Information ausblenden

Wavelab´s DDP Player 4 free!

Dieses Thema im Forum "Cubase & Nuendo" wurde erstellt von rkdk, 06.05.19.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. rkdk

    rkdk Themenersteller

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    41.494
    41494
    rkdk, 06.05.19
    #1
    JackInTheBox, Norro, Loop_Breaker und 7 andere bedanken sich.
  2. Laber Rhabarber

    Laber Rhabarber Akkord-Arbeiter

    Registriert seit:
    07.04.18
    Punkte:
    5.429
    5429
    Coole Sache. Ich hab den Hofa, und da geht das auch für den Kunden.
     
    Laber Rhabarber, 06.05.19
    #2
    rkdk bedankt sich.
  3. rkdk

    rkdk Themenersteller

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    41.494
    41494
    Ja, der HOFA kostet hingegen 15,- Euro, meine ich.
    Ansonsten vergleichbar, stimmt.
     
    rkdk, 06.05.19
    #3
    Laber Rhabarber bedankt sich.
  4. terrablue

    terrablue

    Registriert seit:
    16.04.12
    Punkte:
    4.304
    4304
    terrablue, 06.05.19
    #4
    rkdk und Realist bedanken sich.
  5. Laber Rhabarber

    Laber Rhabarber Akkord-Arbeiter

    Registriert seit:
    07.04.18
    Punkte:
    5.429
    5429

    Ich dachte immer, der wäre kostenlos. Schon lange kein DDP mehr gemacht.
     
    Laber Rhabarber, 06.05.19
    #5
  6. rkdk

    rkdk Themenersteller

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    41.494
    41494
    ja, man muss sagen dass die CD-Albenzeit ziemlich vorbei ist.
    Heutzutage werden Songs gestreamed.
    Und dazu braucht man kein DDP und auch keine separate Mastersektion innerhalb einer DAW mehr.
    DDP ist einzig für presswerkkonforme Red Book Audio-CDs interessant.
     
    rkdk, 06.05.19
    #6
    Laber Rhabarber und Glutamatjunkie bedanken sich.
  7. Laber Rhabarber

    Laber Rhabarber Akkord-Arbeiter

    Registriert seit:
    07.04.18
    Punkte:
    5.429
    5429

    Ich finds irgendwie schade, denn wenn CDs in Kartons verpackt ausm Presswerk kommen, hat das schon was. Aber meine Kunden wollen das einfach digital auf ner Cloud als Master haben. Bei mir drehen sich privat noch einge Silberlinge im guten Denon CD Spieler, und werden sogar mit 32bit Wandlung aufbereitet. Ich mag es sehr, wenn beim Musikhören kein PC und kein Handy am Start ist.
     
    Laber Rhabarber, 06.05.19
    #7
    rkdk bedankt sich.
  8. rkdk

    rkdk Themenersteller

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    41.494
    41494
    Ist bei mir auch so. Hinzukommend, dass mittlerweile sehr viele Leute noch nicht mal mehr einen CD-Player haben, selbst neueste Modelle der Note/MacBook-Generation sind ohne CD-Laufwerk erhältlich. Und dieser Trend wird ja so weiter gehen.
    Es sind aktuell eher Kleinauflagen, oder Kunstprojekte, wo CDs noch interessant erscheinen. Manche Künstler/Bands gestalten ein aufwändigeres Artwork, um aufzufallen oder um: eine bleibende - haptische - Erinnerung zu schaffen. Wie auch immer. Hörbücher und Hörspiele gelangen schon länger mit Abstand per Streaming an die Ohren.

    Ich selber habe wohl tausende über tausende CDs in den Regalen und im Keller, dass ich eh nicht darauf verzichten kann und will. Mein CD-Player im Wohnzimmer dreht sich noch täglich. Es war mein Plan, das alles mal zu digitalieren, aber den immensen Zeitaufwand scheue ich, oha. Zumal dann doch etliche Alben im Internet abspielbar sind. Zugegeben nutze ich das auch immer mehr, das ist schon äußerst praktisch, nicht nur unterwegs per Phone/Auto usw. Ferner findet man ja da auch mal noch ungehörte Perlen oder andere Empfehlungen, man entdeckt viel neues Zeugs, oder, konträr, auch Songs aus alten Jahren, welche man nie zu Ohren bekam. Das mag jedenfalls ich sehr. Das hat schon auch alles etwas, die moderne Zeit, Vorteile sind ja etliche vorhanden. Nur das Haptische und auch Visuelle, das fehlt leider komplett. Die Vinyl/Schallplattenzeit mit den übergroßen Booklets usw. habe ich damals dbzgl. sehr genossen.
    Nun ja, ist schon irgendwie merkwürdig geworden heutzutage. Es ist wie es ist.

    dito! Neben dem CD-Player steht hier z.B. bei mir auch ein (Digital)Piano - es ist einfach wunderbar, Musik komplett ohne Rechner und Mausgeklicke zu machen und zu hören, finde ich. Das ist ein kleines bisschen wie Urlaub...

    .
     
    Zuletzt bearbeitet: 07.05.19
    rkdk, 07.05.19
    #8
  9. Laber Rhabarber

    Laber Rhabarber Akkord-Arbeiter

    Registriert seit:
    07.04.18
    Punkte:
    5.429
    5429

    Und irgendwann mach isch Disch Flügel :D Hab schon einigen Menschen einen Flügel organisiert. Als wir damals im Funkhaus Ost gelegentlich Stromausfälle hatten, waren die Bands ziemlich angeschmiert, aber ich hab bei Kerzenschein am Flügel weiterspielen können. Mischen und Mastern ist schon sehr schön mit PC, das kann ich mir gar nicht mehr anders vorstellen. Wird Zeit fǘr ein DDP Master, was ich selbst von mir aufgenommen habe.
     
    Laber Rhabarber, 07.05.19
    #9
    rkdk bedankt sich.
  10. rkdk

    rkdk Themenersteller

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    41.494
    41494
    Oh ja...da sagst du was! Wohl die meisten Leute können ohne Strom ja schon gar keine Musik mehr machen heutzutage... ;)
     
    rkdk, 07.05.19
    #10
    Laber Rhabarber bedankt sich.
  11. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    23.092
    23092
    Wobei man ja fairerweise sagen muss, dass ein CD-Player auch nicht gerade stromlos ist. Der DDP-Player ebenfalls eher weniger...
     
    Sascha Franck, 07.05.19
    #11
  12. JackInTheBox

    JackInTheBox

    Registriert seit:
    13.01.16
    Punkte:
    1.620
    1620
    Danke für den Hinweis! :)
     
    JackInTheBox, 07.05.19
    #12
    Laber Rhabarber und rkdk bedanken sich.
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.