Information ausblenden

Welche Genelec Monitore?

Dieses Thema im Forum "Recording & Mikrofonierung" wurde erstellt von NULL, 24.09.02.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. NULL

    NULL Themenersteller Guest

    Punkte:
    0
    Greuzi;-)
    ...für mein kleines "Homestudio" suche ich die richtigen Genelec Monitore mit entsprechendem Subwoofer. Ich kann mich aber nicht recht entscheiden zwischen den Genelec Modellen 1029A und 1030A. Was meint ihr, reichen die 1029 von der Leistung aus oder gibt es noch andere Punkte die gegenüber den 1030 Modellen beachtet werden müssen. Auf der Genelec Website wurde ich auf jedenfalls noch so schlau.

    Danke zum vorraus für eure Meinung.
    P.S.: Guss aus der Scheiz.
     
    NULL, 24.09.02
    #1
  2. NULL

    NULL Themenersteller Guest

    Punkte:
    0
  3. NULL

    NULL Themenersteller Guest

    Punkte:
    0
    Hast du schon die Antwort von Karsten zum gleichen Thema glesen? Habe gestern erst dieselbe Frage gestellt.

    gruß,
    MK
     
    NULL, 24.09.02
    #3
  4. NULL

    NULL Themenersteller Guest

    Punkte:
    0
    ja jetzt schon...sorry habe mich zuerst nich richtig umgeschaut...nachdem ich diesen Bericht gelesen habe, stellt sich mir noch folgende frage:
    Sollte man zu den 31' ern den Subwoofer gerade mit kaufen oder reichen "nur" diese zwei Monitore aus?
     
    NULL, 24.09.02
    #4
  5. popsta

    popsta Administrator

    Registriert seit:
    14.04.02
    Artikel:
    273
    Punkte:
    52.347
    52347
    hi,
    die 1031 brauchen auf gar keinen fall einen subwoofer!!!
    ganz im gegenteil, der subwoofer würde den detailreichen bassbereich der 1031 eher verfälschen.
    nur in sehr großen räumen wäre es eventuell sinnvoll.

    mfg
    karsten
    www.homerecording.de
    www.soundsamples.de
     
    popsta, 24.09.02
    #5
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.