Information ausblenden

Vocals-Recording bei Electro-Pop

Dieses Thema im Forum "Recording & Mikrofonierung" wurde erstellt von loverock01, 12.01.13.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. loverock01

    loverock01 Themenersteller Gesperrter User

    Registriert seit:
    20.04.06
    Punkte:
    3.645
    3645
    Hi,

    bin neu hier, wenns um Gesangaufnahmen geht.

    Ich mache elektronische Musik und komponiere nach dem Strophen-Refrain-Strophen-Refrain Schema.

    Meine Fragen sind folgende:

    Ich lese hier immer wieder von Dopplung, Spuren aufeinanderlegen, Panoramaeinstelllungen und so weiter.

    Gibt es da Richtlinien, welche Methoden für welche Musikrichtungen die Beste ist?

    Wie macht ihr das erfahrungsgemäß?

    Wie macht man es generell, um ein gutes Resultat zu erhalten?

    Mir ist schon klar, dass viel vom Sänger abhängig ist...

    Derzeit nehme ich meine Vocals ein zweites mal auf und mische die zweite Spur zeitlich und panoramamäßig direkt mit der ersten zusammen.

    Klingt zwar fetter, aber wenn ich die Töne (Noten) ich sag mal 1:1 erwische, klingt es total komisch.

    Nochmals danke für eure Tipps :)

    Danke für die Antworten

    Lg
    loverock01
     
    loverock01, 12.01.13
    #1
    namor666 und rokne_musik bedanken sich.
  2. loverock01

    loverock01 Themenersteller Gesperrter User

    Registriert seit:
    20.04.06
    Punkte:
    3.645
    3645
    Ist es ok, wenn ich meine Hauptstimme in der Mitte belasse, die Dopplung dezent leiser dazu mische und dann noch 2 Panoramaspuren dazu singe? Wenn ja, einmal singen und die Selbe Spur für links und rechts verwenden, oder für beide Seite eine eigene machen?
    Bei welchem Panoramawert (Cubase7) sollte man die Einstellung vornehmen?


    danke
    Lg
     
    loverock01, 12.01.13
    #2
    namor666 und rokne_musik bedanken sich.
  3. LM18

    LM18 Ator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.05.10
    Punkte:
    52.828
    52828
    Eine einfache Dopplung würde ich in der Mitte lassen.

    Zwei weitere Dopplerspuren kann man schon auseinander legen.
    Wie weit, bestimmt deine Panningauslegung der restlichen Mischkomponenten und das Arrangement.

    Es gibt dafür kein Regelwerk sondern du regelst dass selber mit deiner Klangvorstellung.
     
    LM18, 12.01.13
    #3
  4. Akai31

    Akai31

    Registriert seit:
    05.04.11
    Punkte:
    13.012
    13012
    Reine dopplungen wuerde ich auch nicht zu breit ziehen. anders bei separaten backings. aber was fuer regeln fuer dich hier gelten, bestimmst du ganz allein... [​IMG]

    du koenntest die dopplungen auch etwas anders bearbeiten, eq, comp, raum, um sie etwas mehr abzuheben...
     
    Akai31, 12.01.13
    #4
  5. loverock01

    loverock01 Themenersteller Gesperrter User

    Registriert seit:
    20.04.06
    Punkte:
    3.645
    3645
    danke sehr fürs antworten:

    Hab eine bitte noch:
    Welche spezielle plugins würde es geben für eine Dopplung via VST plugin?


    Lg
    loverock01
     
    loverock01, 12.01.13
    #5
    namor666 und rokne_musik bedanken sich.
  6. Akai31

    Akai31

    Registriert seit:
    05.04.11
    Punkte:
    13.012
    13012
    Eine künstliche Dopplung, meinst du? Pitchshifter etc?
     
    Akai31, 12.01.13
    #6
  7. loverock01

    loverock01 Themenersteller Gesperrter User

    Registriert seit:
    20.04.06
    Punkte:
    3.645
    3645
    eher Plugins mit fertigen Presets. Nicht dass ich jetzt sicher schon vorhabe, solche anzuwenden, aber mich würde nur mal interessieren, was es da so gibt.

    Gruß
     
    loverock01, 12.01.13
    #7
    namor666 und rokne_musik bedanken sich.
  8. Akai31

    Akai31

    Registriert seit:
    05.04.11
    Punkte:
    13.012
    13012
    presets wofür? ich verstehe deine frage nicht ganz...
    meinst du plugins zur bearbeitung deiner eingesungenen dopplungen? da benutzt du einfach das was du auch sonst benutzt. deine kreativität ist dein limit, nicht die software...[​IMG]
     
    Akai31, 12.01.13
    #8
  9. loverock01

    loverock01 Themenersteller Gesperrter User

    Registriert seit:
    20.04.06
    Punkte:
    3.645
    3645
    ja ich weiss, aber ich wollte wissen, ob es plugins gibt, die eine gesangsspur doppeln können, ohne dass ich einsingen muss?
     
    loverock01, 12.01.13
    #9
    namor666 und rokne_musik bedanken sich.
  10. Akai31

    Akai31

    Registriert seit:
    05.04.11
    Punkte:
    13.012
    13012
    ja, gibt es sicher, aber frag mich nicht danach, wie die heißen. da hab ich keine ahnung von.
    einfach spur kopieren, pitchshifter drauf, leichte verzögerung (delay)...
    ich bezweifle aber, daß das eine sinnvolle massnahme ist. klingt meist eher bescheiden...
     
    Akai31, 12.01.13
    #10
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.