USB-Hub: Elektron Overhub oder besser ein anderes?

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von sagCheese, 11.01.18.

  1. sagCheese

    sagCheese Themenersteller

    Registriert seit:
    11.01.12
    Punkte:
    2.376
    2376
    Hey,
    ich suche einen USB-Hub mit 7 Anschlüssen an dem ich Synths (Elektron Rytm + Digitakt)
    wie auch externe Festplatten anschließen möchte. Ich nutze ein Windows Rechner.
    Folgende Dinge wünsche ich mir:
    - USB 3.0 (laufen damit auch USB 2.0 Geräte ?) für eine schnelle Datenübertragung ohne Latenz
    - sollte ein aktiver Hub sein mit eigenem Netzteil
    - Der Hub sollte sicherstellen, dass vom eigenen Netzteil kein Strom in Richtung Laptop fließt!!
    - Ein/Ausschalter für jeden USB-Port wären von Vorteil
    - Preis sollte 60 Euro nicht übersteigen

    Mir schweben folgende Modell vor:
    1.) Elektron Overhub (Ist dieser Hub auch für externe 2,5" Festplatten geeignet?
    Aber was bringt mir die MTT-Technologie bei dem Overhub?
    2.) Raidsonic IB-AC6702 (USB-Hub mit 7 Ports und Schaltern) http://www.raidsonic.de/products/external_cases/mm_cardreader/index_de.php?we_objectID=3150

    Was könnt ihr empfehlen?
     
  2. suhler

    suhler

    Registriert seit:
    06.09.15
    Punkte:
    391
    391
    Wenn du Overbridge nutzen willst (v.a. mit zwei Elektrongeräten), dann kommst du um den Overhub nicht drum herum. Gemäss Elektron soll der auch mit allen USB Geräten kompatibel sein.

    USB ist immer abwärtskompatibel, da musst du dir keine Sorgen machen. Probleme hast du nur, wenn du USB 3.0 in eine USB 2.0 Buchse steckst.
     
  3. sagCheese

    sagCheese Themenersteller

    Registriert seit:
    11.01.12
    Punkte:
    2.376
    2376
    Was ist den an dem Overhub so besonders? Hat der spezielle Protokolle für die Elektrons?
     
  4. suhler

    suhler

    Registriert seit:
    06.09.15
    Punkte:
    391
    391
  5. sagCheese

    sagCheese Themenersteller

    Registriert seit:
    11.01.12
    Punkte:
    2.376
    2376
    geile Presentation, aber es wird recht wenig auf den Overhub eingegangen.

    Da bleiben immer noch 2 Fragen offen zum Overhub:
    1.) Hat den jemand mit einem Netzteil am laufen? Denn wenn ich Festplatten anschließe brauche ich ein Netzteil!
    2.) Hat das Overhub die vollen 5 GBit/sec zur Verfügung?
     
  6. suhler

    suhler

    Registriert seit:
    06.09.15
    Punkte:
    391
    391
    1) Auf dem Bild auf der Homepage siehst du, dass er einen Anschluss für ein Netzteil hat. Ob dieses mitgeliefert wird, weiss ich nicht. Ich werde mir den Overhub auch erst holen, wenn der Digitakt Overbridge kompatibel wird (also im Februar) ;)

    https://www.elektron.se/accessories/overhub/

    2) Ich glaube das ist genau der Punkt. Von der Webseite:
    • Under what circumstances do I need to use a USB hub with Overbridge?
    When you have more than one analog machine and your computer only has one internal USB controller, the Multi-TT functionality of the Overhub means you can have more channels and more bandwidth.​

    Im User-Manual unter Punkt 6 genau erklärt:

    https://www.elektron.se/wp-content/uploads/2016/05/Overbridge-1.15-Manual.pdf
     
  7. sagCheese

    sagCheese Themenersteller

    Registriert seit:
    11.01.12
    Punkte:
    2.376
    2376
    Also laut der Anleitung müssen sich die einzelnen Kanäle die 12MBit/sec nicht teilen für Overbridge, wenn man
    das Overhub mit der Multi-TT Funktionalität nutzt.
    Wiederum soll es auch Leute geben, die mit einem guten USB 3.0 Hub die volle Bandbreite für jeden einzelnen Elektron Synth
    nutzen können. Aber ich denke mit dem Overhub geht man auf Nummer sicher!