1: daneben Triton Extreme stehen. Der Start der Konfigurationsprogramme als Administrator habe ich bereits versucht, auch das brachte nichts

    Ich werde jetzt mal den Korg Treiber von diesem Windows 10 entfernen und neu starten, mal sehen was geschieht (werde wieder berichten). Auf diesem PC verwende ich derzeit zum Glück keine weiteren Korg Geräte als den alten Triton Extreme (aber hat gute leise und schnelle Anschlag dynamische 88er Tastatur, weshalb es derzeit auf diesem PC mein Midi Keyboard ist).
     
    Zuletzt bearbeitet: 02.11.19
    dhinda und musikertimo bedanken sich.
  19. musikertimo

    musikertimo

    Registriert seit:
    10.10.06
    Punkte:
    3.792
    3792
    Danke für den Hinweis. Hatte beim letzten Update 1903 auch noch dank des Eingriffs in die Registry den Treiber zum Laufen gebracht bis Korg dann offiziell nachgeliefert hat. Aber wenn das jetzt wieder ist und der alte Trick nicht funktioniert warte ich mit dem Update bis Korg offiziell einen neuen Treiber liefert.

    Kannst aber gerne hier berichten wenn es bei dir in dieser Sache was Neues gibt.
     
  20. Vast

    Vast Tonmensch

    Registriert seit:
    22.05.15
    Punkte:
    1.431
    1431
    Guten Tag Timo, es half wiederholt nur ein Registry Hack um den Triton unter MIDI wieder sichtbar zu machen.

    Der neuste Korg Treiber für Windows 10 für das Mai Funktions-Upgrade hat bei mir unter der aktuellsten Version Windows 10 1909 genauso wenig funktioniert wie die alternative Inbetriebnahme des Korg Triton Extreme ohne Korg eigenen Treiber. Die üblichen Massnahmen wie das Umstecken des Gerätes an andere USB -Eingänge des PC funktionierten ebenfalls nicht.

    Nach Studium der Ratschläge auf dem Internet für das Mai Update ( Links ganz unten angegeben) kam ich der Lösung schliesslich auch bei Win 10 1909 auf die Spur. Ich muss allerdings sagen das mir das MIDI Handling von Microsoft überhaupt nicht behagt, noch weniger als früher bereits. So hatte ich jetzt zum Beispiel bemerkt dass ohne mein Zutun offenbar durch Windows eine externe Soundkarte von Fiio als Midi Gerät eingetragen hatte nachdem ich das Triton Extreme manuell in der Registry eingetragen hatte. Diese unsinnigen Einträge konnte ich zum Glück wieder manuell löschen.

    Die Lösung war das ich........

    1. in der Registry den Triton (respektive dessen Treiber) wie folgt manuell eingetragen habe

    Diesen Pfad öffnen: Computer\HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\WOW6432Node\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Drivers32
    Dort folgende neue Zeichenfolge hinschreiben (rechte Maus klick und dann Neu > Zeichenfolge auswählen ):
    "midi1" mit dem Wert "KORGUM64.DRV". (siehe Bild). Der Wert "midi2" mit demselben Treiber wurde nicht von mir eingetragen, darüber später.

    2019-11-03 13_58_54-Windows can not recognize the USB-MIDI device. – KORG app Help Center.jpg

    2. Mit dem Korg driver Uninstall Utility alle erreichbaren unnötigen midi Einträge löschen.
    2019-11-03 15_35_28-midi-driver-options.jpg

    3. Jetzt den Korg Treiber Setup ausführen:

    2019-11-03 15_27_58-KORG MIDI Driver Setup Utility.jpg

    Es scheint so zu sein dass der wichtigste Schritt darin liegt diesen manuellen "midi1" Eintrag in der Registry zu erzeugen der auf den Korg Treiber verweist. Alles weitere wird dann vom Korg Treiber irgendwie hingewurstelt, wobei auch weitere "midi" Einträge in der Registry vom Treiber eingetragen wurden, wie den erwähnten Eintrag "midi2" . Mehr weiss ich leider nicht, ich habe keine Ahnung was sich bei diesem System Microsoft oder Korg gedacht haben noch wie deren Programmlogik funktioniert. Und meine Lösung könnte wiederum nur für Windows 10 1909 funktionieren mit Korg Treiber "DrvTools_1_15_r31e".

    Quellmaterial zur Analyse des Problems:
    https://support.korguser.net/hc/en-...indows-can-not-recognize-the-USB-MIDI-device-
    https://support.korguser.net/hc/en-...not-recognized-on-Windows-10-?page=2#comments
    https://answers.microsoft.com/en-us...-6d5e-4ec6-a444-54f21428eac1?tm=1554226412468
     
    Zuletzt bearbeitet: 03.11.19
    dhinda und musikertimo bedanken sich.