Information ausblenden

Versiegelte Spanplatten: Alternative zu Parkett?

Dieses Thema im Forum "Raumakustik & Dämmung" wurde erstellt von Hannes_Meister, 14.10.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Hannes_Meister

    Hannes_Meister Themenersteller

    Registriert seit:
    27.06.08
    Punkte:
    564
    564
    Hallo,

    hab grad mit meinem Papa ein bisschen über Parkettboden und den Aufwand diesen zu verlegen diskutiert.

    Wir kamen darauf das ein versiegelter Spanplattenboden den akustischen Eigenschaften von Parkett relativ nahe käme, Parkett wird ja auch versiegelt.
    Spanplatte ist allerdings mit viel weniger Aufwand zu verlegen, es gibt Grössen bis zu 280cm...

    Natürlich ist das nicht das nonplusultra aber für projektstudios sicher besser als Teppich. Vielleicht sogar besser als Laminat/Linoleum...

    Meinungen, Erfahrungen?
     
    Hannes_Meister, 14.10.08
    #1
  2. Jote

    Jote

    Registriert seit:
    01.07.06
    Punkte:
    2.291
    2291
    http://de.wikipedia.org/wiki/Grobspanplatte nehmt das, billig und reicht. Über akustische Dinge braucht ihr euch nicht so den Kopf zerbrechen. Alle glatten Flächen reflektieren den Schall. Da macht auch Parkett keine Ausnahme. Die einem etwas mehr, die anderen weniger. Langflooriger Teppich wäre ein gutes Ding, aber in einem Studio bescheiden sauber zu halten. Wichtig bei OSB/Laminat/Parkett: Ein gutes Vliess unterlegen, reduziert den Trittschall beim gehen erheblich.

    Schon mal an Kork als Boden gedacht?
     
    Jote, 14.10.08
    #2
  3. He-vey

    He-vey

    Registriert seit:
    22.02.06
    Punkte:
    2.570
    2570
    Schöne Idee.

    Könnte die Werbeabteilung des berüchtigten schwedischen Studentenbudenausstatters zu folgendem Claim hinreißen:
    „Wohnst du noch
    oder hast du schon das Gefühl
    im Container nach China
    verschifft zu werden?“


    Frank
     
    He-vey, 14.10.08
    #3
  4. Hannes_Meister

    Hannes_Meister Themenersteller

    Registriert seit:
    27.06.08
    Punkte:
    564
    564
    Hevey? Sarkasmus? ich versteh deinen ikeaspruch nicht ganz.

    Aber nach all den diskussionen hier ist ein reflektierender boden doch einem teppichboden vorzuziehen?

    Kork? noch nie gesehen...
     
    Hannes_Meister, 14.10.08
    #4
  5. fas1piano

    fas1piano

    Registriert seit:
    20.04.07
    Punkte:
    4.837
    4837
    he-vey empfiehlt offenbar nussbaum massiv, fischgrät. unser flur fährt auch nach china, wenns dich tröstet - habe schon schlimmeres gesehn in hauptstädtischen mietwohnungen.

    reflektieren ist gut wegen höhen-behalten und ein paar early reflections, teppich wär da eher blöd. sonst ists akustik-technisch glaub ich ziemlich gleich...

    lG f
     
    fas1piano, 14.10.08
    #5
  6. Jote

    Jote

    Registriert seit:
    01.07.06
    Punkte:
    2.291
    2291
    He-vey, noch nie Böden gesehen die mit OSB belegt waren? Nein, scheint wohl. Ist keine nette Idee, sondern total normal. http://www.oekotest.de/cgi/nm/nm.cgi?doc=bod-osbboden

    Korkboden unbekannt? Nur Homerecordler hier im Forum und keine Handwerker? Also so etwas...... ;) Geht mal in einen Baumarkt und schaut euch die unterschiedlichen Böden an.
     
    Jote, 14.10.08
    #6
  7. Hannes_Meister

    Hannes_Meister Themenersteller

    Registriert seit:
    27.06.08
    Punkte:
    564
    564
    Ich als schweizer versteh wohl einfach den ausdruck "fährt nach china" nicht.
     
    Hannes_Meister, 14.10.08
    #7
  8. fas1piano

    fas1piano

    Registriert seit:
    20.04.07
    Punkte:
    4.837
    4837
    keine nordalpine verschwörung, freie assoziation, spanplatten, china-möbel, billig, container...

    fakt ist, dass kleine goldene grammophone auf schwarzem sockel nur auf nussbaum akzeptabel aussehen.
     
    fas1piano, 14.10.08
    #8
  9. Hannes_Meister

    Hannes_Meister Themenersteller

    Registriert seit:
    27.06.08
    Punkte:
    564
    564
    Ah, ok.

    Snobs, wir haben zuhause mehrere (auch grosse) grammophone (ein paar davon sogar prämiert) und auch keinen nussbaumboden.

    Edith: ahhhh, grammy's!

    RIESENSNOBS!

    :)
     
    Hannes_Meister, 14.10.08
    #9
  10. Hannes_Meister

    Hannes_Meister Themenersteller

    Registriert seit:
    27.06.08
    Punkte:
    564
    564
    Ich glaub ich mach das mit dem spanplattenboden. ich hab den teppich satt und parkett ist mir zu blöd für einen luftschutzkeller.
     
    Hannes_Meister, 14.10.08
    #10
  11. He-vey

    He-vey

    Registriert seit:
    22.02.06
    Punkte:
    2.570
    2570
    Echt noch nie. Ist vielleicht nicht üblich in den Teilen der Welt, in denen ich mich rumtreibe. Kenne ich halt nur als Verpackungsmaterial ...

    Quatsch. Ich war gerade in der Garage, die Kisten, in denen die Quads für die Kinder kamen noch mal anschauen und kann mir schon vorstellen, zumindest den ersten Stock des Gästehauses mit sowas auszulegen ... überall Terracotta ist doch auch dröge und man muss den Leuten heutzutage schon was bieten. In welchem Schlafzimmer steht schon „Kawasaki“ auf dem Boden geschrieben ... ;-)



    Frank
     
    He-vey, 14.10.08
    #11
  12. Hannes_Meister

    Hannes_Meister Themenersteller

    Registriert seit:
    27.06.08
    Punkte:
    564
    564
    CHEAP IS THE NEW EXPENSIVE.
     
    Hannes_Meister, 14.10.08
    #12
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.