Information ausblenden

Warum sind Hersteller zum Teil schlampig?

Dieses Thema im Forum "Community" wurde erstellt von mircoscheurich, 26.07.21.

  1. mircoscheurich

    mircoscheurich Themenersteller Individualist

    Registriert seit:
    26.07.14
    Punkte:
    572
    572
    Warum sind Hersteller sowohl Hardware und Software so schlampig in der Programmierung von ihrer Hardware Systemsoftware(Update) 1-2updates . Und können die Hersteller nicht einmal für die daw gute Standard presets mit geben . Die Daw sind jede für sich von Haus aus von den Versionen gleich mit gleich mit den Befehlen und plugins. Natürlich bringt jeder Hersteller von zum Beispiel arturia für sein Keyboard keylab 88 essential angepasste plugin, aber wieso bringen sie nicht noch Standard presets für 3-4 Daws wie Cubase,logic, studio one heraus? Ich würde gerne 10Euro mehr zahlen wenn ich das Keyboard von Arturia kaufe ,es dann anschließe die Software installiert dann das presets lade für cubase.
     
    mircoscheurich, 26.07.21
    #1
  2. hazz

    hazz

    Registriert seit:
    12.10.05
    Punkte:
    57.563
    57563
    DAS FRAGE ICH MICH SCHON SEIT JAHREN!
     
    hazz, 26.07.21
    #2
    mircoscheurich bedankt sich.
  3. SoulFrontier

    SoulFrontier The Voice

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    29.300
    29300
    Kauf Dir Korg. Mein Korg hat presets für alle gängigen DAW. Und das Ding ist schon etliche Jahre alt. Die Aussage stimmt also so nicht, denn zumindest Korg hatte das schon vor vielen Jahren!
     
    SoulFrontier, 26.07.21
    #3
    mircoscheurich bedankt sich.
  4. mircoscheurich

    mircoscheurich Themenersteller Individualist

    Registriert seit:
    26.07.14
    Punkte:
    572
    572
    Was hilft mir diese Firma wenn sie nicht das hat was ich brauche .
     
    mircoscheurich, 26.07.21
    #4
  5. SoulFrontier

    SoulFrontier The Voice

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    29.300
    29300
    Das weiß ich nun auch nicht :p
     
    SoulFrontier, 26.07.21
    #5
  6. rkdk

    rkdk Gesperrter User

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    50.681
    50681
    @mircoscheurich
    Ich würde dir Korg empfehlen. Hast du Korg schon mal probiert?
     
    rkdk, 26.07.21
    #6
  7. Jorchime

    Jorchime Schrauber

    Registriert seit:
    09.08.20
    Punkte:
    159
    159
    Hast du mal was selbst gebaut? Es ist verdammt schwer. :)
     
    Jorchime, 26.07.21
    #7
  8. Kommodo

    Kommodo

    Registriert seit:
    23.03.09
    Punkte:
    1.029
    1029
    Um Gottes Willen nicht KORG empfehlen.

     
    Kommodo, 26.07.21
    #8
  9. rkdk

    rkdk Gesperrter User

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    50.681
    50681
    Dann möchte ich Yamaha empfehlen. Kennt ihr Yamaha?
     
    rkdk, 26.07.21
    #9
  10. vanHelsing

    vanHelsing

    Registriert seit:
    26.01.07
    Punkte:
    277
    277
    Ist das der Nachbar von Hima Laya?
     
    vanHelsing, 26.07.21
    #10
    Keksdose und rkdk bedanken sich.
  11. NurEinPing

    NurEinPing Master of Desaster

    Registriert seit:
    22.06.16
    Punkte:
    7.663
    7663
    Korg hat zu der Zeit, wo ich den Kronos hatte regelmäßig coole Updates und neue Features rausgebracht.
    Ich weiß, ws schlampige Programmierung ist, bislang hatte ich jedoch noch nie Verlagen, mir Code von Steinberg oder wem auch immer anzuschauen, mal davon abgesehen, dass kein Hersteller so ohne weiteres rausrückt. Also, ob da jemand schlampig programmiert vermag ich nicht zu sagen.

    Was du uns vielleicht fragst, wären Dinge wie Produktpflege und Qualitätsmanagement. Ja, da gäbe es wohl bei vielen Herstellern so einiges zu tun.
     
    NurEinPing, 26.07.21
    #11
  12. NurEinPing

    NurEinPing Master of Desaster

    Registriert seit:
    22.06.16
    Punkte:
    7.663
    7663
    Bhu Tan
     
    NurEinPing, 26.07.21
    #12
  13. hazz

    hazz

    Registriert seit:
    12.10.05
    Punkte:
    57.563
    57563
    Korg hat Presets
     
    hazz, 26.07.21
    #13
  14. Realist

    Realist Moderater Gruftie Mitarbeiter

    Registriert seit:
    30.09.08
    Punkte:
    33.378
    33378
    Was für Presets für Cubase?
    Welcher Korg?
     
    Realist, 26.07.21
    #14
  15. SoulFrontier

    SoulFrontier The Voice

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    29.300
    29300
    Korg taktile. Der kam mit presets für logic, Cubase, Cakewalk Sonar (thank you Korg!) ua. DAW. Und easy peasy ließ sich darüber also meine DAW mit diesem, auch ansonsten richtig feinem, MIDI Keyboard/Controller bedienen.

    Der. TE hat sehr allgemein gefragt /geklagt. Ich kann nix dafür, dass es ihm offensichtlich nur um Arturia geht.

    Mimimi, warum sind alle doof? :D
     
    SoulFrontier, 26.07.21
    #15
  16. rkdk

    rkdk Gesperrter User

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    50.681
    50681
    das mein ich!

    den mein ich!
     
    rkdk, 26.07.21
    #16
    SoulFrontier bedankt sich.
  17. Realist

    Realist Moderater Gruftie Mitarbeiter

    Registriert seit:
    30.09.08
    Punkte:
    33.378
    33378
    Ach so, ihr meint so Templates/Presets für die Steuerung der DAW.
    Gut, das ist eigentlich kein Hexenwerk und in Cubase geht das ruckzuck, wenn man es schonmal gemacht hat.
    Ich hab hier nen M-Audio wo es Templates für diverse DAW`s gibt.
    Nutzen tue ich aber mein eigenes, weil flexibler.
    Start,Stop etc ist ja kein Problem, sofern Tasten vorhanden.
    Die Fader des M-Audio steuern bei mir Expression, Volume etc.
    Die Knöppe sind für die Quick Controls zuständig.
    Die Einrichtung geht über Midi-Learn.
    Einmal abgespeichert, wird es mit dem Projekt immer so geladen und man muss nicht umständlich zwischen irgendwelchen Presets wechseln.
    Also ich möchte keine 10 Euronen dafür ausgeben, was man selbst vielleicht sogar individueller hinbekommt.
     
    Realist, 26.07.21
    #17
    rkdk bedankt sich.
  18. SoulFrontier

    SoulFrontier The Voice

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    29.300
    29300
    Ja, und das ist umständlich. Ist doch schick wenn man sofort das keyboard als DAW Controller nutzen kann ohne erst zu programmieren.
    Zum Beispiel Track hoch, runter etc was weiß ich alles.
     
    SoulFrontier, 26.07.21
    #18
  19. rkdk

    rkdk Gesperrter User

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    50.681
    50681
    Huch? aber... ist da doch nicht umständlich. Musst nur Midi Learn drücken im Cubase und am Keyboard nen Regler drehen, fertig. Kann man abspeichern alles so. Also, mir fehlt da nix. Ich brauch auch nie mehr als die 8 QC im Echtzeitzugriff bei einem VSTi in nem Song... Man kann auch VSTi Instrumentenspuren mit allem drum und dran, wie Midi Arpeggiatoren, Pattern Designer, alle Inserteffekte und Channel Strips, EQ usw. als ein Track Preset speichern und so easy aufrufen wieder. Das ist schon gut gelöst. Finde ich. Nutze immer noch gern mein Kawai K5000 Desktop Controller dafür. Reicht.
    Das L ist es. Und da sieht man auch die Presetliste - mit den QCs kann man auf alles zugreifen, was in der DAW überhaupt automatisierbar ist.

    [​IMG]

    Neben diesen reinen Spur Quick Controls hat man im Cubase ja auch noch die weit reichenden VST Controls (Stichwort QCON Einbindung usw). Die Standard Zuweisung von Parametern ist bei VST- und Spur-QC gleich.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26.07.21
    rkdk, 26.07.21
    #19
  20. SoulFrontier

    SoulFrontier The Voice

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    29.300
    29300
    Ja, das dürfte wohl in jeder DAW so gehen. Cakewalk jedenfalls kann das genauso, für jedes VST-I und die DAW.
     
    SoulFrontier, 26.07.21
    #20