Information ausblenden

Welche Soundkarte?

Dieses Thema im Forum "Recording & Mikrofonierung" wurde erstellt von NULL, 02.08.02.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. NULL

    NULL Themenersteller Guest

    Punkte:
    0
    Hallo,

    ich möchte mir eine Soundkarte zulegen, die ausschließlich für den Recording-Bereich gedacht ist. Mein Favorit ist momentan die "Terratec DMX 6fire 24/96", da diese u.a. wohl als einzige Karte in dieser Preiskategorie über einen Vorverstärker verfügt. Allerdings scheinen mir die "Hoontech DSP24 Value PLUS" und die "Hoontech SoundTrack Audio DSP24 MK II" auch interessant zu sein. Welche ist wohl in dieser Preisklasse die Beste? Gibt es bis ca. 250 € auch noch andere Alternativen?

    Danke schon mal.

    JZ
     
    NULL, 02.08.02
    #1
  2. MalteSchwarz

    MalteSchwarz

    Registriert seit:
    26.05.02
    Punkte:
    1.167
    1167
    Wie wär's mit einer M-Audio Delta 44?
     
    MalteSchwarz, 02.08.02
    #2
  3. cl-

    cl-

    Registriert seit:
    25.06.02
    Punkte:
    28
    28
    hallo

    ih muss hier an der stelle mal wieder meinen favouriten nennen:
    die m-audio delta audiophile 2496
    wenn du nur 2 aufnahmekanäle benötigst, dann ist die karte sehr gut !

    gruß
    cl-
     
    cl-, 02.08.02
    #3
  4. HaSBACHMeSBACH

    HaSBACHMeSBACH

    Registriert seit:
    28.04.02
    Punkte:
    1.381
    1381
    Wie oft ist diese Frage eigentlich schon aufgetreten?
    - welche Soundkarte, mit welchem Betriebssystem, gehen auch 2?

    Würde vorschlagen, daß eine ganz neue Section <b>Soundkarten</b> aufgemacht werden sollte!
     
    HaSBACHMeSBACH, 02.08.02
    #4
  5. NULL

    NULL Themenersteller Guest

    Punkte:
    0
    Danke für Eure Tips.

    Die Frage, die sich für mich als Anfänger nun stellt, ist, ob es Sinn macht eine dieser Karten (M-Audio Delta 44 oder m-audio delta audiophile 2496)
    zu kaufen und dann noch zusätzlich einen wohl notwendigen Mikrovorverstärker, oder ob man nicht gleich mit der "Terratec DMX 6fire 24/96", besser bedient ist, da diese schon mit einer Art Vorverstärker ausgerüstet ist, was zudem den Kauf eines Mischpultes erübrigen könnte (-oder liege ich da ganz falsch?). Viele analoge Ein-und Ausgänge sind nicht nötig, da jedes Instrument separat aufgenommen werden soll.
    Zum Anderen, weiss ich nicht welche dieser Karten ohne irgendwelche Aufrüstung für Midi-Zwecke geeignet ist.

    Vielleicht noch zu sagen ist, dass bei 300 € meine finanziellen Möglichkeiten definitiv erschöpft sind. Trotzdem möchte ich natürlich das Beste 'rausholen.
     
    NULL, 03.08.02
    #5
  6. MalteSchwarz

    MalteSchwarz

    Registriert seit:
    26.05.02
    Punkte:
    1.167
    1167
    Da ist es doch besser, du käufst dir die "DMX 6fire 24/96".
    Da hast du einen Vorverstärker drin (Es gibt sicher bessere, aber für deine Zwecke genügt das bestimmt), einen Midi-Ein- und Ausgang und kannst sogar noch ein 5.1-System anschließen.
    Ich denke, in dieser Preisklasse ist das für dich optimal.

    Über die Latenzzeit der Karte ist mir nichts bekannt.
    Wenn du aber Soft-Synths in Echtzeit spielen möchtest, wäre eine möglichst niedrige, im Bereich unter 20ms Plicht!

    Vielleicht weiß hier ja jemand mehr, wegen der Latenzzeiten...
     
    MalteSchwarz, 03.08.02
    #6
  7. MalteSchwarz

    MalteSchwarz

    Registriert seit:
    26.05.02
    Punkte:
    1.167
    1167
    So, ich habe jetzt selber was in einem anderen Forum gefunden:

    "...Latenzen unter Reason mit mehreren Bildschirmseiten hammerschweren Subtractors und 19ern unter 6ms! Da die Karte mit der EWS 88 den Chipsatz teilt, war dieses Latenzverhalten eigentlich zu erwarten, also alles andere als schlecht.
    Das einzige was mich stört ist, daß der Mikroeingang nicht mit Billig-Headsets funktioniert, aber mein fettes Behringer hat an dem Eingang keine Probleme :)."
     
    MalteSchwarz, 03.08.02
    #7
  8. NULL

    NULL Themenersteller Guest

    Punkte:
    0
    Danke für die Infos.

    Das hört sich ja alles sehr positiv an. Ich denke ich werde dann mit einem Kauf der "Terratec"-Karte wohl nichts falsch machen. Meine Erwartungen werden demnach bestimmt erfüllt werden, da mir klar ist, dass man mit einem relativ kleinen finanziellen Aufwand den einen oder anderen Abstrich machen muss.

    JZ
     
    NULL, 03.08.02
    #8
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.