Information ausblenden

Welche CPU? mehr cache oder Taktfrequenz?

Dieses Thema im Forum "Musik-PC & sonstige Hardware" wurde erstellt von andy456, 25.02.13.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. andy456

    andy456 Themenersteller

    Registriert seit:
    24.05.05
    Punkte:
    2.214
    2214
    Hallo,

    ich bin gerade so am Notebook rum suchen, Anforderungen:

    CAD Konstruktion
    FEM Berechnungen

    Aufnahme, Mixing, Virtuelle Amps und VSTI

    Ich frage mich gerade was besser ist nen I7 mit beispielsweise 4x2,8 Ghz und 4MbCache

    Oder nen 4x2,1 Ghz mit 8 Mb Cache?

    Vorallem im Bezug auf Berechnungen und Rechenleistung. Also lieber ne geringere CPU leistung dafür nen Höheren Cache?


    Danke
     
    andy456, 25.02.13
    #1
  2. buffi

    buffi Musikmacher

    Registriert seit:
    12.09.08
    Punkte:
    15.058
    15058
    die zwei prozessoren sind sicherlich nicht die selbe architektur
    sonst hätte der schnellere auch mehr cache und nicht umgedreht
    von daher - was ist der 4x2,1 für einer ?
     
    buffi, 25.02.13
    #2
  3. Kamu

    Kamu

    Registriert seit:
    20.03.10
    Punkte:
    2.613
    2613
    seit wann ist der Cache so groß? :)

    Bisschen mehr info bitte.
     
    Kamu, 25.02.13
    #3
  4. L0rdVetinari

    L0rdVetinari

    Registriert seit:
    25.08.12
    Punkte:
    5.039
    5039
    4 bzw 8 GB cache? Wow :p

    Mutantenprozessor oder was?

    Ich wäre auch für mehr Info bitte.
     
    L0rdVetinari, 25.02.13
    #4
  5. Kuno

    Kuno DAW-Offizier

    Registriert seit:
    27.11.04
    Punkte:
    19.202
    19202
    Du solltest dir einfach mal diverse Benchmarks der Prozessoren angucken.
    (Möglichst nicht von Spielen, sondern Programmen wie Cinebench, etc.)
     
    Kuno, 25.02.13
    #5
  6. XLR

    XLR

    Registriert seit:
    22.02.13
    Punkte:
    49
    49
    Vorab: Bin selbst nur Dummuser, aber mit anspruchsvoller Software :).

    Mein CAD zeichnender Softwerker-Freund behauptet, für CAD und anders "richtiges Berechnen" (Rendering von Audio, Video,...) brauchst Du je nach Projekt auch richtig Rechen-Power (oder eben Geduld beim Warten ;-). Und ggf. auch noch mal Grafik Power.

    Bin selber sehr zufrieden mit einem Dell Precision Notebook, 17" TFT, mit i7 Prozessor und massig RAM.
    Bei denen kannst Du auch (auf eigenem Board, also ggf. auch nachträglich) die Grafik bis ultimo aufrüsten, was ja bei den meisten Notebooks nicht so geht. Und es gibt auch Modelle konkret für CAD konfiguriert.

    Hab gerade geguckt - der schnellste aktuell dafür angebotene Prozessor ist ein i7-3940XM (3,0 GHz mit Turbo Boost, 8 MB Cache); RAM kann man mind. bis 32 GB reinpacken (auch ganz simpel mit Kläppchen hinterher).
    Und das Gehäuse fasst 2 HDs mit 2,5" + bei Bedarf noch eine SSD fürs Betriebssystem.

    Falsch machen kann man mit den Dingern m.E. nix; hab meine Maschine jedenfals bisher beim Arbeiten noch nicht in die Knie bekommen [​IMG]

    http://www.dell.com/de/unternehmen/...=ST&cid=41173&lid=1069537&acd=239915598420560
     
    XLR, 25.02.13
    #6
  7. Kuno

    Kuno DAW-Offizier

    Registriert seit:
    27.11.04
    Punkte:
    19.202
    19202
    Also CAD-Programme dürften doch recht unproblematisch sein. Da wird ja nichts simuliert.
    Das sollte eigentlich mit jeder halbwegs aktuellen CPU flüssig laufen.

    Wichtig ist die Rechenpower eher bei den FEM Simulationen.
    Dabei wäre es eventuell auch ratsam, mal herauszufinden, wie gut die verwendete Software parallelisieren kann.
     
    Kuno, 25.02.13
    #7
  8. andy456

    andy456 Themenersteller

    Registriert seit:
    24.05.05
    Punkte:
    2.214
    2214
    Hallo,

    Danke schonmal,

    Also es ging mir darum, ob viel Cache besser ist als eine extrem hohe CPU power?

    hatte mal wo gelesen, das je höher der chache ist desto besser, vorallem bei iterativen Simulationsberechnungen, da hier oft der Flaschenhals im System ist.

    Ich kenn mich da nicht wirklich aus was der passende CPU wäre, auch im bereich Musik produktion und viele VSTI und so.

    @XLR bei Dell habe ich auch schon geschaut, allerdings auch alles sehr teuer das gleiche bei den Lenovo W Serien Workstations. Aber die sind auch gut soweit ich weiß.

    Ich suche eigentlich was gutes mit guter schneller CPU und brauchbarer 3D Karte für CAD für etwa 1100 Euro Maxlieber so 800, erweiterbarer Ram auf 16Gig.

    hatte da das Dell Vostro gesehen: http://www.notebooksbilliger.de/not...fcampaign_id/5c22d4acf05cb3c8bda1aba1c6df0ab0

    hat da einer erfahrung mit der Dell Serie?

    Das andere Wäre nen ACER Aspire: http://www.notebooksbilliger.de/not...fcampaign_id/5c22d4acf05cb3c8bda1aba1c6df0ab0

    Allerdings war ich irgendwie nie nen ACER User und habe auch nicht so gute sachen drübe rgehört vor ein paar Jahren.

    Nachteil bei all denen Arbeitsspeicher maximal 8Gig. das schon doof wenn man mal erweitern will.
     
    andy456, 26.02.13
    #8
  9. XLR

    XLR

    Registriert seit:
    22.02.13
    Punkte:
    49
    49
    Die aktuell neuen Vostros kenne ich nicht.

    Vor dem Precision hatte ich einen Vostro 1700 und andere hier haben jüngere 15" Vostros (1510, 1520). Scheinen mir alles stabile, belastbare Maschinen (Gehäuse wie Funktionalität), aber ich hab da keine Ahnung wie gut die Grafik ist.
    Für mich von Vorteil war: a) die 17" Vostros hatten/haben 2 HD Slots (= 1 physikalische HD nur fürs Aufnehmen) und Firewire, und 2) zur Not hab ich für alle Vostros der Familie nötige Ersatzteile oder Aufrüstungs-Teile immer neu und bezahlbar bei Ebay gefunden.
    Mein alter Vostro mit Dual Core ist zwar nicht mehr meine Arbeits-Maschine, aber immer noch in Funktion für simplere Dinge (PowerPoint, einfaches Photoshoppen etc.) und hält sich gut.

    Bei Deinem Link steht leider nicht, wie weit der RAM aufrüstbar ist, da würde ich mal bei Dell nachfragen (deren seltsamer Chat), aber ich vermute, das hat noch "Luft nach oben".
     
    XLR, 26.02.13
    #9
  10. Kuno

    Kuno DAW-Offizier

    Registriert seit:
    27.11.04
    Punkte:
    19.202
    19202
    Kuno, 26.02.13
    #10
  11. andy456

    andy456 Themenersteller

    Registriert seit:
    24.05.05
    Punkte:
    2.214
    2214
    Ahja, danke für den Link, ich habe mich schon lange nicht mehr mit cpus auseinandergesetzt, da gibt es ja mitlerweile soviele!
     
    andy456, 26.02.13
    #11
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.