Information ausblenden

Windows 10 - Version 2004 Fehler beim Funktionsupdate

Dieses Thema im Forum "Windows und Musik" wurde erstellt von whitealbum, 27.07.20.

  1. whitealbum

    whitealbum Themenersteller

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    26.846
    26846
    Wurde mir jetzt angeboten, ausgeführt, und dann kam dieser Fehler:

    Fehler bei der Installation am ‎27.‎07.‎2020 – 0xc1900101

    Funktionsupdate wurde nicht durchgeführt, was tun, hatte das jemand schonmal?
    Wenn ja, was kann man tun, dass es durchläuft.
    Bitte um Erfahrungswerte!
     
    Loop_Breaker und akStudio bedanken sich.
  2. alex-reed

    alex-reed Flötenspieler

    Registriert seit:
    20.12.06
    Punkte:
    3.826
    3826
  3. whitealbum

    whitealbum Themenersteller

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    26.846
    26846
    Ja, habe ich auch gefunden, und wie immer bei Microsoft kann es alles sein :D, und die Liste bin ich auch schon durchgegangen, hilft aber alles nix

    Deswegen wollte ich ja Erfahrungsberichte.
     
  4. Jeff

    Jeff Außensaiter

    Registriert seit:
    20.08.02
    Punkte:
    7.632
    7632
    Einen konkreten Erfahrungsbericht zu dieser Version kann ich (glücklicherweise noch) nicht liefern, hatte aber ähnliche Fälle bei vorherigen Versionssprüngen.
    Wie hast Du das Update installiert? Über die normale Update-Funktion in den Einstellungen?
    Ich würde es alternativ über das Media Creation Tool probieren (Microsoft Softwaredownload-Seite zu Windows 10). Erst mal direkt und, wenn das nicht hilft, über einen USB-Stick.
    Im Normalfall wird dann auch einfach nur ein Update ausgeführt und alle Daten bleiben erhalten (natürlich trotzdem nicht ohne Backup).
    Das hat in 90% der Fälle geholfen. Über die 10% reden wir, wenn es so weit ist ... :confused: Erst mal positiv bleiben :D

    Solche blöden Fehler kenne ich seit Windows XP und den Service Packs. Plötzlich ließen sich die PC's partout nicht mehr aktualisieren ... Keine Ahnung, warum MS das nicht in den Griff bekommt bzw. immer noch keine eindeutigen Meldungen ausgibt.
     
    whitealbum bedankt sich.
  5. alex-reed

    alex-reed Flötenspieler

    Registriert seit:
    20.12.06
    Punkte:
    3.826
    3826
    Hättste ja auch sagen können man. Ich such mir hier nen Wolf für dich...

    :hammer:
     
  6. whitealbum

    whitealbum Themenersteller

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    26.846
    26846
    Das tut mir leid für den Riesenaufwand :D
     
    alex-reed bedankt sich.
  7. alex-reed

    alex-reed Flötenspieler

    Registriert seit:
    20.12.06
    Punkte:
    3.826
    3826
    Ok, also was ich vor der Installation von win10 auf meinem eigenen Rechner gemacht habe:

    Ich habe jegliche Peripherie ausgesteckt.

    Nur das Nötigste dran gelassen, also Maus und Tastatur. Von win7 her war ich gebrandtmarkt, sicher n halbes Jahr habe ich rumgemacht um alles an´s Laufen zu bekommen - insofern diese Maßnahme um die Installation nicht zu beeinträchtigen. Dann kam der große, von mir gefürchtete Moment: nach der Installation USB Kabel für den HUB rein. Ich habe GEZITTERT! Kabel rein, win10 beginnt Treiber zu suchen...nach ungefähr 2 Minuten waren jegliche Treiber gefunden und installiert.

    Auch ein halbes Jahr später kann ich nicht einen Bluescreen von win10 verzeichnen, weil´s zickt oder so. Einmal, ok, da hat meine WaKü die GraKa unter Wasser gesetzt, da hat sich der Pezeh in´s Blaue verabschiedet - gut, nehm ich auf meine Kappe... :D

    Hatte ich eigentlich schon erwähnt das win10 das beste, stabilste und performanteste OS ever ist ? Hatte ich eigentlich ebenfalls erwähnt, dass ich es dafür liebe ? :D

    Nun. Da es bei dir auf Treiberprobleme hindeutet...insofern wäre vielleicht auch mal ne Konfig deines Rechners hier nicht schlecht! Win10 verträgt sich nicht unbedingt mit jeder "alten" Hardware...
     
  8. akStudio

    akStudio

    Registriert seit:
    31.10.12
    Punkte:
    589
    589
    Bei mir gab's während des Updates einen Total-Absturz, nach einigen automatischen Neustartversuchen stellte Windows dann (zum Glück!) den vorhergehenden Zustand wieder her (1909).

    Im Updateverlauf steht bei mir dieselbe Fehlernummer:

    Funktionsupdate für Windows 10, Version 2004
    Fehler bei der Installation am ‎20.‎07.‎2020 – 0xc1900101

    Ich hatte auch überlegt, die ganze Prozedur nochmal zu wiederholen und zuvor alle USB-Geräte zu entfernen.
    Aber ich warte noch, bisher habe ich ja keine Probleme mit der Version 1909, und die neuen Features von 2004 benötige ich nicht unbedingt.

    Muss aber dazu sagen, dass ich noch ein älteres MB nutze (Gigabyte GA-Z77X-UD3H), für das es schon seit einiger Zeit keine neuen Treiber mehr gibt.
     
  9. whitealbum

    whitealbum Themenersteller

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    26.846
    26846
    @alex-reed
    Das hast Du falsch verstanden, ich bin ja seit Januar 2020 auf Win 10 1909, und es läuft alles problemlos.
    Es geht um ein Win 10 Update von 1909 auf 2004.


    Nach zwei Installationsversuchen, bekomme ich das 2004 Update unter Win 10 1909 gar nicht mehr angeboten :D

    Den vorhergehende Zustand (1909) hat Win 10 problemlos hergestellt.

    Dann halt nicht, erstmal Finger weglassen, keine Zeit für so einen Schrott.
     
    Loop_Breaker bedankt sich.
  10. alex-reed

    alex-reed Flötenspieler

    Registriert seit:
    20.12.06
    Punkte:
    3.826
    3826
    Strange..
     
  11. Paxi

    Paxi Newcomer

    Registriert seit:
    30.11.18
    Punkte:
    855
    855
    https://www.heise.de/news/Windows-1...gs-und-das-drohende-Zwangsupdate-4790157.html

    Laß das Update einfach sein und dann bist du auch kein gestresster Betatester für M$ mehr.
    ;)
     
  12. Loop_Breaker

    Loop_Breaker Hippie

    Registriert seit:
    19.11.10
    Punkte:
    5.734
    5734
  13. Paxi

    Paxi Newcomer

    Registriert seit:
    30.11.18
    Punkte:
    855
    855
    Ganz schlauer Tip vom einem Admin...
    Installierst du 2004 nicht und bleibst auf einem alten build, dann verlierst du spätestens beim übernächsten Update den Support Zyklus.
    Als Single Kisten User unschön, aber M$ typisch zeitaufwendig lösbar.
    Einem Admin mit Clients wünsch ich dabei viel Spaß und Geduld bei Evaluierung der entstehende Probleme...

    https://docs.microsoft.com/en-us/windows/release-information/status-windows-10-2004#381msgdesc
     
  14. Loop_Breaker

    Loop_Breaker Hippie

    Registriert seit:
    19.11.10
    Punkte:
    5.734
    5734
    Also um M$ konform zu sein lieber vorsätzlich sein System zerschießen?

    Lochkartenstanzer schreibte außerdem: "Also mit dem Update auf 2004 warten bis alle Kinderkrankheiten weg sind und mit den "Altsystemen" vor 1909 höchstens auf 1909 gehen."
     
  15. Paxi

    Paxi Newcomer

    Registriert seit:
    30.11.18
    Punkte:
    855
    855
    Du hast die Wahl den Zeitpunkt zwischen Pest und Cholera zu wählen, denn um das Update kommst du leider auch nicht herum, wenn das nachfolgende released wurde. Und ob das dann mehr bugfixes und weniger newbugs hat als die vorgegangenen releases wird sich erst später zeigen.
     
  16. Loop_Breaker

    Loop_Breaker Hippie

    Registriert seit:
    19.11.10
    Punkte:
    5.734
    5734
    Wenn man nur in's Internet geht, um Updates oder neue Musiksoftware zu installieren, und am besten einen Proxy dazwischen schaltet, kann man zumindest die meisten updates z.B. mit:
    https://www.oo-software.com/de/shutup10
    unterdrücken.
    Und bevor man Updates macht bzw ins Internet geht ein Image vom System ziehen, um wieder zurück zu können.
     
  17. alex-reed

    alex-reed Flötenspieler

    Registriert seit:
    20.12.06
    Punkte:
    3.826
    3826
    Am 17.07. habe ich das 2004er bei mir installiert. Also ich kann weder von Pest noch von Cholera reden. Läuft alles wie geschmiert. Aber gut, ich habe diesen Rechner auch erst vor einem halben Jahr zusammen gebaut, die Hardware darin ist also noch recht frisch und hat insofern keinerlei Treiberprobleme bei der Installation verursacht.

    upload_2020-8-8_13-38-24.png

    Ich habe mir hier nun nicht alles durchgelesen, aber wurde denn schon einmal in Richtung veralteter Hardware gedacht ?
     
  18. Paxi

    Paxi Newcomer

    Registriert seit:
    30.11.18
    Punkte:
    855
    855
    Der Tip einen Registry Tweaker oder Cleaner zu nutzen, um Prozeßkontrolle auf dem Sys zu erhalten, verfolgt mich seit Win 95. Wenn ich eins dabei gelernt habe dann, das selbst intensives Lesen der M$ Support Docs nicht die Querabhängigkeiten der Regeinträge zu den jeweiligen Prozessen aufklärend erläutert!

    Egal, ob du einen Reg Tweaker oder Cleaner benutzt, mach auf jeden Fall vor deren Einsatz ein manuelles Registry Backup. Diese Tools sind immer eine potenzielle Fehlerquelle, die man gerne übersieht, wenn nach einem Update plötzlich eine Koexistenz eines Reg-Eintrages voraussetzt wird, den man gelöscht und gesperrt hat.

    https://support.microsoft.com/de-de/help/322756/how-to-back-up-and-restore-the-registry-in-windows
     
    Loop_Breaker bedankt sich.
  19. BodoH

    BodoH Produzent

    Registriert seit:
    09.04.20
    Punkte:
    1.019
    1019
  20. Loop_Breaker

    Loop_Breaker Hippie

    Registriert seit:
    19.11.10
    Punkte:
    5.734
    5734
    ShutUp10 macht immer einen SystemWiederherstellungspunkt.
    Ich tu immer " Shutup10 standart-werte wiederherstellen" > Windows-updaten > "Shutup10 Alle Einstellungen anwenden".
    Sprich bei jeden Update mache ich min. 2 SystemWiederherstllungspunkte.
    Außerdem ziehe ich VOR jeden Update ein Image.
    Und außerdem verwende eine Antivieren-Software mit Firewall welche ich zum Musikmachen Pausiere (dan kommt es Leistungstechnisch auf's Gleiche als wenn sie nicht installiert ist).
    Meine Freunde trauen sich nicht mal einen USB-Stick bei mir anstecken (war am Anfang etwas mühsam, aber dann respektiren und merken sie es auch längerfristig). Und ich gehe mit den System nicht auf fragwürdige Seiten...
    Ich verwende diesen Rechner aber auch fast ausschließlich zum Musik-machen. Wenn man den Computer auch anderweitig nutzt, empfehle ich ein 2tes Betriebssystem zu installieren. (z.B. Win10 kann man auf den gleichen Rechner so oft installieren wie man will)

    Lg
     
    Zuletzt bearbeitet: 10.08.20 um 19:34 Uhr