Vibrato einstellen auf ( Native Instruments Kontakt 4 )

Dieses Thema im Forum "Software-Instrumente und Sample-Libraries" wurde erstellt von tasti, 01.02.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. tasti

    tasti Themenersteller

    Registriert seit:
    30.07.09
    Punkte:
    169
    169
    Hallo

    Ich habe vor einiger Zeit diese Frage schon mal gestellt, aber leider keine befriedigende Antwort erhalten. Habe von Native Intruments unter anderem auch Kontakt 4 gekauft. Nun bin ich gerade dabei mich Kontakt 4 näher zu beschäftigen. Meine spezielle Frage wäre, wie stelle ich z.B. im Kontakt 4 bei den Bläsern (Saxophon, Trompeten, Klarinetten) ein authentisches Vibrato ein? Ich bin leider noch kein Spezialist auf diesem Gebiet, darum bitte ich um eure Hilfe. Dafür schon mal herzlichen Dank im Voraus!!!!!
    liebe Grüsse
    tasti
     
  2. magnazeon

    magnazeon Veteran

    Registriert seit:
    07.10.08
    Punkte:
    54.834
    54834
    Eigentlich gar nicht.
    Wenn schon vibrato vorhanden ist, dann ist es in den Samples schon drin.
    Man müsste es mehrfach gelayert vorliegend haben.

    Eine Klarinette spielt man im übrigen äußerst selten mit Vibrato. Das findet man in den aktuell erhältlichen Klangbibleotheken gar nicht.

    Zum Thema Vibrato habe ich aber mal ein script gefunden, wo man das in gewissen Maße simulieren kann.
    Such mal bei google. Vielleicht findest du etwas.
     
  3. tasti

    tasti Themenersteller

    Registriert seit:
    30.07.09
    Punkte:
    169
    169

    Hallo Magnazeon
    Danke erst mal für deine Antwort. Ein Vibrato hat in der Musik sehr wohl einen beträchtlichen Stellenwert. Im klassischen Bereich gebe ich dir recht. Da wird bei den Bläsern kein, oder fast kein Vibrato verwendet. Ich mach sehr viel Coverversionen von Tanz- und Unterhaltungsorchestern, Stell dir vor, Glenn Miller würde seine Moonlight Serenade, wo die Klarinette z.B. die führende Melodiestimme übernimmt, diese und den dazugehörigen Saxophonsatz ohne Vibrato spielen lassen. Weisst du, wie besch....(bescheiden) das klingen würde? Das würde den typischen Glenn Miller Sound total verfälschen. Also darum Vibrato ja. Nur welche Art von Musik man spielt darauf kommt es an.
    Liebe Grüße
    tasti
     
  4. magnazeon

    magnazeon Veteran

    Registriert seit:
    07.10.08
    Punkte:
    54.834
    54834
    Den Stellenwert des Vibratos ist mir klar.
    Auch und vor allem in der Klassik spielt das eine große Rolle.

    Es ging nur um die Klarinette, die eben aus traditionellen Gründen eher ohne Vibrato gespielt wird und wohl deshalb und aus diesem Grund nicht mit Vibrato in den derzeit erhältlichen Samplelibs zu finden ist.
    EW, VSL, Kontakt und so weiter.

    Die Frage ist eigentlich, ob dir der Rest meines Beitrages oben etwas genützt hat.
    Hast du im Netz was gefunden?
     
  5. tasti

    tasti Themenersteller

    Registriert seit:
    30.07.09
    Punkte:
    169
    169
    Habe bis jetzt noch nicht Passendes gefunden, aber noch ist nicht aller Tage Abend. Werde es weiter versuchen
    Danke
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.