Information ausblenden

Welche Youtubelizenz bei Coversongs?

Dieses Thema im Forum "Musikrecht und -finanzen" wurde erstellt von NULL, 06.08.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. NULL

    NULL Themenersteller Guest

    Punkte:
    0
    Hallo,

    möchte ein paar Coversongs Singen und die erforderlichen Rechte sind mir nicht so ganz klar. Youtube bietet eine Standad-Lizenz und eine Creative Commons Namensnennung an, was sollte man wählen und was muss man genau dabei beachten wenn man mit Adsense arbeitet bzw. einschaltet?

    Manche haben Adsense an und denke mir mal nicht das, es ohne Erlaubnis der Künstler erlaubt ist, oder teilen die das Geld? Manche Covern ja sehr erfolgreich.

    Danke!

    Mucky
     
    NULL, 06.08.12
    #1
  2. DerGipfel

    DerGipfel Teilzeitmusiker

    Registriert seit:
    22.08.10
    Punkte:
    10.462
    10462
    Die Angebote von YouTube wenden sich m.E. an Urheber, sind also bei der Frage nach Coverversions-Uploads nur am Rande interessant.

    Standard heißt, dass dein Upload nur angeschaut, aber nicht vervielfältigt werden darf.

    Creative Commons heißt, dass jeder mit dem hochgeladenen Video alles machen darf, er kann es auch zur Grundlage seines eigenen kommerziellen Werkes nutzen, wenn er deinen Namen nennt. Die Zustimmung hast du schon gegeben.
     
    DerGipfel, 06.08.12
    #2
  3. NULL

    NULL Themenersteller Guest

    Punkte:
    0
    Danke!

    Aber Adsense darf ich dann ohne erlaubnis dann nicht schalten? Wenn meine Cover wenigsten etwas gut geklickt wird und man im Laufe der Zeit so 100 Videos hat kann sich das schon lohnen!
     
    NULL, 06.08.12
    #3
  4. tubeless

    tubeless Gesperrter User

    Registriert seit:
    02.05.09
    Punkte:
    22.901
    22901
    Das ist ne Gummiaussage.
    Man kann da genausogut schreiben "....kann sich das nicht lohnen".
    Der Wahrheitsgehalt ist der Gleiche. Die Aussagekraft auch. Nämlich Null........ ;)

    Informier Dich doch über die Lohnenswertigkeit, sodass Du dann mit Zahlen operieren kannst. Denn dann kann man Dir Dein "kann sich lohnen" auch glauben. Aber wahrscheinlicher wird sein, dass die Zahlen da ne andere Aussage sprechen als die des vollen Klingelbeutels..... :D
     
    tubeless, 06.08.12
    #4
  5. tubeless

    tubeless Gesperrter User

    Registriert seit:
    02.05.09
    Punkte:
    22.901
    22901
    Wenn Du mit dem Cover Kohle verdienst, dürfte die Sache einfach zu lösen sein: Du gibst als Bankverbindung bei AdSense die Bankdaten des betreffenden Künstlers ein.......


    :D
     
    tubeless, 06.08.12
    #5
  6. DerGipfel

    DerGipfel Teilzeitmusiker

    Registriert seit:
    22.08.10
    Punkte:
    10.462
    10462
    DerGipfel, 06.08.12
    #6
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.