Information ausblenden

Wie Powerchorus von Strophe abgrenzen?

Dieses Thema im Forum "Mixing" wurde erstellt von BasementBluesBoy, 22.10.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. BasementBluesBoy

    BasementBluesBoy Themenersteller

    Registriert seit:
    27.08.10
    Punkte:
    5.367
    5367
    Hallo zusammen,

    ich möchte einen eigenen Grunge-Rock-Song mischen, in dem der Gesang der Strophe relativ nah wirken soll und der gedoppelte Powerchorus dann etwas weiter weg so wie zum Beispiel bei Nirvana oder den Foo-Fighters.

    Wie mache ich so was mixtechnisch? Erreicht man diesen Nah- und Fern-Effekt der Vocals über Delay oder Reverb oder einer Mischung aus beiden Effekten?

    Vielen Dank für Eure Hilfe

    bbb
     
    BasementBluesBoy, 22.10.12
    #1
  2. KoolKolle

    KoolKolle Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    01.06.03
    Punkte:
    61.666
    61666
    Die reine Entfernung kannst du auch erreichen, in dem du weiter weg aufnimmst. Dann geschieht alles notwendige schon automatisch. Ansonsten auch durch Reverbanteil und EQ (Bässe weg und höhen runter).
     
    KoolKolle, 22.10.12
    #2
    BasementBluesBoy bedankt sich.
  3. BasementBluesBoy

    BasementBluesBoy Themenersteller

    Registriert seit:
    27.08.10
    Punkte:
    5.367
    5367
    weiter weg aufnehmen geht nicht mehr, da die Gesangspuren schon vorliegen und die sind gleich weit weg - leider.

    bbb
     
    BasementBluesBoy, 22.10.12
    #3
  4. KoolKolle

    KoolKolle Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    01.06.03
    Punkte:
    61.666
    61666
    EQ und Reverb in Paarung sind bei sowas am stärksten. Beim Reverb sollte man übrigens den "Stereo" - regler - wenn vorhanden - eher zurückdrehen wenn es von weiter weg sein soll. Von "je mehr Seiten" ein Sound kommt, desto näher ist er.
     
    KoolKolle, 22.10.12
    #4
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.