Wie sieht denn z.B. eine Marshall 1960er Box Innen aus??

Dieses Thema im Forum "Gitarre & Bass" wurde erstellt von Receptura, 27.01.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Receptura

    Receptura Themenersteller

    Registriert seit:
    09.04.03
    Punkte:
    183
    183
    Ich bin gerade dabei mir selber eine Gitarrenbox zu bauen. Material und Speaker habe ich schon. Nur wollte ich wissen, wie denn z.B. eine Marshall 1960er, Engl oder Mesa Box Innen aussieht. Ist da Dämmaterial drinnen, oder ist das Volumen gar leer.

    Bilder wären auch nicht schlecht. Hab leider nach 1 Stunde googlen nichts gefunden.

    Danke
     
  2. Mike1

    Mike1

    Registriert seit:
    01.09.05
    Punkte:
    1.301
    1301
  3. Receptura

    Receptura Themenersteller

    Registriert seit:
    09.04.03
    Punkte:
    183
    183
    lol. Danke.

    Was hab ich nicht alles in die tolle Suchmaschine eingegeben. Und Du findest sofort was.
    Also ist so eine Marshall Box leer.

    Danke nochmal
     
  4. Mike1

    Mike1

    Registriert seit:
    01.09.05
    Punkte:
    1.301
    1301
    Hallo,

    is kein Problem, aber ganz leer ist die Box dann doch nicht in der Mitte ist ja dieser Balken der dafür sorgt das die Rückwand relativ Resonanzfrei bleibt.

    Gruß Mike
     
  5. playithard

    playithard

    Registriert seit:
    23.11.05
    Punkte:
    284
    284
    Furchtbar siehts aus!! Es klingt meiner Meinung nach aber besser wenn die Rückwand weg ist. Noch eine Tipp: Bei Gitarrenaufnahmen, einfachmal ein Sm 57 zusätzlich hinter die Box tun und den Lautsprecher von hinten aufnehmen.

    Gruss
     
  6. DJAxeman

    DJAxeman

    Registriert seit:
    25.03.03
    Punkte:
    3.422
    3422
    Hi,

    Ich weiss, es ist Geschmacksache, aber:
    Ich hab schon mit 4x12ern experimentiert. Zwischen ganz zu , und Dachlattenbreite fuer Dachlattenbreite immer mehr geoeffnet hinten... Ebenso die Oeffnung "wandern lassen" - Von Oben nach Unten. Gebracht hats nur das:

    Die Dinger sind nicht umsonst bei allen mir bekannten Modellen hinten total zu. ( Prinzip luftdicht abgeschlossene Box ) Der typische 4 12er Sound kommt eben nur dann so richtig. Wer das nicht mag, soll ne andere Box nach nem anderen Bau Prinzip nehmen.

    Bei 2x12 oder 1x12 sieht es da ganz anders aus, die klingen auch offen ( Drum werden sie oft auch so hergestellt )
    Beachte bei 2x12 auch, dass die vielfach mit: Oberer Rand - Offen - Unterer Rand daherkommen. AUCH DAS IST KEIN ZUFALL. Die Leute, die diese Boxen entwickelt haben - sie haben sich was dabei gedacht oder zumindest rumprobiert...


    Zu dem Steg in der Boxenmitte: Er stabilisiert das Gehaeuse und verhindert unnoetiges Bassgewummere. Mach ihn beim Eigenbau ruhig einen Millimeter zu lang. ( So, dass sich die Rueckwand LEICHT nach aussen woelbt, wenn alle Schrauben angezogen werden. Und setz unbedingt auch ne Schraube durch Rueckwand und den Steg. Vorn muss er eh verschraubt werden.


    EDIT::
    Hab ich letztes Mal ganz vergessen:
    Schraub die Lautsprecher Chassis UNBEDINGT mittels GEWINDESCHRAUBEN an die Schallwand! Am besten noch mit ner 2. Mutter verkontern.
    Bloss nicht einfach nur mit Holzschrauben/Spax dranschrauben!
    Sonst ruetteln sich die Lautsprecher mit der Zeit lose.


    Gruss, Pete.
     
  7. Receptura

    Receptura Themenersteller

    Registriert seit:
    09.04.03
    Punkte:
    183
    183
    Danke für eure tollen Tipps bisher.

    Ich fahre demnächst zu einem befreundeten Tischler, der sägt mir dann das Holz zurecht.
    Ich nehme Birkenmultiplex Holz her.
    Werde mir die fertige Box dann mal anhören und ggf. mit Dämmvlies nachhelfen, sollte der Klang mir nicht gefallen.
    Mir geht es hauptsächlich darum eine bessere und schönere 4x12er Box zu haben, als mein Hughes & Kettner Pressspangebilde. das drückt einfach nicht
     
  8. Mike1

    Mike1

    Registriert seit:
    01.09.05
    Punkte:
    1.301
    1301
    Hallo Receptura,

    könntest Du das ganze etwas "dokumentieren" und hier mal wieder posten. Also keinen allzu großen Auwand betreiben damit. Vielleicht nur ganz knapp wie das Ding gebaut ist wie´s klingt und was der Spaß am Ende so gekostet hat.

    Wäre recht interessant da ich ja auch auf der Suche nach einer neuen Box bin. Vielleicht ist das ja eine interessante alternative. Das hauptsächliche Problem sehe ich darin das Boxengehäuse verzahnt herzustellen.

    Gruß Mike
     
  9. Receptura

    Receptura Themenersteller

    Registriert seit:
    09.04.03
    Punkte:
    183
    183
    O.K. Mike1, mach ich. Werde Photos machen usw.
    zudem habe ich die alte Box abgenommen mit 5 Mics.
    Mit den gleichen Einstellungen werde ich dann auch die neue aufnehmen.
    Den Vergleich gibt es dann hier.
     
  10. Zwetschge

    Zwetschge

    Registriert seit:
    29.01.06
    Punkte:
    50
    50
    Hi

    Es wäre toll, wenn du ein paar Bilder posten könntest. Die Abnahme mit 5 Mics macht neugierig.

    :)
     
  11. Draiden

    Draiden

    Registriert seit:
    06.12.05
    Punkte:
    3.044
    3044
    eins vor jeden speaker und eins weiter vorne für die gesamtheit oder wie?
    stell ich mir schön "druckig" vor *g*

    mfg drai
     
  12. frankye

    frankye Veteran

    Registriert seit:
    03.09.02
    Artikel:
    2
    Punkte:
    12.636
    12636
    Viel Spass beim Phasenkorrigieren :D
     
  13. Draiden

    Draiden

    Registriert seit:
    06.12.05
    Punkte:
    3.044
    3044
    hmm...stimmt...müsste ja nen ähnlichen effekt haben wie spuren kopieren, nich?
    und wenn man die mics jeweils anders an den speakern platziert?
    dadurch müssten ja (eigentlich ^^) jeweils andere frequenzbereiche bevorzugt- und die
    phasenauslöschungen eliminiert werden..

    mfg drai
     
  14. LKA

    LKA

    Registriert seit:
    13.04.04
    Punkte:
    154
    154
  15. Fin

    Fin

    Registriert seit:
    12.06.03
    Punkte:
    241
    241
    Hallo!

    ... und wer keine Lust hat, sich eine 1960er selber zu bauen, der kann meine kaufen! Guckst Du hier in den Kleinanzeigen:

    Marshall Box JCM 800 4x12

    Sorry für die Werbung - aber ich dachte bevor ich sie auf eBay versteigere, biete ich sie erstmal im "Freundeskreis" an. :)

    Fin
     
  16. Mike1

    Mike1

    Registriert seit:
    01.09.05
    Punkte:
    1.301
    1301
    Hallo

    ne lass´ ma ich will keine Marshallbox mehr, ich will ne Oversize mit V30 drin. Hab´ die Nase voll vorallem von den G75T12 Speakern.....

    Gruß Mike
     
  17. Receptura

    Receptura Themenersteller

    Registriert seit:
    09.04.03
    Punkte:
    183
    183
    @Draiden und Zwetschge:

    schaut euch folgendes Bild an. Dann seht ihr wie. Hatte noch ein Raummikrofon aufgestellt.

    Bild 1


    Mir ging es darum, welches Mikro klingt überhaupt vor der Box und wo klingt es.

    Habe zu den 5 Mikros dann noch das Record Out Signal vom Amp aufgenommen und durch eine Speaker Simulation laufen lassen. Schlussendlich habe ich dann 5 Signale gemischt:
    - SM 57 als Hauptmikro (kalotte)
    - Beyerdynamic M69N (rand)
    - AKG C3000B (30 cm von der kalotte entfernt)
    - Beyerdynamic MCE 530 (raummikro, kleinmembran kondensator)
    - Record Out durch Speakersimulation

    Das [p=372]Sennheiser e604[/p] ist rausgeflogen. klang grausam. zumindest vor der box.

    @ frankye:

    hab beim mischen keine probleme mit den phasen gehabt.

    @ LKA:

    Ich will ja keine Marshall Box nachbauen, sondern einfach was eigenes kreiren. Sonst würde ich mir ja lieber gleich ne fertige kaufen und den Sound haben, wie Millionen andere Gitaristen :)
     
  18. Mike1

    Mike1

    Registriert seit:
    01.09.05
    Punkte:
    1.301
    1301
    Hallo,

    sind schon recht viele Mikro´s. Das e604 ist mein absoluter Favorit, wieso ist das so schlimm bei Dir? Ich find´ eher das SM57 sehr nasal und dumpf und schlimm obwohl in manchen Fällen gerade das wiederum ganz gut ist.

    Was für eine Boxensimulation hast Du benutzt?

    Gruß Mike
     
  19. Receptura

    Receptura Themenersteller

    Registriert seit:
    09.04.03
    Punkte:
    183
    183
    @Mike1:

    Da merkt man's mal wieder. Es gibt keine "Bibel" in der steht MikrofonA ist das beste für Gitarren-AMp-Abnahme. An einer Boogie Box klingt das SM57 halt dann nicht so gut wie das e604.

    o.k. zur ampsimulation: benutze die im Samplitude integrierte "Valve Amplifier Simulation". Nicht der Hammer, aber um ne Box zu simulieren, ausreichend.
     
  20. Zwetschge

    Zwetschge

    Registriert seit:
    29.01.06
    Punkte:
    50
    50
    Sieht auf jeden Fall interessant aus.
    Natürlich ist das mit dem Mic so eine Geschmackssache, aber so eine Kombination mit zwei SM 57 hat auch seinen Charme :D
    Außerdem kann man bei einem Engl Top ja eh nur einen geilen Sound haben ; ) ; ) ; )

    Zu Eigenkreation deiner Box: Ich hab mal in ner Git Zeitung was von einer unterschiedlichen Speaker Kombination gelesen (2x12" + 1x15"). Soll angeblich nen abgefahrenen Sound habe.
    Aber ob das tatsächlich taugt, kann ich nicht sagen.
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.