Information ausblenden

Welches Interface für den Anfang? Z.B. Tascam U122 oder Edirol UA-25?

Dieses Thema im Forum "Hardware- & Software-News" wurde erstellt von Gunnard, 25.02.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Gunnard

    Gunnard Themenersteller

    Registriert seit:
    21.02.06
    Punkte:
    38
    38
    Hallo allerseits,

    ich würde gerne als Einsteiger in das Thema Homerecording wissen, welches Audio-Interface ihr mir empfehlen könnt und welche Funktionen ein Interface auf jeden Fall haben sollte. Dazu muss ich sagen, dass ich nur eine Standard-Onboard Soundkarte in meinem Dell-Rechner habe.
    Ich würde gerne Gesang, Gitarre und mein Digitalpiano auf dem PC zusammen mischen und brauche jetzt also eine Möglichkeit, diese Sachen auf den PC zu übertragen. Oder gibt es da noch andere Möglichkeiten? Geht das z.B. auch mit einem normalen Mischpult? Ich kenne mich da leider nicht so gut aus, würde aber gerne erste Gehversuche wagen.
    Im Auge hatte ich folgendes Interface: Tascam Us122. Könnt ihr das empfehlen? Oder wie wäre es mit dem [p=519]Edirol UA-25[/p]? Ein noch günstigeres Modell habe ich gefunden in dem [p=539]Soundcraft Compact 4[/p] für gerade mal ca. 109 Euro.

    Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr mir schreiben könntet, welches Interface ihr mir für den kleinen Geldbeutel empfehlen könnt und schreibt, ob ich überhaupt ein Interface benötige. Vielleicht tut es ja auch einfach nur eine neue gute Soundkarte? Ist ein Interface nicht auch eigentlich so etwas wie eine externe Soundkarte mit mehreren Anschlüssen? Ich würde das gerne mal verstehen.
    Schöne Grüße Gunnard
     
    Gunnard, 25.02.06
    #1
  2. Andreas2

    Andreas2

    Registriert seit:
    02.12.05
    Punkte:
    648
    648
    Hallo,

    da Du wohl nicht mobil arbeiten mußt,würde ich Dir eine PCI-Karte für den PC empfehlen. Das fängt unter 100.-€ an und hat nach oben kaum eine Grenze.
    z.B. (ohne Anspruch auf Vollständigkeit) ESI Juli , [p=358]ESI ESP1010[/p],oder die EMU-Karten mit und ohne Sampler, M-Audio Produkte sind auch gut.
    Hast Du mehr Knete,gehen auch die Firewire Mixer von Alesis und Phonic,hier hast Du gleich ein Hardware-Mischpult dabei.

    Wenn Du hier im Forum etwas suchst,wirst Du mit Sicherheit fündig.

    LG,Andreas
     
    Andreas2, 25.02.06
    #2
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.