VST 2 wird eingestellt!

Dieses Thema im Forum "Hardware- & Software-News" wurde erstellt von musikertimo, 17.05.18.

  1. Loop_Breaker

    Loop_Breaker

    Registriert seit:
    19.11.10
    Punkte:
    1.512
    1512
    Einer meiner lieblings VST3 Features ist: rechte Maustaste auf PluginRegler > Automationsspur "xxx" anzeigen.

    Hammer Feature, geht das eigentlich auch noch in einer anderen DAWs außer Cubase und Nuendo?
     
  2. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    17.863
    17863
    stimmt! Ich nutze das oft, wenn ich schnell mal was auf den Quick Controls Reglern haben will.. Klasse Handling!
     
  3. Cruba

    Cruba Hippie

    Registriert seit:
    20.02.14
    Punkte:
    8.671
    8671
    Ummm das würde bedeuten, dass alle alten Synths nicht mehr laufen?
     
  4. synthpark

    synthpark

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    40.057
    40057
    ja klar. Ein paar User hier freuen sich über sowas wie blöde. Da lob ich mir meine Hardware, die hat nach 30 Jahren mehr Bestand und nicht von der Gnade irgendwelcher Softwarewixxer abhängig. :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 17.05.18
    rkdk bedankt sich.
  5. EmulatorX

    EmulatorX

    Registriert seit:
    28.03.18
    Punkte:
    553
    553
    Ja, aber das ist auch kein "VST3 Only" Merkmal. So ähnlich mache ich es mit sämtlichen VST2 Plugins in Studio One.
    Einen Plugin Regler kurz berühren, dann Alt+A und schon habe ich die passende Automationsspur.
     
    Loop_Breaker bedankt sich.
  6. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    17.863
    17863
    ja, das geht ja eh schon lange auch in Cubase "Automation beim Betätigen eines Plugins Reglers sofort anzeigen". Schon zu VST2 Zeiten ging das.
    Nur dass man in Cubase nicht extra sowas wie "Alt+A" machen muss. ;)
     
    Loop_Breaker, CFR und EmulatorX bedanken sich.
  7. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    17.863
    17863
    + 1 ! und ob! genau das Thema hatten wir hier ja schon oft - und du weisst, ich teile da deine Meinung uneingeschränkt. Hardware rockt.
    :p
     
    synthpark bedankt sich.
  8. Cruba

    Cruba Hippie

    Registriert seit:
    20.02.14
    Punkte:
    8.671
    8671
    Naja, dann wird Cubase von mir halt nicht geupdated... Fühl' ich mich mal wieder bestätigt, dass ich keinen Updates hinterherrenne... Nutzer von Retrosynths werden sich freuen, wenn sie ausgeschlossen werden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17.05.18
  9. EmulatorX

    EmulatorX

    Registriert seit:
    28.03.18
    Punkte:
    553
    553
    Soweit kommt es ja nicht:
    "Die VST 2 Kompatibilität mit Steinberg VST Host-Software bleibt bestehen, aber wir empfehlen allen PlugIn-Entwicklern die Migration auf die aktuelle VST-Version."
     
  10. Cruba

    Cruba Hippie

    Registriert seit:
    20.02.14
    Punkte:
    8.671
    8671
    Damit könnte ich leben, aber wer weiss... Aber irgendwie isses auch egal, sucht man sich halt andere Synths. Was weiss ich.
     
  11. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    17.863
    17863
    Sollte das wirklich überhaupt mal so kommen - gäbe es sicherlich einen Hersteller, welcher eine VST2-to-VST3-Bridge anbietet.
    Kurz: Panikmache und Ängste sind hier völlig fehl am Platze.

    tja, so ist das halt in der Computerwelt... irgendwann ist da halt das Ende der Fahnenstange erreicht und Software, Plugins, Betriebssysteme, Treiber usw. findet man auf dem digitalen Friedhof wieder. ;)
    Oben hat es Synthpark exakt vermerkt: mit Hardware kann das nie passieren. :p
    Wenn alles gut geht (bis auf mal dunkler werdende Displays oder Wackelknöpfe/buchsen) kannste z.B. Hardwaresynths ein lebenlang nutzen. :)

    P.S: macht auch viel mehr Spass: an nem guten Hardware-Synth schrauben, das dann in der DAW aufzeichnen und verewigen und weiterverwursten... :cool:
    .
     
    Zuletzt bearbeitet: 17.05.18
  12. Cruba

    Cruba Hippie

    Registriert seit:
    20.02.14
    Punkte:
    8.671
    8671
    Wer den Luxus von Platz und Geld hat - koi Problem und ich freu mich gern für Andere, die die Möglichkeit haben. Mir hat das mit Hardware natürlich auch mehr Spass gemacht.

    Jo, hatte ich mir vorhin auch überlegt. Wahrscheinlich wär das Ding schon auffm Markt, bevor die Umstellung kommt. Die Community iss da ja recht flexibel und tough. ;)
     
  13. Tonminister_V2

    Tonminister_V2

    Registriert seit:
    14.03.16
    Punkte:
    2.035
    2035
    Ick ooch!
     
  14. akStudio

    akStudio

    Registriert seit:
    31.10.12
    Punkte:
    483
    483
    Zitat aus der Datei "VST3_ReadMe.txt" zu Zebra 2.8 von U-he:
    "Important information about the VST3 version
    --------------------------------------------

    We recently rewrote our VST3 layer from scratch. The original implementation had some flaws, so we followed Steinberg's recommendation to adapt it to our specific requirements...

    Unfortunately, we had to cut down on the MIDI Learn functions. Although its user interface is available in our VST3 plug-ins, nothing happens because VST3 doesn’t use raw MIDI data. In order to receive MIDI Control Changes (CC), the plug-in needs to report hundreds of special parameters to the host - one for each CC in each MIDI channel! A clumsy workaround. As this is a common issue, we proposed that Steinberg extend the VST3 standard with a MIDI Learn option. Until this is directly implemented in VST3 hosts, MIDI Learn is only available in the VST2, AU and AAX versions of our plug-ins.

    Settings assigned in any of the other plug-in formats will be adopted by the VST3 version, however. This means you can set up your controllers using the VST2/AU/AAX version, then replace it with the VST3 version afterwards!"
     
    rkdk bedankt sich.
  15. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    17.863
    17863
    Und genau hier ist es wichtig, dass Plugin-Entwickler sich mit Steinberg austauschen, um VST3 noch weiter zu verbessern - und genau das hätte man schon vor knapp 10 Jahren machen sollen. Aber man ruhte sich ja allerseits viel zu lange auf VST2 aus. :|
    Das wird schon. Es ist nur gut, dass U-he hier womöglich Optimierungen vorantreibt. Das VST3 SDK wurde stets weiter entwickelt. Aktuell ist ja 3.5.
     
  16. synthpark

    synthpark

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    40.057
    40057
    Bei allem Respekt, lieber rkdk, der einzige, der hier salopp gesagt "geschlampt hat", ist doch Steinberg selbst. Da müssen doch keine Drittanbieter irgendwie eingreifen und auf Schwachstellen hinweisen. VST2 hat ja prima funktioniert. Steinberg hat ja selbst ein ganzes Portfolio von Plugins am Start (Halion und Co), im eigenen Haus hätten alle Schwachstellen auffallen müssen. ;)
     
    suboptional und rkdk bedanken sich.
  17. ShoLee

    ShoLee

    Registriert seit:
    22.09.17
    Punkte:
    189
    189
    Ach Kinners...den Tod der DX-Plugins haben wir doch auch überlebt...
     
    rkdk bedankt sich.
  18. der_wahre_Noplan

    der_wahre_Noplan

    Registriert seit:
    12.08.08
    Punkte:
    2.910
    2910
    "industry leading softwares" Ist das sowas wie AOL damals die leading Internet-Zugangssoftware war? :L:
     
  19. Signalschwarz

    Signalschwarz

    Registriert seit:
    10.07.08
    Punkte:
    22.897
    22897
    Welcher Hersteller mit welchem Plugin in welcher DAW-Software?
     
  20. der_wahre_Noplan

    der_wahre_Noplan

    Registriert seit:
    12.08.08
    Punkte:
    2.910
    2910
    Die Propellerköppe haben doch angekündigt, dass die an der VST Anbindung arbeiten und dieses Jahr nur noch kostenlose Updates kommen. Ich gehe schwer davon aus, dass die auch VST 3 auf dem Schirm haben.
     
    deydi bedankt sich.