Information ausblenden

Wie fange ich an??????

Dieses Thema im Forum "Musik produzieren" wurde erstellt von Buldoce, 10.03.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Buldoce

    Buldoce Themenersteller

    Registriert seit:
    10.03.06
    Punkte:
    85
    85
    Hallo zusammen,

    hab da mal eine Frage.
    Ich möchte Songs in Richtung Ralf Siegel (sowas wie beim Eurovision Son Contest) selber zu hause komponieren und produzieren.

    Nur leide habe ich überhaupt gar keine Ahnung was ich als Equipment brauche etc.

    Ich selber habe einen PC, ein elektronisches Klavier sowie ein Keyboard vorhanden. Die beiden Instrumente kann ich auch mit dem PC verbinden.
    Nur was brauche ich noch?

    Für eure Hilfe wäre ich dankbar.

    Viele Grüße
    Bulli
     
  2. OldWise

    OldWise Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    29.05.03
    Artikel:
    31
    Punkte:
    7.325
    7325
    Hallo und Willkommen im Forum.

    Zu dem Thema gibt es bereits eine Menge Artikel und Threads. Schau dazu einfach mal Forum herum.
    Als Starthilfe zum Beispiel diesen Artikel.

    gruß
     
  3. Buldoce

    Buldoce Themenersteller

    Registriert seit:
    10.03.06
    Punkte:
    85
    85
    HI,

    danke für die schnelle Antwort.
    Leider sind die Infos in diesem Bericht etwas knapp.

    Kann ich entweder ein Mischpult oder ei Pream benutzen? Wenn ich ein Programm für den PC habe (Cubase etc.), dann ist das eigentliche Mischpult doch schon praktisch integriert oder?

    ??????????????????
     
  4. kewoos

    kewoos

    Registriert seit:
    30.01.06
    Punkte:
    437
    437
    hi,
    also du brauchst eig. kein Mischpult..
    Jeder kanal eines Mischpultes enthät einen Vorverstärker(preamp)
    Also gut wenn man mehrere Spuren "vorverstärkt" haben will! (schlagzeug oder Liveband)
    Wenn du nur gesang, evtl. Piano etc aufnehmen willst reicht dir ein Preamp!
    Jedoch ist das signal dass du mit diesem preamp sendest analog.
    Du brauchst ein sog. Interface/wandelkarte die dir dein Signal digital macht, via Firewire (oder gleich Onboard bei manchen Wandelkarten) kannst du dieses Signal am Pc bearbeiten.
    Wenn du also ein kompl. Schlagzeug aufnehmen willst, braucht du ein Mischpult mit ....eingängen, verbindest die Inserts oder direct out des Mischpults mit den Kanälen des Interfaces, welches dir deine Signale wandelt und auf den Pc zum bearbeiten/abhören schickt!
    Wenn du zB ein E-piano/Keyboard aufnehmen willst brauchtst am Interface keine klinken sondern Midi eingänge. (geht glaub ich auch über zwei zwei Monostecker...keyboard hab ich kan plan..bin Metaller:))

    Zu empfehlen wäre das Hercules 16/12 Fw Interface...270Bugs beim großen T.
    Hat schon 2 Vorverstärker eingebaut (du brauchst kein Mischpult, kannst gleich zwei Mics, gitarren, bass. etc anschließen) Reicht für gesang etc...
    Hinten sind weitere 10 Eingänge(ohne Preamp) wenn du die nutzen willst dann brauchst du n Mischpult mit Inserts oder Direktouts, Subgruppen busse oder sowas in der art- für sowas wie schlagzeug oder mehrer Mics beim Chor etc.

    Beim Hercules sin Cubase SL und n anderes mir rätzelhaftes programm enthalten. reicht also volkommen für den Anfang!
    Die qualität is echt hammer, Samplerate 96Khz, also für den Preis...
    Hab mit dem Dind scho einige Bands aufgenommen.. geht super!
    brauchst aber n leistungsstarken Rechner

    So ich hoffe ich konnte dir helfen, wenn du noch fragen hast dann schreib se einfach

    Dis denn
    Alex:)
     
  5. DaveM

    DaveM Gesperrter User

    Registriert seit:
    14.09.04
    Punkte:
    532
    532
    Ich habe bisher immer ohne Interface gearbeitet. Einfach alles direkt in die Soundkarte. Es gab bei der richtigen Aussteuerung keine Übersteuerung.
     
  6. Buldoce

    Buldoce Themenersteller

    Registriert seit:
    10.03.06
    Punkte:
    85
    85
    Hi,

    danke für die schnelle Antwort.
    Deine Auskünfte beziehen sich aber doch auf eine Aufnahme einer Live Band oder?
    Ich möchte Musik direkt am PC erstellen, ist das möglich?

    Sind evtl. Instrumente (z.B. Streicher, Gitarren etc.) schon bei CUbase enthalten?
     
  7. Rustbucket

    Rustbucket

    Registriert seit:
    16.03.04
    Punkte:
    805
    805
    Es gibt unzählige (virtuelle) Instrumente. Deren Preisspanne reicht quasi von kostenlos bis unbezahlbar. Dazu empfiehlt es sich jedoch, ein externes Keyboard via MIDI zu nutzen, um diese Instrumente entsprechend ansteuern zu können. Theoretisch kannst du jedes Instrument auch "von Hand" programmieren, was jedoch eine mords Arbeit ist und im Ergebnis (insbesondere bei Anfängern) nicht immer überzeugen kann. Es kommt eben auch darauf an, was genau du machen möchtest. Am unabhängigsten bist du, wenn du die gewünschten Instrumente auch selbst einspielen kannst (z.B. Keyboard, Gitarre, usw...).
    Möglicherweise wäre für dich auch das Programm "Fruity Loops" einen Blick wert!
     
  8. randy

    randy

    Registriert seit:
    16.12.02
    Punkte:
    44.733
    44733
    Hi und willkommen!

    Du solltest dich erst einmla mit den verschiedenen eneben des Recorisngs auseinandersetzen:

    1. Ebene: Klangerzeuger
    Können als Hardware oder als Software vorhanden sein. Cubase hat keine brauchbaren Klangerzeuger an Bord.
    Auch ein Mike sehe ich hier mal als Klangerzeuger... schließlich wird da der Klang der Stimme zu einem weiterverwendbaren Signal umgewandelt.


    2. (Vor-)Verstärkung

    Für machen Klangerzeuger brauchst du Vorverstärker, weil deren Ursignal so gering ist. Dazu zählen insbesondere Mikes und Gitarren.
    Diese Vorverstärkung kann per Preamps in einem Pult geschehen oder durch Standalone Preamps doer durch eine Mixtur aus beiden - einem Channelstrip. Wenn du viele INs gleichzeitig nutzen musst/willst (drums...) brauchst du ein Pult, oder viele Channelstrips ;)
    Verstärkung ist auch nötig, wenn du ein E-Gitarre zerren willst...
    Keyboards und alle anderen Klangquellen, die eine Line.-Signla ausgeben können direkt an den PC angeschlossen werden.


    3. Wandlung

    Um aus dem analogen Signal ein PC verwendbares Signal zu machen, musst du es durch nen AD-Wandler jagen. Das machst du am besten in einer Soundkarte.
    Je nach Anfordeung genügt hier eine Stereo IN/OUT-Karte oder wenn du mehrere Spuren gleichzeitig (Drums z.B) recorden willst eben eine 8 IN/OUT-Karte ...


    4. Bearbeitung

    Die als igitale Datei vorliegendem Daten willst du jetzt ja auch zusammen abspielen und bearbieten. Das geschieht im Sequenzer. Ich bin Cubase-Fan. In erster Linie weil ich keinen anderen Sequenzer kenne und weil es viele Leute haben und einem so schnell von allen Seiten geholfen werden kann.
    Im Sequenzer gibts du FX dazu und baust den Song zusammen - aber das wird die ja eh klar sein.

    5. Hören

    Damit du auch hörst WAS du eig machst, brauchst du Monitore und Kopfhörer.

    Wenn du im PC Klangerzeiger nutzen willst - das sind sog. VST-Instrumente - solltest du dich mla im Bereich Sampler schlau machen und damit rechnen, dass dein PC mind 1 GB Ram haben sollte.

    Gute Schlagworte sind hier:
    NI Kontakt
    NI Batterie
    NI Kompakt

    Für Streicher ist die erste Wahl (meiner Meinung nach):
    East West Quantum Leap Silver Edition

    Viel Erfolg und Druß, Randy
     
  9. Buldoce

    Buldoce Themenersteller

    Registriert seit:
    10.03.06
    Punkte:
    85
    85
    HI,

    weiß nicht so ganz ob ich das richtig verstanden habe.
    Es gibt also Instrumente, die ich mir auf mein Midi Keyboard legen könnte (z.B. eine Konzerttrompete), und diese kann ich dann über die Klaviatur des Keyboardes einspielen?
    War das so gemeint?

    Genau so etwas suche ich.

    Ich habe hier echt keine Ahnung bez. Interface, in oder externe Ansteuerung etc.

    Also, ich suche eigentlich folgendes:

    Ich möchte im PC ein Sequenzer haben, bei dem ich mehre Spuren mti Instrumenten, Gesang, etc. bespielen kann.
    Dann möchte ich meine elektr. Klavier sowie mein Keyboard hierfür nutzen, um diese einzelnen Spuren zu belegen.
    Jetzt ist das Kontingent an Instrumenten im Keyboard und Klavier ja begrenzt. Daher müsste ich die Möglichkeit haben, Instrumente auf die Klaviatur zu legen, um diese Instrumente auch für meine Komposition zu nutzen (z.B. ein komplettes Synfonieorchester).

    Und für solche Sachen brauch ich ein Interface?????????????????

    Wie werden denn normalerweise Songs produuziert? Ich meine arbeitet ein Dieter Bohlen bei seinen Songs für Dieter Bohlen immer mit Musikern, die die Instrumente im Studio einspielen, oder macht er das auch nur über den PC??
     
  10. Buldoce

    Buldoce Themenersteller

    Registriert seit:
    10.03.06
    Punkte:
    85
    85
    @randy:

    Danke erstmal auch an dich für die Info.
    Ich habe wie gesagt keine Band oder Mitmusiker, also muss ich die Instrumente alle einzeln einspielen.
    Hierfür wäre also nur das Ansteuern der Instrumente über eine Klaviatur möglich oder?

    Wenn ich solche Instrumente dann direkt in Cubase einspiele, brauch ich dann wirklich einen Vorverstärker?

    Wie produzieren denn andere Leute ihre Songs, bspw. Dieter Bohlen oder Ralf Siegel? Ich kann mir nicht vorstellen das der eine Palette Musiker immer ins Studio karrt oder?
     
  11. Rustbucket

    Rustbucket

    Registriert seit:
    16.03.04
    Punkte:
    805
    805
    Wenn diese einen MIDI-Ausgang besitzt, ja!

    Wenn du ausschliesslich "solche" Instrumente verwendest, nein!


    In der Regel ist das schon so. Wobei - bei den beiden Knaben kommt wohl so ziemlich alles aus der Retorte. Es kommt eben wie gesagt darauf an, was du machen möchtest. Eine erdige Rockband wird sich wohl kaum virtuell ersetzen lassen... Hoffentlich...
     
  12. troib

    troib

    Registriert seit:
    04.05.05
    Punkte:
    7.078
    7078
    die haben auf jedenfall teilweise musiker im studio. wahrscheinlich auch welche, die dein budget übersteigen, meiner meinung nach,ka. jedoch haben auch die mal klein angefangen.

    das gefährlichste beim beginn ist immer die zielsteckung. viele stecken ihr ziel seeehr hoch, und sind dann relativ schnell mal entäuscht das sie das nicht hinkriegen und wenden wieder vom musikmachen ab.
     
  13. Buldoce

    Buldoce Themenersteller

    Registriert seit:
    10.03.06
    Punkte:
    85
    85
    Mhh, nun gut, das verstehe ich.

    Also ich möchte einfach meine Ideen produzieren, und möchte dabei halt so professionell wie möglich klingen.
    Weiß daher halt nciht wie ich anfangen soll
     
  14. kewoos

    kewoos

    Registriert seit:
    30.01.06
    Punkte:
    437
    437
    Also wenn ich versuch über ne stinknormale Onboard Soundkarte einzuspielen is es spätestens nach 30 Sek nimmer auf Klick weil sich des bei mir in dei länge zieht...


    Und ich dachte er braucht mehrere seperate spuren und deswegen das Interface...
    Außerdem hat doch ne soundkarte nur 1 mic eingang???
    Naja auch woscht:)

    TOKIO HOTEL 4Live
    I love you bill:):):):):)
     
  15. psyco

    psyco

    Registriert seit:
    16.01.06
    Punkte:
    134
    134
    Heutzutage hat Jede OnBoard-Soundkarte einen Line In Eingang, die Mic eingänge würde ich direkt vergessen, meist taugen die Preamps absolut nix.

    Wenn du nur per midi-sequencer komposen willst, allerdings für nicht allzu große bzw. Professionelle vorhaben reicht ansich eine OnBoard Karte.

    Den Midieingang kannst du meist über einen Adapter an deinen Gameport speisen, oder häufig auch per USB mit einem Passenden Midi emulator-Treiber des Master Keyboards.

    Dann sollte aber dein Prozessor recht schnell sein ( ~1000 Mhz) vor allem aber der Ram-Speicher (ab 512Mb (am besten Synchron zum Frontside Bus, sonst können aussetzer entstehen)) zusätzlich habe ich www.asio4all.de? treiber Installiert, womit ich meine Latenz auf 11ms herunterschrauben Konnte und die Performance DEUTLICH besser wurde.(CPU entlastung)

    Ich hoffe es war eine kleine Info für Dich dabei ;)

    Greetz PsYc

    Angaben nach eigenem Ermessen & ohne Gewähr!
     
  16. Buldoce

    Buldoce Themenersteller

    Registriert seit:
    10.03.06
    Punkte:
    85
    85
    Mh, also nochmal!

    Wenn ich stink normale Schlager / Musik machen möchte wie z.B. Modern Talking, Ralf Siegel etc.

    WAS BRAUCHE ICH DAFÜR????

    Richtige Studiomusiker oder gibt es irgendeine Möglichkeit das auch alleine vorm PC mit Hilfe meines Keyboards und elektr. Piano hin zu kriegen?
     
  17. Sebastian44

    Sebastian44

    Registriert seit:
    18.12.05
    Punkte:
    266
    266
    Das haben andere zwar schon x mal gesagt aber ich sag es gerne nochmal. Fange mit einfachen dingen an, übernehme dich nicht, denn du schaffst nicht das erste mal ne professionelle produktion, weder mit guten studiomusikern noch virtuell am pc, das dauert bis man das kann. Die erfahrung macht es eindeutig aus.

    Und JA du kannst alles mit deinem keyboard einstellen, du brauchst auch nicht eine Konzerttrompete auf das keyboard legen, das machst du alles in deinem Seqeunzer. Du spielst nur die noten ein den rest machst du per software.
     
  18. Rustbucket

    Rustbucket

    Registriert seit:
    16.03.04
    Punkte:
    805
    805
    Um's jetzt kurz zu machen:

    Midifähiges Keyboard
    Sequencer-Programm
    Virtuelle Instrumente, je nach Bedarf
    Ein einigermaßen aktueller PC mit midifähiger Soundkarte

    Mit diesem Setup solltest du auf jeden Fall MIDI-basiert musizieren können. Solltest du jedoch auch externe Klangerzeuger ("echte" Gitarren, Gesang, oder die internen Sounds deines Keyboards,...) verwenden wollen, wird die Sache schon etwas komplexer.
     
  19. Buldoce

    Buldoce Themenersteller

    Registriert seit:
    10.03.06
    Punkte:
    85
    85
    Hi,

    na das sind doch endlich mal eindeutige Aussagen!

    Danke an euch beiden für die klaren Infos.
    Ok, ich fasse mal zusammen:

    Midi fähiges Keyboard habe ich
    einigermaßen guten PC habe ich auch
    Sequenzer Programm habe ich auch (momentan noch Magix, aber möchte mir gerne Cubase zulegen)

    Ok, das heißt ich brauche die virtuellen Instrumente gar nicht auf das Keyboard legen, sondern ich spiele die einzelnen Melodien einzeln übers Keyboard mit einem Sound ein (Beispielsweise mit Trompete), und lege dann später im Sequenzer über diese Melodie einfach ein anderes INstrument, also meine virtuelle Gitarre, Streicher, etc.

    Na das klingt ja schon mal anders.

    Was benötige ich denn noch zusätzlich wenn ich auch externe, also "reale" Instrumente like Gesang, ne echte Gitarre etc. zusätzlich verwenden will?

    Wie mache ich das bei den Songs dann mit dem Schlagzeug? Ich meine ich kann ja schlecht jedes einzelne Tom oder Bass Drum auf jeweils eine Spur legen oder? Gibt es da schon vorgefertigte "Standard - Rhythmen", die man verwenden kann und diie auch gut klingen?

    Könnt ihr mir generell virtuelle Instrumentenbibliotheken / -sammlungen empfehlen, die echt gut klingen?

    Danke und grüße
    Bulli
     
  20. psyco

    psyco

    Registriert seit:
    16.01.06
    Punkte:
    134
    134
    Meist muss man sich die sounds so hinbiegen wie man sie gerne hätte, Plugins die "Real" klingen, die Kosten meist auch dementsprechend viel :/

    Aber da du eh erst anfangen möchtest, solltest Du dich lieber erstmal mit einer Sequencersoftware vertraut machen, als dir jetzt schon den Kopf über Plugins oder Aufnahmen zu zerbrechen :)

    Nur der Weg führt zum Ziel, nichts überstürzen, dann gehts meist in die Hose *gg*

    edit:

    Und lies Dir diesen Artikel mal durch..
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.