Information ausblenden

Welche CPU i7 8700x oder AMD 2700 x

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von eric93, 04.08.19.

  1. eric93

    eric93 Themenersteller DAW-Offizier

    Registriert seit:
    04.07.19
    Punkte:
    6
    6
    Hi Leute!

    Hoffe ich bin hier mal richtig...

    Möchte mir einen neuen PC zulegen (nicht sehr teuer).

    Ich weiß jetzt nur nicht, welche CPU ich hernehmen soll. Habe gegoogled aber bin nicht sehr schlau daraus geworden.

    Ich nutze viele externe VST's.
    AMD 2700 x ist fast 200 Euro günstiger im Komplettpaket.

    Jetzt wollte ich mal fragen, ob ich ohne Sorge einen AMD kaufen kann oder doch lieber einen Intel?

    LG
     
  2. keithbeef

    keithbeef

    Registriert seit:
    27.11.13
    Punkte:
    952
    952
    Der aktuelle i7 ist der 9700k. Preisleistung ist bei AMD klar besser. Die Latenz ist auf dem Datenblatt immer bei Intel besser. Ob das in der Praxis spürbar ist, keine Ahnung. Ich hab den i7 und bin sehr zufrieden damit.
     
  3. triangle

    triangle

    Registriert seit:
    26.01.07
    Punkte:
    639
    639
    eric93 ist die Modellbezeichnung der CPUs anscheinend nicht sicher, weil er einen i7 8700x benennt den es nicht gibt.
    Schreib doch bitte, welche CPUs für Dich in Frage kommen und ob andere CPU-Modelle alternativ empfohlen werden sollen.

    triangle
     
    Zuletzt bearbeitet: 06.08.19
  4. zille1976

    zille1976 Tonträger

    Registriert seit:
    18.11.09
    Punkte:
    3.234
    3234
    Aber der 9700K kann im Vergleich zum 8700K kein Hyper-Threading und kann trotz 2 Kernen mehr nur 8 statt 12 Threads

    Achso: Ich würde den 8700K mit einem MSI Board empfehlen. Damit ist sanftes, problemloses Overclocking bis 4,5GHz mit Standardkühlung und bis 4,8 bis 5,0GHz mit extrem Luftkühlung oder Wasserkühlung machbar.

    Ich bin mit dem 8700K sehr zufrieden, auch ohne OC
     
  5. CFR

    CFR

    Registriert seit:
    07.03.06
    Punkte:
    3.530
    3530
    Lieber noch ein 1/2 Jahr sparen und was vernünftiges holen.
    Gut gemeinter Tipp.
    Sonst hängst du weiterhin hinterher.
    Und musst schon wieder aufrüssten.
     
  6. zille1976

    zille1976 Tonträger

    Registriert seit:
    18.11.09
    Punkte:
    3.234
    3234
    Jaja...und in einem halben Jahr nochmal ein halbes Jahr warten, und dann nochmal ein hakbes Jahr...denn immer kommt was besseres und man hängt hinterher.

    „Warten beim PC Kauf“ - die größte urban legend seit es PC Komponenten gibt.
     
    Laber Rhabarber bedankt sich.
  7. CFR

    CFR

    Registriert seit:
    07.03.06
    Punkte:
    3.530
    3530
    Das hat hier irgendwer erzählt.
    Bei mir hat es sich schon bezahlt gemacht.
    Ich wollte schonmal "vorschnell" einen PC gebraucht kaufen.
    Damals hat mir Ari davon abgeraten und ich bin froh, dass ich noch ein halbes Jahr Geld angespart habe und dann wieder "up-to-date" war.
    So einfach kanns sein.
    Ist jetzt 11 Jahre her.
    Kiste läuft immer noch.
    Core I7, 4 Kerne, HT, 4GB RAM Damals 750 EURO.
    Heute aufgerüsstet auf 16GB und SSD.
     
    Zuletzt bearbeitet: 07.08.19
  8. zille1976

    zille1976 Tonträger

    Registriert seit:
    18.11.09
    Punkte:
    3.234
    3234
    Auf welche „vernünftige“ CPU konkret soll man denn 6 Monate warten? Zur Zeit ist für Q4/19 bzw. Q1/20 kein großer Technologiesprung angekündigt. Weder bei AMD noch bei Intel.

    Der 8700K ist zur Zeit einfach die „Vernunfts-CPU“

    Im Gegensatz zu 2008/2009 ist die CPU Leistung mittlerweile an ihre Fertigungsgrenzen gestoßen. Die Zeiten wo sich alle 12 Monate der Takt verdoppelt hat sind lange vorbei.
    Es gibt heute nicht mehr die großen Techniksprünge auf die es sich lohnen würde zu warten. Die Taktfrequenzen haben sich irgendwo um 4GHz festgebissen. Mehr Leistung gibt es nur noch über mehr Kerne. Und mehr Kerne lassen sich die Hersteller in Gold aufwiegen. Da spart man nicht mal eben 6 Monate drauf.

    1ECD0113-58CB-410D-9EA3-BCC6E8E7FD40.jpeg
     
    rkdk und Ennui bedanken sich.
  9. triangle

    triangle

    Registriert seit:
    26.01.07
    Punkte:
    639
    639
    Die i7 8700K ist bereits im August 2017 released worden. Der ist seither auch sehr preisstabil.
    Ich würde nicht sagen, dass es derzeit sinnvoll ist diese CPU zu kaufen. Vor 12-18 Monaten wäre der Zeitpunkt optimal gewesen.

    triangle
     
    Kuno bedankt sich.
  10. zille1976

    zille1976 Tonträger

    Registriert seit:
    18.11.09
    Punkte:
    3.234
    3234
    Was wäre die Alternative? Eben. Es gibt keine die sich lohnen würde ;)
    Warum ist der 8700K wohl so lange preisstabil?
     
    rkdk bedankt sich.
  11. whipar

    whipar Gesperrter User

    Registriert seit:
    01.08.19
    Punkte:
    390
    390
  12. zille1976

    zille1976 Tonträger

    Registriert seit:
    18.11.09
    Punkte:
    3.234
    3234
    Wenn man an der Stelle schon sparen muss, ist Musik machen das falsche Hobby ;)
     
    Beatback und rkdk bedanken sich.
  13. Kuno

    Kuno DAW-Offizier

    Registriert seit:
    27.11.04
    Punkte:
    18.520
    18520
    8 echte Kerne sind besser als 6 + 6 virtuelle Kerne. Außerdem ist der 9700K höher getaktet.
    https://www.computerbase.de/2018-10/intel-core-i9-9900k-i7-9700k-cpu-test/2/#diagramm-cinebench-r15

    Diese Aussage strotzt nur so vor Unwissen.

    1. Wie viel man übertakten kann, hängt in erster Linie vom Exemplar der CPU ab. Da kann man Glück oder Pech haben.
    2. Der Boost-Clock des 8700K liegt bei 4,7GHz. OC beginnt erst darüber. Wenn du manuell auf 4,5GHz gehst, hast du untertaktet.
    3. Vom Hersteller des Boards lässt sich NULL ableiten, wie gut das zum Übertakten geeignet ist. MSI ist hier nicht besser als ASUS, Asrock, Gigabyte, etc.
    Alle haben gute und weniger gute OC-Boards im Angebot.
     
    koffein-junky bedankt sich.
  14. zille1976

    zille1976 Tonträger

    Registriert seit:
    18.11.09
    Punkte:
    3.234
    3234
    Zum 8700K gibts genügend Tests im Internet was das OC angeht. Die Erfolgsquote bis 4,9GHz liegt bei 99,9%. Ab 5GHz wirds dann spannend, was die einzelne CPU aushält. Kann man alles ergoogeln.

    Da kann man jetzt geteilter Meinung drüber sein ob der Basistakt oder der Turbotakt als Ausgangswert angesehen wird. Auch da gibt es im Netz zwei Meinungen zu.

    Hab ich das irgendwo geschrieben, dass man nur mit MSI gut übertakten kann? Bitte nichts dazudichten, was dort nicht steht. Ich habe nur gesagt, ich würde (aus meiner Erfahrung heraus) MSI empfehlen, weil die Boards bisher besser sind als alle Asus, Asrock oder Gigabyte die ich bisher im Einsatz hatte.
     
  15. zille1976

    zille1976 Tonträger

    Registriert seit:
    18.11.09
    Punkte:
    3.234
    3234
    Das stimmt nur solange die Kerne alle zu 100% ausgelastet sind. In der Praxix also nie.

    Auch nur im Turbo-Takt.

    Du gehst bei deinen Vergleichen immer von 100% Vollast aus, was aber in der Praxis eines Audio-Rechners fast nie vorkommt.
     
  16. Kuno

    Kuno DAW-Offizier

    Registriert seit:
    27.11.04
    Punkte:
    18.520
    18520
    Boah Junge ... hör doch bitte auf, hier unsere Zeit zu verschwenden.
    Du hast richtig dummes Zeug erzählt, weil du ganz offensichtlich keine Ahnung hast, und versuchst jetzt, das irgendwie hinzubiegen.

    Gerade in Echtwelt Anwendungen haben echte Kerne gegenüber HT Vorteile.



    Und wie schon triangle sagte:
    Man kauft keine 2 Jahre alte CPU zum selben Preis wie bei Release.
    (Bzw. war der zu Release sogar günstiger.)
     
  17. zille1976

    zille1976 Tonträger

    Registriert seit:
    18.11.09
    Punkte:
    3.234
    3234
    Was hast du denn bisher für gute Tipps an den TE von dir gegeben? Ohh richtig: Keine.

    Also troll dich in irgendeinen anderen Thread.
     
  18. zille1976

    zille1976 Tonträger

    Registriert seit:
    18.11.09
    Punkte:
    3.234
    3234
    Komisch dass sämtliche Fachblätter und Internetberichte das anders sehen.

    Ist „Echtwelt Anwendung“ eigentliche ein Fantasiewort, welches du erfunden hast?
     
    rkdk bedankt sich.
  19. Kuno

    Kuno DAW-Offizier

    Registriert seit:
    27.11.04
    Punkte:
    18.520
    18520
    Ich verwirre ihn wenigstens nicht mit Falschinformationen, um seine Zeit zu verschwenden oder im schlimmsten Fall eine Fehlentscheidung zu motivieren.

    Warum macht man sowas überhaupt?
    Sich irgendwelchen Schwachsinn aus dem Arsch ziehen und mit voller Überzeugung in ein Forum posten, obwohl man damit Schaden anrichten kann. Richtig asozial!

    Edit:
    Und gleich die nächste grenzdebil dumme Lüge von dir.
    Quellen gibt's natürlich keine. Aber wie auch, wenn man einfach nur Bulshit erzählt.
    Dafür sollte es nen Bann geben.
     
  20. zille1976

    zille1976 Tonträger

    Registriert seit:
    18.11.09
    Punkte:
    3.234
    3234
    Wer ist „man“. Der TE hat speziell nach dem 8700K gefragt. Vielleicht mal etwas mehr auf den TE eingehen, als seinen eigenen Willen durchsetzen wollen.
     
    rkdk bedankt sich.