Information ausblenden

VST mit Korg EMX triggern?

Dieses Thema im Forum "Sonstige Sequenzer" wurde erstellt von TechnoFM, 09.11.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. TechnoFM

    TechnoFM Themenersteller

    Registriert seit:
    03.10.07
    Punkte:
    1.106
    1106
    Hi, ich hab schon in dem Handbuch geschaut - bin aber ned viel schlauer..

    ..weis einer von euch zufällig wie ich meine VSTs in LIVE mit dem Sequenzer des Korg EMX ansteuern kann?
    Hab nämlich ne geile 303/909er Simulation als VST gefunden & das was mir nun fehlt is die Möglichkeit diese ohne Keybaord zu Triggern.
    Da ich den EMX besitze wäre es geil wenn ich den dafür nutzen könnte......

    Wenn einer weis wie das geht wär klasse :)

    Im Prinzip müssen ja nur die MidiNotes gesendet & zugewiesen werden - wie hab ich aber kein blassen schimmer..
     
    TechnoFM, 09.11.08
    #1
  2. x2mirko

    x2mirko

    Registriert seit:
    07.08.07
    Punkte:
    2.496
    2496
    für das Midiverhalten der EMX wird es doch sicher eine einstellung geben? Du musst die ja wirklich nur so einstellen, das die alle noten raussendet. Das Routing in Live dürfte nicht das Problem sein, oder doch? Wenn ja, da kann geholfen werden. Zu den EMX Einstellungen kann ich in Ermangelung einer EMX nix sagen.

    mfg,
    mirko

    edyth: ich empfehle lektüre des handbuchs im bereich Midi-Modus. Sieht so aus, als wärs relativ klar beschrieben.
     
    x2mirko, 09.11.08
    #2
  3. TechnoFM

    TechnoFM Themenersteller

    Registriert seit:
    03.10.07
    Punkte:
    1.106
    1106
    Das Routing in live is nicht das Problem.. ich empfange nur keine anderen Daten als Midiclock.. das is ja das seltsame. Kann mir nicht vorstellen das bei der Kiste Midi out nur clock Funktionalität besitzt..
     
    TechnoFM, 09.11.08
    #3
  4. TechnoFM

    TechnoFM Themenersteller

    Registriert seit:
    03.10.07
    Punkte:
    1.106
    1106
    umgekehrt gehts übrigends.. ich kann MIDI in sauber über die Kanäle ansteuern.. nur Out is das Problem.. leider..
     
    TechnoFM, 09.11.08
    #4
  5. TechnoFM

    TechnoFM Themenersteller

    Registriert seit:
    03.10.07
    Punkte:
    1.106
    1106
    Also - habs heraus gefunden.. zumindest grob. Mein Denkfehler lag darin das ich beim emx nach einer MIDI OUT Konfigurationsmöglichkeit gesucht habe - dabei wird das ganze Regionsabhängig gesteuert.

    Die einzelnen Kanäle unterscheiden nicht zwischen I & O.

    Das ist etwas doof im Handbuch beschrieben. Da steht nur ne kurze Bemerkung welche Zone welchem Midi Kanal zu gewiesen ist. Is man auf der zb. Synthzone kann man über das Menue MIDI den dazu gehörigen Kanal (egal ob in oder out) zuweisen.
    Dieses ZONE Working find ich persönlich ungeschickt gelöst. Man kann zb. die Synthszone auf 5 getrennte Kanäle legen. Die Percussions mit der PCM "Sample" zone (standard CH1) spielen.. was an sich praktisch wäre..
    wenn sich die Drehknöpfe ned ebenso verhalten würden. Da kanns schon mal sein das sich 3-4 Knöpfe 1 nummer Teilen.

    Naja... mal sehn wie es weiter geht - konnte gestern auch nicht wirklich weiter testen.
     
    TechnoFM, 10.11.08
    #5
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.