Information ausblenden

Vista oder XP?

Dieses Thema im Forum "Windows und Musik" wurde erstellt von coconut, 28.08.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Flash

    Flash

    Registriert seit:
    19.10.04
    Punkte:
    270
    270
    Alle Crapware deinstalliert? Es ist ein riesen unterschied zwischen einem frisch installierten Vista mit SP1und dem was der Hersteller dir draufbügelt. (Und dafür auch noch Kohle bekommt.)

    Kann auch locker wie XP aussehen.
    Schnellsuche in der Startleiste... Ich brauch kein Startmenü mehr. Zwei Anfangsbuchstaben reichen schon. Spielerei? Wo? Was? Das einzige was ich ausmach ist die Leiste rechts mit der Uhr.

    Daten sendet? Hol dir nen Ethereal, überprüfs und stell fest: Nix... Aber vielleicht stecken auch auch die Illuminati dahinter, wer weiß...
    Der RAM ist unter Vista immer belegt, wegen Superfetch.
    (Klick) und wird bei Bedarf sofort freigegeben.
    Das Ratten der Festplatte ist die Indizierung, die es bei XP auch schon gab! Da ist sie aber nicht so ausgereift und da wird sie ohne meckern von den Meisten desktiviert. Bei Vista ist das angeblich für Viele ein größeres Thema. Obwohl Vista besser die Ressourcen erkennt als Vista und auch die Indizierung bei Bedarf automatisch beendet.

    Siehe oben!

    Mehr... Aber viel? Schonmal auf die RAM-Preise geschaut?

    Hatte ich bisher noch nichts was nicht lief! Und glaub mir, ich hab vieles ausprobiert. Einzige Ausnahme: Ein Tool zum Updaten der Firmware meines PDAs.
    Erstell ne Verknüpfung: Rechtsklick --> Eigenschaften... Kompatibilitätsmodus rein und ggf. sogar als Admin ausführen lassen.

    D.h. ? Virtuelle Ordner? Weil es endlich egal ist ob man was unter Programme oder Program Files installiert? Oder weil Programme ihre Daten endlich nicht mehr im Programme-Ordner ablegen dürfen? (Vista legt AUTOMATISCH alle Daten in nen anderen Ordner, erstellt aber Verweise. Mit einem KLick im Explorer werden auch diese Daten angezeigt. Hat durchaus seinen Sinn..)

    Ja, schon komisch... In Linux rennt man ja auch immer mit su-Rechten rum.
    Nimms mir nicht böse, aber wenn du nichts unter C:\Programm installieren konntest, dann hast du einfach etwas falsch gemacht oder an den rechten rumgespielt. (Rechtsklick, Eigenschaften, und anschaun wer der "Inhaber" des Ordners ist.)

    Und ich bei meinem Vista.

    Es gibt einfach mehr Vorteile.
    UAC, die neue "Zuverlässigkeits- und Leistungsüberwachung" (fehler findet man sofort), SuperFetch [​IMG], verdammt schnell suchen und organisieren (Beispielvideo) etc...
    Es ist auch sicherer (Für XP erscheinen öfter sicherheitsrelevante Updates als für Vista. - In Vista gibt's die Löcher einfach nicht...)

    Eben vieles, was man nicht in einer Woche merkt, aber hat man sich erstmal dran gewöhnt, möchte man es nicht mehr missen.
    In Ostdeutschland wurde die Banane schließlich auch nie vermisst... Aber nehmt jetzt mal der Republik wieder die Bananen weg... ;)
     
    Flash, 28.08.08
    #41
  2. Flash

    Flash

    Registriert seit:
    19.10.04
    Punkte:
    270
    270
    @TheOutlawTorn: Wegen dem Kopierproblem: Hast du das SP1 installiert? Ansonsten auch mal googeln, das Problem gab es eigentlich nur zu Beginn bei ein paar wenigen Rechnern. MS hat damals nen Hotfix rausgebracht!
     
    Flash, 28.08.08
    #42
  3. petaod

    petaod

    Registriert seit:
    30.08.06
    Punkte:
    3.894
    3894
    @Flash:
    Und ich empfehle bei Echtzeitanwendungen (Audio) erst mal noch XP und bei unkritischen Anwendungen Vista.

    Meine Begründung:
    Dein langer, kompetenter Beitrag zeigt, dass man Vista durchaus optimieren kann und es dann auch Vorteile gegenüber XP hat.
    Aber um Echtzeit-Eigenschaften zu erlangen, muss man das auch tun.
    Viele Anwender sind dazu aber nicht willens und auch nicht in der Lage, die vielen Parameter anzufassen.
    Sie nehmen das System einfach nur als Werkzeug und erwarten, dass es im Standard funktioniert.
    Ausserdem ist die Treiber-Verfügbarkeit im Audio-Bereich für Vista noch lange nicht flächendeckend gegeben. Wer mit höheren Latenzen leben kann, ist davon möglicherweise nicht so stark betroffen, aber optimal ist das nicht.

    Und XP hat sich bewährt.
    Ich möchte jedenfalls bei einem Live-Auftritt oder einer Aufnahme nicht am Pult sitzen, wenn Vista seine Eigenintelligenz entfaltet und beschliesst, irgendeine Optimierung durchzuführen und dabei Nebeneffekte produziert, die Tonassistent/Musiker/Publikum zum Wahnsinn treiben.
    Diese Erfahrungen lasse ich lieber andere machen.
     
    petaod, 28.08.08
    #43
  4. FIXXXER

    FIXXXER

    Registriert seit:
    25.11.05
    Punkte:
    12.278
    12278
    jop SP1 ist drauf. seltsamerweis ehatte ich da sproblem erst nachdem es drauf war, hmm :?
     
    FIXXXER, 28.08.08
    #44
  5. petaod

    petaod

    Registriert seit:
    30.08.06
    Punkte:
    3.894
    3894
    Gerätemanager - Laufwerke - deine Festplatte - Richtlinien - Erhöhte Leistung aktivieren
     
    petaod, 28.08.08
    #45
  6. FIXXXER

    FIXXXER

    Registriert seit:
    25.11.05
    Punkte:
    12.278
    12278
    alles schon gemacht. von den einstellungen ist alles wie es sein muss.
     
    FIXXXER, 28.08.08
    #46
  7. petaod

    petaod

    Registriert seit:
    30.08.06
    Punkte:
    3.894
    3894
    Schade, ein Versuch war's wert.

    Ich nehme an, dass bei SP1 auch das nicht zutrifft:
    http://support.microsoft.com/default.aspx/kb/931770
     
    petaod, 28.08.08
    #47
  8. FIXXXER

    FIXXXER

    Registriert seit:
    25.11.05
    Punkte:
    12.278
    12278
    könnte es an den festplatten liegen?
    als ich den PC gekauft habe hatte ich probleme mit den festplatten.
    dann hat sich rausgestellt das mein mainboard fehlerhaft war (controller defekt) habe dann ein ganz neues mainboard bekommen. die platten (ständiges klicken) wurden jedoch net umgetauscht. kann es sein das sie durch die defekten controller und das ständige an/ausschalten beschädigt wurden?

    mfg
    Torn
     
    FIXXXER, 28.08.08
    #48
  9. copint

    copint

    Registriert seit:
    25.04.06
    Punkte:
    290
    290
    eigentlich kann ich wohl nicht groß mitreden, denn mir fehlt das nötige hintergrundwissen.

    aaaber für mich würde sich die frage nicht stellen, denn ich komme mit xp bestens klar! und warum sollte man also auf vista wechseln ...

    ... denn so weit ich es verfolgen konnte, kann und muss man vista wohl optimieren, damit es nach meinen wünschen und ansprüchen funktionieren würde: und mir würde eben der einblick fehlen - und zudem hat vista diese eigene intelligenz und dynamik - und das will mir gar nicht gefallen!!! das wäre für mich der definitiv letzte grund, dann doch auf apple zu wechseln :) auch wenn ich dann von samplitude auf logic wechseln würde ...

    alsooo: bei xp bleiben oooder doch der wechsel zu apple und logic!
     
    copint, 28.08.08
    #49
  10. werner_o

    werner_o

    Registriert seit:
    16.10.06
    Punkte:
    1.842
    1842
    Also ich habe bei mir gerade einen Vista-PC von einer Bekannten mit einer 2-Kern CPU mit 3 GHz und bin entsetzt über die lange Startzeit und die gefühlte "klebrige Behäbigkeit", die Vista bei der Arbeit an den Tag legt. Da vergehen ja teilweise ~ 5 Sekunden, bis etwa der IE endlich geschlossen wird und vom Bildschirm verschwindet oder das Bild eines angeklickten Unterpunktes der Computerverwaltung angezeigt wird.

    Dagegen ist meine eigene nur 1-Kern CPU mit 3 GHz und XP gefühlsmäßig doppelt bis dreimal so schnell!

    Ansonsten hat Microsoft bei Vista eine komplett neue Audioengine eingeführt, welchen direkten schnellen Hardwarezugriff auf die Soundkarte noch mehr erschwert als bereits schon bei XP.
    Ich habe auch mal vor etlicher Zeit eine Internetseite gefunden mit Vergleichstests von DAWs mit XP und Vista, wobei Vista bzgl. Audioperformance deutlich schlechter abgeschnitten hat - leider weiß ich aber die URL nicht mehr :-(

    Insofern gibt es auch aus meiner Sicht gute Gründe bei XP zu bleiben, insbesondere bei einer DAW, und ich schließe mich ausdrücklich der Mehrheit derer hier bei HR an, die eindeutig (zumindest bisher) noch zu XP raten.

    Gruß
    Werner
     
    werner_o, 28.08.08
    #50
  11. Signalschwarz

    Signalschwarz

    Registriert seit:
    10.07.08
    Punkte:
    26.227
    26227
    Signalschwarz, 28.08.08
    #51
  12. werner_o

    werner_o

    Registriert seit:
    16.10.06
    Punkte:
    1.842
    1842
    Danke - genau die meinte ich.

    Gruß
    Werner
     
    werner_o, 28.08.08
    #52
  13. holgmann

    holgmann

    Registriert seit:
    08.03.05
    Punkte:
    5.602
    5602
    Von wann ist der Bericht?

    Ich habe Vista Ultimate 64 Bit mit Sonar 7 laufen und das läuft unter Vista irgendwie geschmeidiger als unter XP, ich kann sogar niedrigere Latenzen fahren... ?!?

    Das mit den "gefühlten 5Sekunden" bis sich bei Vista was tut kann ich auch nicht bestätigen.. ?!?

    Aber so macht wohl jeder seine eigenen Erfahrungen ;)
     
    holgmann, 28.08.08
    #53
  14. petaod

    petaod

    Registriert seit:
    30.08.06
    Punkte:
    3.894
    3894
    Ja.
    Klickt die Platte immer noch?
    Wenn ja, schnellstens eine Datensicherung anlegen und austauschen!
    Hast du noch Garantie auf das Gerät?
    Wenn nicht: Viele Plattenhersteller bieten 5-jährige oder sogar lebenslange Garantien auf die Festplatten an. Dann musst du sie allerdings beim Hersteller tauschen, was manchmal etwas mühevoll ist (und bei den heutigen Festplattenpreisen unter Umständen nicht lohnend).
     
    petaod, 28.08.08
    #54
  15. Signalschwarz

    Signalschwarz

    Registriert seit:
    10.07.08
    Punkte:
    26.227
    26227
    Keine Ahnung von wann der Bericht ist, wäre aber wirklich ein interessantes Detail...

    Ansonsten: Klatsch in die Hände und freu dich einfach, das es bei Dir ohne Probs läuft :) Das würden sich andere wünschen.
     
    Signalschwarz, 28.08.08
    #55
  16. MoeSurface

    MoeSurface

    Registriert seit:
    30.10.07
    Punkte:
    1.398
    1398
    Meine Meinung zu Vista:

    Das Betriebssystem ist einfach nunmal darauf ausgerichtet jedem Benutzer gerecht zu werde, sprich so einfach wie möglich zu sein.. so erscheints mir zumindest!
    Wenn ich da jetzt als XP Nutzer vorhab Einstellungen zu ändern, die vielleicht nicht jeder Normalbenutzer verändern würde, fühl ich mich verloren in dem Warnmeldungs und Fragen Dikicht!
    Das Betriebssystem will fast alles selbst machen, hat also eine KI (künstliche Intelligenz) und was braucht eine KI?
    Viiiiiel Systemleistung!

    Gerade das ist es was nervt...

    Wozu einen neuen HighEnd-PC holen, wenn das Betriebssystem selbst dann schon die ganze Mehrleistung schluckt?

    Noch geht die Vista Rechnung nicht ganz auf, vllt. wirds ja noch!

    Grüße
     
    MoeSurface, 28.08.08
    #56
  17. holgmann

    holgmann

    Registriert seit:
    08.03.05
    Punkte:
    5.602
    5602
    Naja die meisten Probleme mit Vista (nicht funktionierender Wlan Stick z.B.) konnte ich auf mangelnden Treibersupport der Hersteller zurückführen.

    Scheinbar halten es einige Hersteller nicht für nötig ihren Treibersupport auf dem aktuellen Stand zu halten.

    Ein anderen Wlan Stick funktionierte dann ohne Probleme... ;)

    @Moesurface:

    Eben diese KI sorgt dafür, das Vista Ressourcen freigibt, wenn sie benötigt werden!

    Im Gegensatz zu XP!
     
    holgmann, 28.08.08
    #57
  18. Signalschwarz

    Signalschwarz

    Registriert seit:
    10.07.08
    Punkte:
    26.227
    26227
    "...hat also eine KI (künstliche Intelligenz)..."

    Vista würde aber trotzdem den Pisa-Test nicht bestehen ;)
     
    Signalschwarz, 28.08.08
    #58
  19. werner_o

    werner_o

    Registriert seit:
    16.10.06
    Punkte:
    1.842
    1842
    So isses - Du wirst aber wahrscheinlich Dein Vista auch megaoptimiert haben, was andere aber nicht so ohne weiteres hinbekommen werden.

    Ansonsten schließe ich ja auch beileibe nicht kategorisch aus, daß man auch mit Vista 32/64 eine sehr gut funktionierende DAW hinbekommen kann, wenn man passende Hardware mit guten Treibern hat.

    Der Schritt zu Vista (insbesondere 64bit) sollte aber m.E. sorgfältig abgewägt werden, insbesondere wenn man bereits viele Peripheriegeräte hat, die man weiterhin nutzen möchte.

    Gruß
    Werner
     
    werner_o, 28.08.08
    #59
  20. moosi

    moosi

    Registriert seit:
    26.12.07
    Punkte:
    307
    307
    Win XP mit SP2 oder SP3 ist das Optimalste, was es gibt !
     
    moosi, 29.08.08
    #60
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.