Information ausblenden

Umgestiegen auf Logic Pro 8

Dieses Thema im Forum "Mixing" wurde erstellt von ThaRidaz, 28.07.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. ThaRidaz

    ThaRidaz Themenersteller

    Registriert seit:
    03.10.03
    Punkte:
    388
    388
    Hallo an alle,

    vielleicht haben ja manche meine Themen verfolgt. Ich bin vor kurzem auf Mac umgestiegen, habe mir einen Macbook und eine externe Soundkarte besorgt. Nach Jahrelanger arbeit mit Logic 5.5 auf dem PC konnte ich mir vor paar Tagen Logic Pro 8 zu einem sehr günstigen Preis bei ebay ersteigern. Alles super, kam an, installiert und konnte soweit meine Aufnahmen fortsetzen. Jetzt gibt es folgende Probleme. Ich habe mir die Demo von den Waves Plugins runtergeladen (auf der Homepage) und diese auch installiert. Nur wenn ich in den Audio Units Manager gehe, werden diese Plugins nicht gefunden. Muss ich das so wie damals, die .vst Datei in den Vst Ornder kopieren oder wie läuft das hier ab?

    Vielleicht ist ja jemand so nett und hilft bei meinen ersten Einstiegsfragen.

    Vielen Dank
     
    ThaRidaz, 28.07.08
    #1
  2. stevo

    stevo

    Registriert seit:
    15.12.05
    Punkte:
    3.683
    3683
    Hi,
    Du brauchst meines Wissens ein iLok, um die Demos laufen zu lassen.

    Gruß Stephan
     
    stevo, 28.07.08
    #2
  3. ThaRidaz

    ThaRidaz Themenersteller

    Registriert seit:
    03.10.03
    Punkte:
    388
    388
    Okay,

    es geht aber auch generell um "vst" Plugins. Bei den vst's musste ich die Plugins in den Ordner kopieren. Und nun?

    Danke
     
    ThaRidaz, 28.07.08
    #3
  4. dUk

    dUk

    Registriert seit:
    31.12.07
    Punkte:
    302
    302
    logic kann seit version 8 von haus aus mit vst's leider nichts mehr anfangen.

    wenn möglich die plugins nicht als vst - sondern au version installieren.
    ansonsten empfiehlt sich ein vst-au wrapper.

    klick mich
     
    dUk, 28.07.08
    #4
  5. stevo

    stevo

    Registriert seit:
    15.12.05
    Punkte:
    3.683
    3683
    Nun nicht mehr. Installieren, fertig.

    EDIT: Ich beziehe mich natürlich auf Plugins im AU Format.

    EDIT II: Schau Dir mal diesen Thread an, da sind noch ein paar Infos zu VST/AU usw. drin.

    Gruß Stephan
     
    stevo, 28.07.08
    #5
  6. frankye

    frankye

    Registriert seit:
    03.09.02
    Artikel:
    2
    Punkte:
    12.709
    12709
    Das stimmt nicht ganz, Logic arbeitet seit Version 5 unter OSX nur noch mit dem Apple-eigenen AU Format! Das hat verschiedene u.a. auch marktingpoilitische Gründe ist aber kein Nachteil für den Endkunden da eigentlich alle Anbieter von MAC PlugIns auch AU anbieten.
     
    frankye, 28.07.08
    #6
  7. dUk

    dUk

    Registriert seit:
    31.12.07
    Punkte:
    302
    302
    @ frankye:

    was stimmt denn nicht an meiner aussage..?? (logic 8 und vst = nein | logic 8 und au = ja | oder wrapper)
     
    dUk, 28.07.08
    #7
  8. ThaRidaz

    ThaRidaz Themenersteller

    Registriert seit:
    03.10.03
    Punkte:
    388
    388
    Gut, verstanden

    Gibt es gute Freeware Au-Plugins?
     
    ThaRidaz, 28.07.08
    #8
  9. stevo

    stevo

    Registriert seit:
    15.12.05
    Punkte:
    3.683
    3683
    stevo, 28.07.08
    #9
  10. frankye

    frankye

    Registriert seit:
    03.09.02
    Artikel:
    2
    Punkte:
    12.709
    12709
    Du hast geschrieben "logic kann <b>seit</b> version 8 von haus aus.:" das ist faktisch falsch ;-)


    Auch für elektronische Musik hat Logic Studio 8 alles an Bord...nur man muss es wissen und sich mal damit beschäftigen und nicht davon ausgehen, dass interne PlugIns (wie lange Zeit bei allen Sequenzern üblich) mehr schlecht als recht klingen.


    @ThaRidaz Probier mal in ruhe den kompletten Content aus (Du solltest ja ca 40GB auf der Festplatte haben). Leg am besten mal eine Softwarinstrument-Spur an und arbeite Dich durch die Bibliothek...und dann hör Dich mal durch den Content im Loop Browser!
     
    frankye, 28.07.08
    #10
  11. ThaRidaz

    ThaRidaz Themenersteller

    Registriert seit:
    03.10.03
    Punkte:
    388
    388
    Hallo,

    die Sache ist einfach, ich arbeite seit fast 6 Jahren mit Logic 5, hatte mir die Waves Musicians Reihe gekauft und war rundumzufrieden. Nochmal Waves möchte ich mir beim besten Willen nicht kaufen, sondern Suche halt eine Abweichmöglichkeit. Ich arbeitet immer mit der Rennaisance Reihe, war super zufrieden. Und nun habe ich die Logic Plugins, die zwar gut sind, mir jedoch die Arbeit keinen Spaß macht. Ich suche eine Abweichmöglichkeit, vorerst Freeware. Später, wenn ich mich eingearbeitet habe, wird gekauft. Ich brauche einen Kompressor und einen Equalizer.
    Ich hoffe Ihr versteht das was ich meine :)

    Liebe Grüße
     
    ThaRidaz, 28.07.08
    #11
  12. frankye

    frankye

    Registriert seit:
    03.09.02
    Artikel:
    2
    Punkte:
    12.709
    12709
    Hi

    schau Dir mal den Logic Kompressor an, da hast Du verschiedene Emulationen dabei u.a. Opto, FET, VCA und Class A/B. Da ist für den Anfang schon okay.
    Ansonsten Sonalksis oder URS. Letztere bieten auf Mietkauf an.
     
    frankye, 28.07.08
    #12
  13. stevo

    stevo

    Registriert seit:
    15.12.05
    Punkte:
    3.683
    3683
    Dumme Frage: Sind denn auf den Waves- Installationsdatenträgern keine AU- Versionen enthalten?

    Ob Du Freeware bekommst, die besser als die Logic- internen EQs und Kompressoren sind? Da bin ich ja mal gespannt und lese weiter mit.

    Gruß Stephan
     
    stevo, 28.07.08
    #13
  14. frankye

    frankye

    Registriert seit:
    03.09.02
    Artikel:
    2
    Punkte:
    12.709
    12709
    Die ersten AU Versionen von WAVES klappen wegen ungenauer Programmierung unter Logic 8 nicht..dafür hat man ja dann den WUP.
     
    frankye, 28.07.08
    #14
  15. Wolfgang

    Wolfgang

    Registriert seit:
    13.12.06
    Punkte:
    20.105
    20105

    :hammer: :hammer: :LOL: :hammer: :hammer:

    Das ist jetzt aber Sarkasmus pur!!!
     
    Wolfgang, 28.07.08
    #15
  16. frankye

    frankye

    Registriert seit:
    03.09.02
    Artikel:
    2
    Punkte:
    12.709
    12709
    Mist entlarvt nichts wie weg :D
     
    frankye, 28.07.08
    #16
  17. He-vey

    He-vey

    Registriert seit:
    22.02.06
    Punkte:
    2.570
    2570
    Hi,

    Jetzt mal ehrlich: mit dem neuen Comp in Logic 8 bist du von dem Waves Plunder 1 - 2 Klassen aufgestiegen. Jetzt macht es keinen Spaß und du willst mit Freeware wieder zurück in die unteren Ränge? Muss man das verstehen?

    Im Gegensatz zum frankey bin ich der Meinung, dass das sogar für sehr lange Zeit okay bis super-dufte ist. Sonalksis und PSP sind einen Tick besser, müssen dabei aber schon Schnaufen vor Anstrengung - da geht's um maximal 5 - 10 % die du gerade mal in Extremsituationen überhaupt raushörst.

    Für den Linear Phase EQ gilt das sinngemäß auch: funktioniert prima, ist aber unsexy und - weil kostenlos - maßlos unterschätzt.



    Frank
     
    He-vey, 28.07.08
    #17
  18. frankye

    frankye

    Registriert seit:
    03.09.02
    Artikel:
    2
    Punkte:
    12.709
    12709
    Hi Frank

    ja habe wohl untertriebn weil (siehe Dein letzer Satz) jeder denk intzerne PlugIns könne nichts taugen...meist sind es aber oft auch die Anwender selber die noch etwas Übung brauchen.
     
    frankye, 28.07.08
    #18
  19. Pleytoon

    Pleytoon

    Registriert seit:
    02.02.05
    Punkte:
    5.647
    5647
    @frankye: TOP!!! Das unterschreib ich so!

    Erst neulich hat sich ein Kumpel von mir endlich seinen 8-core gekauft (seinen ersten Mac) und dazu Logic. Dann wollte er gleich mal alle möglichen Zusatzplugins u ich hatte im ersten Moment alle Hände voll zu tun, ihm klarzusmachen, dass er vielleicht zunächst mal schauen soll, was Logic 8 an sich schon alles an feinen Möglichkeiten bietet. Ich selbst habe zwar jede Menge AUs zusätzlich, aber ich arbeite sehr gerne mit den logiceigenen Plugins, bevor ich extravagante spielchen mit Camel, Quikquak, iZotope oder sonstigem mache. Die mitgelieferten libraries sind unglaublich umfangreich, der Space Designer lässt kaum Wünsche offen und wenn man mal was abgedrehtes machen will, bietet einem der Delaydesigner fast unbegrenzte Möglichkeiten (gerade bei Surroundmixes). EQs und Kompressoren muss man eben bedienen können und wenn man sich mit den Basics auskennt, kann man mit den Logic EQs und Kompessoren praktisch alles machen was man will.
     
    Pleytoon, 31.07.08
    #19
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.